Ave!

Ja in der Apotheke kannst du Kanülen kaufen.

1,2mm sind meist etwas teurer, speziell wenn es eine Butterfly ist.

Gibt keine Altersbeschränkung dazu und wenn sie dir nicht verkauft wird, weil sie denken du möchtest dir Heroin spritzen:

"Schade dass ich als Abhängige(r) keine sterilen Kanülen bekomme und dazu gezwungen werde Krankheiten mit Fremden auszutauschen".

Ist naturlich nicht wahr, aber zeigt den Verkäufern wie absurd der Mist ist.

Lieber verkaufe ich eine sterile Kanüle an jemand der sich den Stoff ohnehin spritzt, als dass ich allen potentiellen Kunden sowas verbiete.

...zur Antwort

Variable in Embed description benutzten?

Also, ich verstehe Nodejs nicht und alles was ich kann mache ich copy paste und mit dem Wissen was mir zu Verfügung steht. Mein Problem ist dieser Code:

const acc = new Discord.MessageEmbed()
.setColor('#0099ff')
.setTitle('Account informations')
.setDescription("Copy & Paste: `" + firstline + "`")
.setTimestamp()
.setFooter('Generator', 'image');
message.author.send(acc);

Ich sehe keinen Fehler aber wenn ich denn Command ausführe für dieses Scipt kommt das:

Eigentlich sollte in der Variable (oder wie auch immer das heißt) firstline Account daten sein die aus einem Text Dokument abgerufen werden.

Weiter oben im Code steht auch diese Zeile:

var firstLine = data.split("\n")[0];

Dies hier ist nochmal der halbwegs komplette Code:

fs.readFile(filePath, function (err, data) {
    if (!err) {
        data = data.toString();
        var position = data.toString().indexOf("\n");
        var firstLine = data.split("\n")[0];
        if(position == -1)
        return message.channel.send({ embed });
        const acc = new Discord.MessageEmbed()
        .setColor('#0099ff')
        .setTitle('Account informations')
        .setDescription("Copy & Paste: `" + firstline + "`")
        .setTimestamp()
        .setFooter('Generator', 'image');
        message.author.send(acc);

Meine Frage ist also; was habe ich falsch gemacht??

...zur Frage

Ave!

firstLine != firstline 

JavaScript ist Case-Sensitive.

Ändere deine Description in die Variable mit Camel-Case und es sollte sich relativieren:

.setDescription("Copy & Paste: `" + firstLine + "`")

So wie du es hattest wurde "firstline" eingefügt, worin offensichtlich etwas anderes gespeichert war.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Anbei: Biete mich gerne als Unterstützung für DC-Bots an, schick mir einfach eine FA.

...zur Antwort

Ave Satanas!

Es gibt und gab zweierlei Quellen für diese Klischees der Opferung und rituellen Qual:

  • Kirche
  • Medien

Die Kirche sieht im Satanismus eine Gefahr. Nicht für seine Mitglieder, sondern für sich. Eine Religion in der alles erlaubt ist, die keine Sünden kennt und in der man sich selbst als Gott sieht, ist klar eine Gefahr für eine diktatorische Herrschaft, in der Geld gescheffelt wird.

Treten Mitglieder ab, schadet das weniger dem Einzelnen als der Kirche an sich.

Dass die Klischees dazu gedichtet werden und gedacht wird wir glauben an die Personifizierung Satans ist hingegen wohl auch auf Ignoranz und Dummheit zurück zu führen. Welcher Christ will sich schon nach der ganzen Angstmacherei von Oben damit beschäftigen?

Ist doch wundervoll, wie gut die Propaganda klappt - nicht?

Die Medien hingegen suchen nach einer neuen Top-Story. Wenige bis gar keine Journalisten informieren sich tatsächlich über die Hintergründe und schreiben wild drauf los, wenn etwas passiert.

Nehmen wir den Fall eine Jungfrau wird von einer okkultistischen Sekte im Wald Satan geopfert:

Der Journalist wird gerufen, ein christlicher Bürger schreit "das waren Satanisten" und was glaubst du, was zwei Tage später in der Zeitung steht?

Dass das in Wahrheit keine Satanisten sondern Okkultisten waren, wusste keiner von beiden, aufgrund oben genannter Ignoranz und Dummheit.

----

Es ist ziemlich schwer diese Klischees auszutreiben und der Begriff Satanismus stachelt wahrlich zu Klischees an, dennoch ist es pure Dummheit, Ignoranz und Heuchelei sich derart zu verhalten und diesen Begriff so dermaßen zu verschandeln.

Fakt ist: Seit erstmaliger Definition war nie von Teufelsanbetung die Rede, bis diese Klischees dazu gedichtet wurden.

