Hey, also als ich mich damals für eine Ausbildung beworben habe (knapp 3 Jahre her) hat es immer etwas gedauert, waren zwar nur schriftliche aber dürfte nicht viel anders sein. Waren gerne mal mehrere Wochen oder auch Monate bis ich auch Zusagen bekommen hab (kommt immer auf die Sorgfältigkeit oder die Bewerbungsanzahl der jeweiligen Firma an) da durfte ich dann aber glücklich sagen das ich schon etwas gefunden habe! :)

Also Hoffnung nicht aufgeben und VIEL verschicken!

Mfg TuningStyle93

...zur Antwort

Hey, wieso sollte sowas peinlich sein? Der eine geht mit 10 Leuten shoppen, der andere alleine.. jedem selbst überlassen.. Alleine kannste dann auch besser flirten :P Viel Spaß beim shoppen!

...zur Antwort

Ist ein Klinikaufenthalt notwendig?

Hallöchen.

Zunächst einmal weiß ich, dass es ganz allein meine Entscheidung ist, ob ich mich in eine Psychiatrie einweisen lasse oder nicht. Jedoch bin ich mir einfach nicht im Klaren, wie das so sein wird und ob es überhaupt notwendig ist. Wobei die eine gewisse Notwendigkeit schon vorhanden ist.

Zu meinen Problemen, nun denn. Ich bin 19 Jahre jung, habe keine Freunde, wohne bei meinen Eltern, wo ich nicht weiß, ob ich sie verachten oder lieben soll, es kommt ständig zu Auseinandersetzungen, zu meinem leiblichen Vater habe ich seit Jahren keinen Kontakt mehr und den Kontakt zu meiner einzigen Schwester habe ich wegen einem Vorfall abgebrochen und möchte diesen auch nicht wieder aufbauen. Ich habe Berührungs sowie Bindungsängste, möchte aber nicht alleine sein. Ich stelle mir oftmals vor, dass jemand neben mir im Bett liegt und mich umarmt. Habe gewisse Wahrnehmungsstörungen, nicht unbedingt Paranoia, aber auf dem "Besten" Weg dort hin. Ich möchte am Liebsten den ganzen Tag lang im Bett liegen und weinen, was ich auch meist am Wochenende mache. Ich besuche zur Zeit einen Kurs, in welchem ich die mittlere Reife nachhole. Aber es läuft nicht gut. Ich habe eine Lern sowie Konzentrationsschwäche, teilweise Wutausbrüche, wenn einer der Dozenten mich auch nur schräg anschaut. Mein größter Wunsch ist es die Augen zu schließen, mit den Fingern zu schnibsen und mich somit in Luft auflösen. Einfach nicht mehr dasein. Ich möchte mich keinesfalls umbringen, das würde ich nicht wagen, aber einfach nur Luft sein, das wäre toll. Ich habe ein ziemlich beschränktes Bild von mir selbst, was mich oftmals in Selbstmitleid verfallen lässt.

Mein größtes Problem ist jetzt einfach, dass ich nicht weiß, was ich machen soll. Ich krieg mein Leben einfach nicht auf die Reihe. Das Schlimmste jedoch ist, dass ich sehr nette Bekanntschaften, durch viele Computerspiele gemacht habe, die ich wirklich nicht missen möchte und ich weiß nicht, ob es mich kaputtmachen wird, wenn ich absolut keinen Kontakt mit den Liebsten Menschen in meinem "Umfeld" haben kann. Ich möchte diese Personen nicht verlieren und ich befürchte, dass es dazu kommen wird, wenn ich eine lange Inaktivität aufweise... ist quasi auch ein Problem, was in den mittleren Abschnitt gehört, eine gewisse Gamingsucht ist schon vorhanden, ist aber jetzt nicht so, dass ich nichtmal rausgehe oder so, ich spiele nur, wegen den Menschen die mich so akzeptieren, wie ich nunmal bin und mich somit auch gern haben..

