Ich würde dir den Reit und Ferienhof alte Dorfschule empfehlen! Ist sehr nett da und gemütlich. Du bekommst für die Zeit dort ein eigenes oder teillst dir ein Pferd, kannst auch dein eigenes mitbringen. Es gibt Zimmer mit ich glaube 5-8 Betten. Jeden morgen fährt man auf dem Traktor - Anhänger zur Koppel und reitet zum hof zurück wo dann die pferde geputzt und fertig gemacht werden zum reiten. Danach ist für reiter und pferde mittagspause, wonach anschließend eine erneute reitstunde stattfindet. Dann werden die Pferde abgesattelt und man reitet wieder zurück zur Koppel und fährt mit dem Traktor zurück. Dann gibts Abenbrot, Spiele und dann ruhe :) Am letzten Tag macht man Disco, bekommt (meistens) eine Urkunde über die Sachen die ihr an dir positiv aufgefallen sind und wenn weitere Wettbewerbe wie ein Malwettbewerb oder Pony-Putz-Wettbewerb auch einen Preis wie einen pulli, Shirt, Mütze und Süßes + Urkunde.

Ich war Mal dort und gehe immer wieder gern dort hin :) LG

...zur Antwort

Also solche Pferde hatte ich auch schon oft. Was mir da son bisschen und am ende sehr gut geholfen hat, war vor dem Pferdekopf bzw. besonders vor dem Maul zu schnipsen. Das Pferd wird (meißtens) aufmerksam.Wenn es dir dann Aufmerksamkeit schenkt, auch wenn das jetzt blöd klingt, darfst du mit ihm schimpfen (lauter/leiser, je nach dem) und ihn evtl. zwicken (doller/leichter, auch je nach dem).

Hoffe das ich helfen konnte :)

...zur Antwort