-> The Invention of Satanism

Ich hoffe ich konnte helfen und stehe für Rückfragen zur Verfügung.

...zur Antwort

Ave!

Risiken gibt es wie bei allen Tattoos auch.

Viele Nerven bedeutet viele Schmerzen, nicht mehr nicht weniger.

Die Farbe wird unter die Epidermis gestochen, dort kann man nicht viel kaputt machen.

Da die Hand aber vielen mechanische Belastungen ausgesetzt ist und viel bewegt wird, verblasst das Tattoo natürlich um einiges schneller als bspw. Am Unterarm.

Nach 5-10 Jahren kann es so sein, dass du bereits nachstechen musst.

Mach dir sonst keine Gedanken.

Grüße :)

...zur Antwort

Ave Satanas!

Ich liebe solche Fragen :)

Einerseits wird Gott die Freiheit eingeräumt Menschen zu bestrafen und zu töten, andererseits wird er als Gestalt beschrieben, die jeden Menschen unabdingbar liebt.
Nach Christlichem Glauben kommt jeder in den Himmel, der spätestens am Sterbebett all seine Sünden bereut - egal welche es waren.

Denn Gott vergibt all seinen gefallenen Dienern.

Jetzt mal ganz rational: Welcher selbstbewusste Mensch glaubt ernsthaft an diesen Müll?

Lieber stehe ich zu den wundervollen menschlichen Sünden und schmore in einer vermeintlichen Hölle, als von unzähligen, langweiligen Heuchlern umgeben zu sein.

Die aufgezwungene Liebe "Gottes" ist für mich tatsächlich größere Strafung als jeder physische und/oder psychische Schmerz, den ich mir vorstellen kann.

Geht man nun vom christlichen Glauben aus, gibt es eigentlich keine Menschen, die die Hölle verdient haben und tatsächlich dort landen.

Es ist ein psychisches Mittel um Angst zu schüren und an die Diktatur zu binden.

Nur weil man mir einredet, dass ein Herrscher mit Seitenscheitel mich liebt und man mir androht vergast zu werden, wenn ich nicht tue, was man mir sagt, bedeutet das nicht, dass ich mich davon einschüchtern lasse - wenn das bei anderen Personen anders ist: Bitte.

Tut mir leid, dass ich den Vergleich anbringen muss, aber Gott ist in der Bibel nichts anderes: Ein herrschender, narzisstischer Diktator.

...zur Antwort

Ave Satanas!

Es ist doch freilich eine Geisteskrankheit für Selbstverwirklichung einzustehen und Menschen ungeheuchelten Respekt entgegen zu bringen.

Schließlich schufen Religionen und Moralitäten seit Jahrhunderten ein extremistisches Denken, das die wenigsten ablegen können.

Kommen nun Menschen an, die dazu stehen, dass sie jeden Menschen grundlos akzeptieren und trotzdem darwinistische Züge besitzen, wenn sie angegriffen werden ist das als persönlicher Angriff traditioneller Werte zu verstehen.

Eine Welt, in der jedes Glaubensbekenntnis, jede philosophische Einstellung und jede Denkweise akzeptiert wird wäre viel zu friedlich und kleinere, unbekanntere Gruppierungen erhalten freilich die angestauten Emotionen, die sich in den unterentwickelten Hirnen jener Menschen bilden.

Der Satanismus hat nichts mit "jugendlicher Rebellion" zutun, wie ich oft lese - Der Satanist weiß, dass nichts falsch daran ist, Feinde als solche zu benennen und zu vernichten. Er weiß, dass nichts falsch daran ist, ein freudiges Leben zu führen.

Der Nicht-Satanist weiß jedoch nicht, dass Feindschaften, sowie die Vernichtungen von Respektlosen Individuen und Selbstverwirklichung im Grunde ein friedliches Weltbild fördern.

Zugegeben, subjektiv sugerieren diese Beispiele im ersten Moment nicht gerade Friedlichkeit.

Desweiteren kommt ein starkes Abwehrverhalten aufgrund der Klischees, die uns bezichtigen an Satan, das Böse usw. zu glauben.

Wie Absurd diese Klischees sind, wird jeder halbwegs intelligente, neutrale Mensch, der sich auch nur eine halbe Stunde mit Satanismus auseinander setzt selbst herausfinden.

Kurzum: Leben und Leben lassen.

The reason a person viciously strikes out against you is because they are afraid of you or what you represent, or are resentful of you happiness. They are weak, insecure, and on extremely shaky ground when you throw your curse, and they make ideal human sacrifices.
Der Grund, weshalb dich jemand bösartig angreift, ist entweder, weil er vor dir oder dem, was du verkörperst, Angst hat oder weil er dir dein Glück neidet. Er ist schwach, labil und bewegt sich auf schwankendem Boden, wenn du ihn mit deinem Fluch belegst, und er ist das ideale Menschenopfer.