Ich hoffe wirklich, dass mir hier jemand einen Ratschlag geben kann. Vielleicht erging es einem genau so wie mir. Was ich dazu allerdings noch wissen möchte ist, ob jemand eine Klink empfehlen kann. Wird man so aufgenommen? Egal aus welcher Gegand man kommt? Denn wenn ich wirklich einer Klinik einen Besuch abstatten möchte, dann sollte diese soweit es geht, von meinem Standort entfernt sein.

MfG.

...zur Frage

Hey Zockerkollege,

wenn ich mal kurz über mich erzählen darf (ich bin 19 Jahre, wenig Freunde, wohne bei meinen Eltern, quasi manchmal genauso wie du depressiv etc.) mit anderen Worten, wir habn schon einiges gemeinsam, ich sitze zudem auch ziemlich oft bzw. eigl. fast täglich vor der virtuellen Welt und Zocke, Zocke und Zocke weils halt auch Spaß macht. Viele leute aus den games kenne ich auch nur übers Internet, aber dennoch würde ich sie als Freunde bezeichnen da Sie mir über die Jahre auch ans Herz gewachsen sind. Also was ist daran schlimm? ''Nur'' Freunde im Internet zu haben wäre ja schlecht usw. darf ich mir auch anhören, aber ist doch wenigstens etwas? Darauf kann man ja bei einem Neuanfang im real-life aufbauen..

Ich würde dir erstmal empfehlen dich wegen deinen Problemen in Sachen ''teilweise Wutausbrüche, Wahrnehmungsstörungen etc. '' an einen Psychologen zu wenden, meiner Meinung nach sind diese Probleme (die auch ich manchmal habe) zwar Therapiebedürftig aber ich denke nicht das du deswegen in eine Klink eingewiesen werden musst. Sind aber nur Vermutungen, versuch einfach all deinen Mut zusammen zu nehmen und einer Fremden Person (dem Psychologen) zu schildern was deine Probleme sind. Der wird die besten Behandlungsmöglichkeiten kennen und dir diese nicht vorenthalten.

Ansonsten würde ich dir noch ans Herz legen, einfach dein Selbstbewusstsein zu stärken, z.B. durch Sport - Kraftsport, Kampfsport, auch neue Dinge die du noch nicht ausprobiert hast etc. sind für mich Dinge die dabei erheblich helfen. Kann bei dir natürlich auch anders sein, dass musst du selbst rausfinden. Wenn du ein starkes Selbstbewusstsein hast und somit dich selbst als einzigarte, liebenswürde Person anerkennst, wirst du viel zufriedener durchs Leben gehen und es wird dir bestimmt leichter fallen mit kleineren Problemen besser fertig zu werden als mit fehlendem Selbstbewusstsein.

Ps: achte darauf, dass es Dinge sind, durch die du unter Leute kommst, denn gemeinsame Hobbys sind mit der wichtigste Grundbaustein für eine lange und schöne Freundschaft. Ansonsten triff dich doch vllt. mal mit Leuten die dir übers Internet ans Herz gewachsen sind? Wenn Sie nicht ganz weit weg wohnen könnt Ihr euch ja vllt. öfter treffen. Du musst den Kontakt wegen Problemen in der Familie etc. (die man lösen kann -> ALLE Probleme kann man lösen auch wenn man es manchmal nicht glaubt) doch nicht abbrechen? Können ja auch mal ne Runde zocken wenn es dir Spaß macht und du es nicht nur wegen deinen ''Freunden'' machst.. Kannst mir ja mal ne pn schicken wenn du magst :).

Hoffe habe so ziemlich alle deine lösbaren Probleme angesprochen und konnte dir etwas helfen.

Alles gute und nicht den Kopf hängen lassen, das leben ist zwar ein ewiger Kampf mit Höhen und Tiefen, aber es geht IMMER weiter!

LG und gute Nacht Chris

...zur Antwort