Ich denke, dass bezieht sich darauf, dass manche Leute vorgeben, gewisse Dinge zu tun. Man ist also zur Aussenwelt hin nett, gibt vielleicht jemandem, der auf der Strasse lebt, Geld, weil die andern dabeistehen und sehen sollen, wie gutherzig man ist. Der Spruch wäre an diesem Beispiel angewandt, dass man dem Menschen auch Geld (ja ich weiss, was zu essen o.ä. wär besser, ist nur ein Bsp.) gibt, also etwas gutes tut, wenn niemand hinsieht, vor dem man sich beweisen muss. Ich denke schon, dass dieser Satz stimmt, zumindest teilweise. Es gibt sicher auch Situationen, wo das nicht zutrifft.

...zur Antwort

Wechsel einfach deine Binden oft genug?!

...zur Antwort