Versuch den Wagen auf deine Eltern zu versichern mit dir als genannten Zweitfahrer, da kann der Wagen auch auf dich angemeldet sein. So bezahle ich als Fahranfänger für meinen GTT nur 1100€ im statt ~5000.

Das gute an Autos wie dem Skyline, die nie in D verkauft würden und dadurch keine HST und TSN haben, ist, dass es deshalb Spielraum bei den Versicherungen gibt. Such dir einen Wagen der in etwa vom Hubraum, Leistung und Türen auf den GT passt, idealer Weise einbisschen darunter liegt, u d schlag ihn den Versicherungen als Vergleichswagen vor. 

...zur Antwort

Mal an alle Möchtegern Kenner hier, sucht euch doch mal ein Leben.

Ich fahre jetzt seit 2 Jahren meinen Skyline ('98 R34 GTT) durch Berlin, manchmal fahre ich kaum 5km an einem ganzen Tag. Und ratet mal: Nie was kaputt gewesen.

Immer 2-3 Minuten warmlaufen lassen, dann möglichst im geringen Drehzahlbereich bleiben bis der Motor auf Temperatur ist. Vorher solltest du so Sachen wie überholen sein lassen. Innerhalb von 2-3 km wird der Motor jedoch schon warm.

...zur Antwort

Du solltest dich einbisschen mehr zu dem Auto informieren.

Kein Skyline wurde je mit dem Lenkrad links gebaut. Es gibt lediglich einzelne, sehr teuer aufbereitete, Einzelanfertigungen.

In den USA ist der Wagen übrigens Illegal. Und damit meine ich nicht "nicht zugelassen" sondern wortwörtlich illegal. Autos dürfen per Gesetz nur importiert werden, wenn sie älter als 25 Jahre alt sind (wird der R34 erst in gut 7 Jahren) oder unter bestimmten Auflagen, zB als Showcar für sehr spezielle Fahrzeuge, diese bekommt der R34 jedoch nicht, denn in Japan ist es ein ganz normales Auto.

Solche Auflagen für den R34 gibt es nicht, daher darf er nicht ins Land geführt werden. Tut man es doch, zählt es als Schmuggelware und wird vom Zoll zerstört und der Besitzer wandert für 20 Jahre (!) ins Gefängnis.

Die selbe Strafe droht mir, wenn ich noch ein mal von irgendwelchen Genies lesen muss, dass man sich "einfach einen Linkslenker aus der USA holen" soll.

...zur Antwort

Die Frage ist zwar 6 Jahre her, aber das liegt daran, dass besonders japanische Sportwagen aus den 90ern Hoffnungslos übermotorisiert waren.

Heißt der Motorblock ist aus extrem widerstandsfähigem Metall, die Kolben sind reich an Wärmeschirmenden und -leitenden Legierungen, etc. Dadurch laufen sie auch mit hunderten PS verlässlich und geben eine gute Basis zum Leistungsaufbau.

Um die Wagen verkauft zu kriegen, waren die Motoren natürlich elektronisch total "detuned", damit sie auf verkaufbare Abgas- und Verbrauchswerte kommen.

Warum die Japaner, besonders Toyota, Nissan und indirekt Mazda das gemacht haben, kann niemand sagen. Eine populäre Meinung ist allerdings, dass die Japaner in einen leidenschaftlichen Streit gerieten, wer das beste, preiswerte Coupe der Welt baut ;)

Genau deshalb stehen Menschen wie ich auch auf solche Autos (nicht, weil sie mal in Fast & Furious eine Rolle gespielt haben...). Der Boom hörte aber mit der Wirtschaftskrise und neuen Abgasvorschriften in Japan Anfang der 2000er auf.

...zur Antwort

Nach der R34-Baureihe verwendete Nissan für die neue Skyline-Generation eine neue Fabrzeugbasis und Motoren. Nissan entschied jedoch, keinen GT-R auf Basis des VQ35, 36 und HV37 zu bauen, sondern stattdessen das Modell "Skyline GT-R" in zwei unterschiedliche Modelle zu verwandeln.

Während die Skylines ab VQ35 die GT und GTT Limousinen und Coupe Modelle des R34 abgelöst haben, ist der R35 GT-R praktisch nur der Nachfolger des Skyline GT-R R34. Warum das R jedoch beim GT-R blieb während auf R30-R34 aufeinmal VQ35, 36 und jetzt HV37 folgten, kann ich dir nicht sagen.

...zur Antwort

Ich hab meinem bei TJ-Imports gekauft :)

Guck dich mal bei denen um. Die haben immer mal wieder einen im "Sortiment", bieten aber auch die Option, sich einen bei den Auktiknshäusern in Japan auszusuchen, der dann hergeschifft wird.

Um Umbau und so kümmern die sich auch.

...zur Antwort

Hmm... Nein, solche Pokémon muss man wirklich tauschen... Sicher das du im Laufe des Spiels alle Leute angesprochen hast? Irgendwo in Kanto gibt es vielleicht jemanden, der dir ein Kadabra für ein anderes Pokémon anbietet... Du bekommst denn ein Simsala!

...zur Antwort

Ich hab eigentlich viele Freunde, aber keinen, von dem ich sagen könnte, dass wir dicke Freunde sind, mit denen ich auch im Erwachsenenalter zutun haben werde... Deshalb kann ich auf deine letzte Frage nicht antworten...

Was aber den ersten Teil betrifft, so muss ich sagen, dass wir beide das gleiche Problem haben. Unser Umfeld ist einfach bescheuert... Während bei euch Mädchen das Problem ist, das öffentlich stehts das gleiche Geschrieben wird (Mein Leben ist sinnlos ohne dich <3 <3 <3) ist es bei uns Jungs so, dass man möglichst auffallen muss, in dem man mit möglichst vielen Mädchen befreundet ist und sie in deren Jappy-Profilen erwähnt und in der Schule wie ein Schoßhund hinterher dackelt, in der Hoffnung, das irgendeine mal die "Tür aufmacht".

Am Ende müssen sich natürlich alle an der Tür im Klassenzimmer knuddeln, so dass man eine Viertelstunde braucht, um rauszukommen. Aber hat eine/r mal wirklich ein Problem ist er/sie allein.

Man muss einfach das Glück haben, jemanden geistig höheren um sich zu haben. Ich habe da einen Kumpel, der ist aber eher Einzelgänger... Deshalb ist das auch keine tiefe Freundschaft...

Ich glaube ich habs aufgegeben. Dann habe ich halt frühestens mit einer Lebensgefährtin einen Menschen um mich, der sich auch im "echten Leben" um mich schert...

...zur Antwort