Wenn du therapierbar bist und nicht blöd tust, dann kommst du sicher wieder raus.

Wenn es dir aber dauerhaft so geht dass du nicht selbstständig wohnen kannst bzw. dich selber oder andere gefährdest, mögliche Medikamente nicht (mehr) nimmst, dann ist es sinnvoller, dich dauerhaft dort einzurichten.

...zur Antwort

Das wären bei mir die Sachen, welche als erstes gegessen werden würden.

Ich habe mal gelernt, es gibt kein ekliges Essen. Nur welches, das man nicht so gern hat, einem nicht schmeckt.

Was du damit machen kannst? Verschenken bzw. anbieten (Besuch, Schule, Arbeit).

...zur Antwort

Ja, das ist ein Wahn oder sonst was, das nicht normal ist. Wenn das länger andauert, solltest du zum Psychiater gehen. Denn umso höher ist die Gefahr dass es sich nicht von selber wieder gibt.

...zur Antwort
Nein sollte man nicht haben

Als Christ bin ich gerechtfertigt und gut genug um in Gottes Gegenwart zu sein. Meine Sünden sind durch Jesu Tod nicht mehr existent. Warum sollte ich also vor etwas Angst haben, was mich gar nicht betrifft?

...zur Antwort

Deine Frage ist zu schwamming formuliert als dass ich sie konkret beantworten kann.

Ganz allgemein formuliert: Solange du niemanden beleidigst und dich an die jeweiligen Regeln das Frageportal hältst, wird auch keine Frage gelöscht.

Und alleine hier bei GF gibt es genügend Fragen, welche deine Frage negativ beantworten. Sofern ich dich richtig verstanden habe.

...zur Antwort
Nein, ich würde kein Geld verschenken

Einen Bettler oder Obdachlosen würde ich kein Geld schenken. Aber einer Organisation, die nachhaltig solchen Menschen hilft, würde ich definitiv Geld geben.

...zur Antwort

Ich weiß nicht welcher Religion du angehörst. Im Christentum jedenfalls gibt es keinen grundsätzlichen Unterschied zwischen Sünden. Sünde ist Sünde. Aber manche haben größere Konsequenzen als andere.

Erkläre mir aber bitte mal, wie ein Diebstahl aus Zwang geschehen soll?

...zur Antwort

Nein, denn man muss Gott schon als Vater annehmen. Er drängt sich nicht auf.

Johannesevangelium, Vers 12f: "All denen jedoch, die ihn aufnahmen und an seinen Namen glaubten, gab er das Recht, Gottes Kinder zu werden. Sie wurden es weder aufgrund ihrer Abstammung noch durch menschliches Wollen, noch durch den Entschluss eines Mannes; sie sind aus Gott geboren worden."
...zur Antwort

Was korrekt gewesen wäre, haben ja schon andere geschrieben.

Den Fehler solltest du korrigieren, weil sie sonst ein falsches Bild von dir haben. Vielleicht ist der künftigen Gastfamilie der Glauben wichtig und dir weniger. Wenn du offen bist für Neues, ginge es vielleicht noch. Aber ich rate dir, das zu korrigieren.

...zur Antwort

Ich habe keine Quelle dazu, aber ich habe in einem Bericht gelesen dass die Sekte, in der M. Hunziker war, nicht wirklich "Krieger des Lichts" hieß. Sie musste oder wollte einen anderen Namen verwenden.

Ob das, was auf der von dir genannten Internetseite seriös ist, kann ich auf den ersten Blick nicht beurteilen. Aber wie gesagt, es muss nicht zwingend mit der Sekte im Zusammenhang stehen.

...zur Antwort
Ist egal beide dürfen auf dem Kopf tragen was sie wollen.

Die damaligen Christen haben sich der damaligen Kultur angepasst und wollten sich nicht zu sehr abheben. Denn das hätte sich nicht positiv auf Aussenstehende ausgewirkt.

Das ist auch heute noch so, allerdings fällt es uns weniger auf.

...zur Antwort

Das ist Geld, welches investiert werden muss.

Je nach dem bekommst die Mappe bei einer Absage sowieso zurück "zur Entlastung des Unternehmens". Wenn nicht, dann nicht.

Und die meisten Bewerbungen laufen doch mittlerweile sowieso übers Internet.

...zur Antwort

Auch aus biblischer Sicht - und ich denke, darauf willst du hinaus - muss die Welt nicht ca. 6.000 Jahre alt sein.

Du machst damit nämlich den gleichen Denkfehler wie alle anderen: Du gehst davon aus dass der Sündenfall zeitnah nach der Schöpfung geschah. Weisst du tatsächlich wieviel Zeit dazwischen war? Steht das in der Bibel? Nein. Das wird offen gelassen. Es kann also etwas zwischen einem Tag und einer sehr, sehr langen Zeitspanne sein.

...zur Antwort

Offensichtlich geht es dir hauptsächlich darum, auch endlich mal eine Freundin zu haben.

So läuft das aber nicht.

Wenn du dich ernsthaft mal in ein Mädchen verliebst, dann behandle sie mit Respekt. Bemühe dich um sie und nimm sie und ihre Bedürfnisse ernst.

...zur Antwort

Du machst dir zuviele Gedanken darüber, was andere über dich denken.

...zur Antwort