Die Antwort mit den Pferden ist wohl das letzte oder hast du schon viele dicke Pferde gesehen?Haferflocken ist ein guter Energielieferant,wodurch du lange satt und leistungsfähig bist. geröstete Haferflocken sind gesünder, du kannst sie problemlos bei tiefer Hitze ohne Fettzugabe rösten, wenn du sie stetig umrührst.Übrigens sind Kohlenhydrate wie Reis, Teigwaren und Kartoffeln und Ruchbrot keine Dickmacher, sondern nur, was darauf oder dazu gegessen wird. Denke immer daran Fett verbrennt in der Flamme der Kohlenhydrate. Ist kein Kohlenhydratspeicher im Körper (Glykogen-Speicher) leer, greift dein Körper deine Eiweissreserven (Muskeln) an. Ich bin ehemalige Spitzensportlerin und kenne mich in Biochemie ziemlich aus. Zur Zeit bin ich selbst am abnehmen. Ich esse jeden Tag ein Müesli über den Tag verteilt. Haferflocken geröstet, 2 Stunden in Milch und wenig Zucker eingeweicht. Danach ein Mager nature Joghurt beifügen und mit Zimt verfeinern. Ich kann dadurch das Zwischendurchessen vermeiden und esse zum z' mittag und z' nacht nur noch wenig. Ich hoffe, meine Antwort hilft dir und wünsche dir alles Gute

...zur Antwort