Weil sie devoter sind. Männer kommen damit nicht klar. Männer sind dominant und das sind Hunde passender

...zur Antwort

Kannst nicht beeinflussen wo dein Körper das Fett abbaut, wenn du ins Kaloriendefizit gehst. Einfach bisschen Sport und oder Bewegung und auf deine Ernährung achten.

...zur Antwort

Warum ist öffentliche Nacktheit nur bei Männern eine Straftat und wird als Erregung öffentlichen Ärgernisses nach § 183a StGB gesehen. - Rechtsbeugung?

Die Erregung öffentlichen Ärgernisses § 183a StGB stellt laut Gesetz die Vornahme sexueller Handlungen in der Öffentlichkeit unter Strafe. Dass die Strafnorm jetzt aber zwischen Männern und Frauen unterscheidet, steht nicht im Gesetz!

Quelle: Das Gesetz § 183a StGB

Strafgesetzbuch (StGB)

§ 183a Erregung öffentlichen Ärgernisses

Wer öffentlich sexuelle Handlungen vornimmt und dadurch absichtlich oder wissentlich ein Ärgernis erregt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in § 183 mit Strafe bedroht ist.

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__183a.html

Wie also lässt es sich mit dem Gesetz 183a vereinbaren, dass nur öffentlich nackte Männer mit dem Mittel der Erregung öffentlichen Ärgernisses verfolgt werden, aber öffentlich nackte Frauen nicht. Ist öffentliche Nacktheit bei Männern wirklich schon eine erhebliche sexuelle Handlung nach § 183a? Und bei Frauen nicht? Oder wird öffentliche Nacktheit bei Männern nur deshalb als Erregung öffentlichen Ärgernisses verfolgt, weil die Strafverfolgungsbehörden einfach über keine passende Strafnorm gegen nackte Männer verfügen und sich dann mit § 183a StGB behelfen? Ist das nicht eine Diskriminierung?

Quellen:

1.)

Aus Fachanwalt.de,

Zitat

"Die Handlung muss letztlich auch erheblich sein. Erheblich wäre beispielsweise eine Entblößung, die noch nicht unter § 183 StGB fällt und somit noch nicht als Exhibitionismus gilt. Das wäre der Fall, wenn der Täter sich entblößt, aber keine sexuelle Erregung erzielen will. Dies würde nicht unter § 183 StGB fallen, sondern § 183a StGB wäre hier einschlägig."

https://www.fachanwalt.de/magazin/strafrecht/erregung-oeffentlichen-aergernisses

2.)

Diese Diskussion

"Ist nackt Spazierengehen in der Öffentlichkeit eine Erregung öffentlichen Ärgernisses?"

auf juraforum.de

https://www.juraforum.de/forum/t/ist-nackt-spazierengehen-in-der-oeffentlichkeit-eine-erregung-oeffentlichen-aergernisses.725517/

...zur Frage

Männer sind halt heißer. Deshalb geht es dann mit den Gemütern durch. Aber um Sexismus und Doppelmoral zu verhindern, muss das Gesetz angepasst werden, damit wir Frauen nicht benachteiligen

...zur Antwort
Auf keinen Fall!!! 👎

Ich dusche ja eh nicht aus Spaß und sowieso so viel wie nötig

...zur Antwort