Plötzlicher Ekel vor Zigaretten kann auf eine Lungenkrankheit hinweisen. Bring ihr das mal schonend bei und beweg sie dazu, zum Arzt zu gehen.

...zur Antwort

Ein gewisses Maß an Eifersucht ist sicherlich normal und sogar positiv, weil es das Interesse am anderen zeigt. Übermäßige Eifersucht, von der Du hier redest, ist destruktiv- Dir selbst und dem/ der anderen gegenüber. Es geht dabei um Selbst-Wert-Gefühl, das- aus welchen Gründen auch immer, oft liegen sie in der Kindheit- sehr schwach ausgeprägt ist. Leider wird es von den momentan Betroffenen als Misstrauen und 'Schlag ins Gesicht' empfunden, und damit landet man in einem Teufelskreis, nicht aber am Kern des Problems. Würde in solch krassen Fällen auch therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen, denn dazu sind diese Leute da.

...zur Antwort

Ach, wenn Du heute rot geworden bist, ist das halb so wild. Nächstes Mal hast schon mehr Übung und sagst einfach "Sie haben vollkommen Recht wie immer, Herr Müller!!" Freundliche Grüße!

...zur Antwort

Zur rechtlichen Seite wurde ja schon geantwortet. Ich finde es ansonsten auch normal, jemanden mit Doktortitel auch so anzusprechen. Das bricht mir keinen Zacken aus der Krone, selbst wenn ich den Betreffenden vielleicht nicht leiden kann und ihm lieber einen anderen Titel verpassen würde ;-). Bleibe ich trotzdem korrekt, beweise ich damit eigene Souveränität und trage Auseinandersetzungen auf der Ebene aus, auf der sie stattfinden- und nicht auf der, ihn einfach mal verbal 'wegzukürzen'.

...zur Antwort

Hallo! Gehe direkt auf sie zu, kläre die Sache mit der Verkaufsparty, frag sie, wo der Schuh sonst noch drückt. Sag ihr, sie dürfe Dir gern Schokoladenpapierchen in den Briefkasten werfen, sofern Schokolade drin sei. Insgesamt hilft es in solchen Situationen meist, wenn der andere sich anerkannt und ernst genommen fühlt, obwohl er sich daneben benimmt. Das hat ja meist Hintergründe, die nicht bei Dir, sondern bei dem Betreffenden selbst liegen. Zeige ihr, dass Du offen für ein normales Verhältnis bist, das Geschehene zu vergessen bereit bist, aber nicht den Hugo mit Dir machen lässt. Alles Gute! Villon

...zur Antwort