Also:

Nein, dein Lehrer darf dich selbstverständlich nicht heruntermachen, ob nun persönlich oder vor der ganzen Klasse. Da braucht es auch kein Gesetzbuch dazu (auch wenn da gewiss irgendwo etwas in dieser Richtung zu finden wäre). Da reicht reiner gesunder Menschenverstand, den dein Lehrer nicht zu haben scheint. Wende dich an einen Vertrauenslehrer oder einen anderen Lehrer, dem du selbst vertraust, und sprich mit ihm über diese Situation. Dieser kann dann mit deinem Matgelehrer sprechen. Sollte das auch nicht helfen (aber wirklich erst wenn du es versucht hast), wende dich an die Schulleitung.

So. Nun zu den Kopien. Du darfst dir selbstverständlich immer und zu jeder Zeit die Aufzeichnungen deiner Mitschüler kopieren, vor allem wenn es sich um Abschriften von der Tafel oder ähnliches handelt. Leider sieht das bei Hausaufgaben etwas anders aus. Das Schulgesetz sieht vor, dass du Hausaufgaben, die Lehrer der Klasse aufgeben, machen musst, auch wenn du nicht in der Schule warst. Vorausgesetzt du bist dazu aufgrund deiner Krankheit noch in der Lage. Ist das nicht der Fall (z.B. bei einem gebrochenen Arm) kannst du mit dem Lehrer sprechen, ob es ok ist, wenn du dir die Lösung der Hausaufgaben geben lässt. Was du machen mussrt oder kannst, wenn er das nicht möchte, kannst du ganz unverbindlich bei der Schulleitung erfragen. Meines Wissens musst du nur die Hausaufgaben der letzten Zeit (ich GLAUBE zwei Wochen) selbst nachholen, aber erfrage das einfach bei der Schulleitung, dann bist du auf der sicheren Seite.

Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

MfG Tigerlily494

...zur Antwort

Ventilator aufstellen und einen Kühlakku davorstellen. Dadurch wird die kühle Luft durch den Raum geblasen und kühlt dadurch den Raum nach und nach herunter. Dauert zwar etwas, funktioniert aber einwandfrei. Vorausgesetzt, man verhindert, dass sich der Raum nebenher weiter aufheizt. D.h. Fenster zu, wenn möglich Rollläden runter und so wenig wie möglich Luft und Sonne von draußen hereinlassen. Was in manchen Fällen auch helfen kann, ist, die Kellertüre aufzumachen und (wenn vorhanden) einen Ventilator auf halbe Höhe der Treppe zu stellen.

...zur Antwort