Ich hoffe ich konnte helfen und stehe für Rückfragen zur Verfügung.

...zur Antwort

Ave Satanas!

Der Satanismus basiert auf Symbolik und der Ziegenkopf ist entweder eine Anspielung auf Baphomet oder aber auf den Hexensabbat, der wiederum zum Okkultismus gezählt wird.

Es kommt also nicht darauf an, was man trägt, sondern womit man es verbindet.

Verbindest du es mit Satanismus, ist es ein satanischen Symbol. Verbindest du es mit Okkultismus ist es eben okkultistisch.

Im Satanismus kennen wir es zumindest nicht, somit werden auch die wenigsten Satanisten dabei an Satanismus denken.

Wie es mit Laien aussieht ist natürlich die andere Sache.

Ich hoffe ich konnte helfen.

...zur Antwort
Ja

Ave Satanas!

Es ist schwierig zu beantworten.

Nehmen wir den Fall, dass das Tier einzig zu Nahrungszwecken getötet wurde und das Herz als "Abfall" anfällt stellt das absolut kein Problem dar.

Sollte das Tier stattdessen nur für das Herz getötet worden sein, sieht es schwieriger aus.

Die Tiere sind viel wertvoller als der Mensch und lieber würde ich einen Menschen grundlos umbringen um das Herz zu sezieren, als ein unschuldiges Tier.

...zur Antwort

Ave Satanas!

Der Satanismus generell fand die erste schriftliche Dokumentation und heutige Definition in der Satanischen Bibel von Anton Szandor LaVey, der in der Walpurgisnacht 66' die Church of Satan gründete und somit eine Anlaufstelle für Satanisten bot. Zwei Jahre später veröffentlichte er die Satanische Bibel.

LaVey nahm mehrere Inspirationsquellen zur Hand und kopierte teils auch frech andere Textpassagen. Darunter finden sich Passagen aus Crowleys Werken und die Henochischen Schlüssel sind komplett "geklaut".

Entgegen der weitläufigen Meinung gibt es keinen "traditionellen" Satanismus.

Satanismus ist eine Neumodische Erscheinung und die Definition der Anklagenden Ideologie (Satan -> lat. Ankläger & -ismus -> Ideologie) ist frühestens durch Crowley bekannt, wobei dieser diesen Begriff eher inflationär nutzte.

Die Definition des traditionellen Satanismus kann man vielmehr dem Okkultismus zuschreiben, denn auch die Ziege des Hexensabbats (und der gesamte Hexensabbat an sich) ist ein okkultistisches Ritual und wurde bis in die Neuzeit nie dem Satanismus zugeschoben.

Diese Nutzung von "Satanismus" entstand erst durch die schriftliche Dokumentation und die steigende Nutzung des Begriffs aufgrund von Fehlinterpretation.

Heute gibt es zwei "große" Satanische Organisationen. Einmal die Church of Satan (CoS), die eine humanistische, im Ansatz sozialdarwinistische Ideologie pflegt, aber grundlegend Agnostisch ist und der Temple of Set (ToS), der Theistisch aufgebaut ist und behauptet seine heilige Schrift sei durch Satans Hand geschrieben und sein persönliches Manifest.

Wir von der Church of Satan sehen uns selbst als Götter und arbeiten auf unsere eigene Selbstverwirklichung hin. Wir besitzen die Einstellung anderen Menschen ungeheuchelten Respekt zu erweisen, wenn sie ihn verdienen, sie aber mit der Grausamkeit zu behandeln, die sie verdienen, wenn sie uns etwas Böses wollen.

Außerhalb der Familie und des Freundeskreis erweisen wir anderen zwar Respekt, aber geben keine unserer kostbaren Kraft in Form von Empathie oder ähnlichem.

Wir leben nach einer Einstellung nach Art "Überleben der Stärksten", wobei dazu gesagt werden muss, dass wir nicht sagen, dass andere Menschen es nicht wert sind zu leben - Nein, vielmehr pflegen wir die Einstellung, dass wenn wir uns nur auf andere Konzentrieren, wir unsere Selbstverwirklichung niemals selbst erreichen könnten.

Das ganze kann man simpel mit einem Zitat ausdrücken: "Wenn jeder für sich selbst schaut, ist für jeden geschaut."

Der Temple of Set pflegt eine ähnliche Einstellung, jedoch weitaus theistischer.

Übrigens entstand der Temple of Set aus ehemaligen Mitgliedern der Church of Satan. Zudem ist eine der Tochtern LaVeys, Zeena Schreck aktives Mitglied des ToS und Hohepriesterin.

