der schorf ist normal und sogar wichtig. er gehört zum heilungsprozess. die folie solltest du höchstens am tag des tätowierens und in der ersten nacht tragen, da in der zeit besonders viel wundwasser und farbreste ausgeschwemmt werden (ist unangenehm für wäsche und bettzeug). ab dem 2. tag kannst du die folie weglassen, denn in dem warmen und feuchten "klima" darunter könnten sich prima keime bilden. wasch das tattoo 3-4x am tag mit lauwarmen wasser ab (ohne schaum- oder seifenzusätze) und entferne sanfte die entstandene "schmierschicht". das tut nicht weh. danach ganz sanft trockentupfen mit einem sauberen, fusselfreien handtuch oder küchenpapier und dünn eincremen mit bepanthen oä. keine zu fetthaltigen cremes wie vaseline nutzen, denn das deckt die haut so sehr ab, dass sie nicht mehr atmen kann.. nach etwa einer woche ist ein großteil des heilungsprozesses oberflächig abgeschlossen. ich sage meinen kunden immer: mit klarem wasser abwaschen, leicht eincremen und luft. das sind die besten heil-helfer, weil sie natürlich sind. bei wirklichen komplikationen bitte sofort zum tätowierer (deinen oder einen anderen, das ist egal) oder im schlimmsten fall zum arzt. alles gute und viel spaß mit dem tattoo

...zur Antwort