Selbst bin ich in der Church of Satan aktiv tätig, habe aber auch gute Kontakte zum Temple.

Als kleinere Erwähnenswerte Organisation gibt es noch den Satanischen Tempel, der sich klar von der CoS und dem ToS absetzt. Weder Rituale noch darwinistische Denkweisen werden aufgegriffen und strikt abgelehnt.

Die Church of Satan hat sich öfter kritisch gegenüber dem Satanische Tempel ausgeprochen und distanziert sich von diesen (Zitat) satanischen Witzbolden.

Ich hoffe ich konnte helfen und stehe für Rückfragen gerne zur Verfügung.

...zur Antwort

Ave!

Die Haut ist ziemlich dünn und es gibt kein schützendes Fettgewebe.

Ist auf der Tattoo-Schmerzskala eine glatte 10, genauso wie Finger & Knöchel.

Persönlich finde ich aber auch diese "10" nicht sonderlich schlimm. Andere kippen dabei um und halten es gar nicht aus. Kommt also vollkommen auf deine subjektive Schmerzwahrnehmung an.

...zur Antwort
Gott

Ave Satanas!

Nimmt man die eigene heilige Schrift der Christen auseinander kommt man auf etwa 25 Millionen Morde Gottes.

Bei Satan/Teufel liegen wir bei maximal 20 (ohne Millionen).

Es ist relativ eindeutig zusammen zu fassen, wobei die Sintflut alleine etwa die hälfte ausmachte.

Ich hoffe ich konnte helfen.

...zur Antwort

Ave!

Eine kleine Vernarbung bleibt meist immer.

Gerade bei einem Eskimo sieht man das leider ziemlich gut, da die Lippe selbst durchstochen wird.

Das wird sich mit der Zeit zeigen, wie stark es aussieht. Ist aber wirklich nur eine kleine Vernarbung, die mit der Zeit verblasst :)

...zur Antwort

Ave!

Soll ich am Sonntag dann mit Folie das Tatto auf der Brust überdecken, und falls ja für wie lang?

Ein vernünftiger und seriöser Tätowierer macht das ohnehin. Nach etwa 5 Stunden kann die Folie entfernt werden.

Und wie oft wechsle ich das?

Nie? Einmal ab ist ab.

Und ist es ein muss das Tatto mit pflege creme einzureiben

Ja, wenn es austrocknet und verhärtert kann es sich verändern. Ebenso kann ein Nässen die Farbe auswaschen und blass erscheinen lassen.

Eincremen ist Muss.

Und kann ich Duschen gehen mit dem Tatto (solang ich keine Duschmittel benutze?)

Ja, auch mit Duschgel möglich.

Und die letzte Frage, muss ich das Tatto vor der Sonne schützen?

UV-Strahlung verletzt die Haut und kann die Farbe beschädigen. Nach Möglichkeit Sonneneinstrahlung gerade aktuell bei dem Wetter vermeiden.

...zur Antwort

Ave Satanas!

Ich bin Satanist und habe bald Jugendweihe und mein Wunsch ist es, das dort Satanische Musik abgespielt wird.

Mir kommt die Vermutung, du verstehst den Satanismus nicht richtig oder bist gar kein Satanist.

Kreator & Behemoth ein.

Die, die sich selbst vom Satanismus distanzieren, weil sie ach so viel Angst davor haben?

Ich stelle dir einmal ein paar Satanische Songs zusammen, mitunter von Bands die nicht Satanisch sind.

Es kommt schließlich auf die Philosophie dahinter an:

Acheron - Satanische Band, die von der Church of Satan unterstützt wird.

https://www.youtube.com/watch?v=RAe_cPZaV8E

Septicflesh - Eine halb-Satanische Band.

https://youtu.be/ir2L3cQ6WsM

Rotting Christ - Sie distanzieren sich selbst vom Satanismus, greifen aber in ihren Songs auf Ritualstücke zurück.

https://youtu.be/wAh-zHFYgl0

Parkway Drive - Distanzieren sich auch vom Satanismus, vermutlich aber weil sie nicht wissen, was der Satanismus ist.

https://youtu.be/5uwyvvxNvqQ

https://youtu.be/TAFJk-NytBE

Ich hoffe ich konnte helfen und stehe für Rückfragen zur Verfügung.

...zur Antwort

Ave!

Tut es weh?

Ein Ohrloch zu stechen ist überhaupt nicht schmerzhaft. Es ist ein kleiner Druck und eventuell ein kleines Ziehen.

Was darf man für aktivitäten machen?

Generell kannst du fast alles machen, was keine Iritationen erzeugt. Schwimmen und starkes Schwitzen sollte also vermieden werden.

Nach 2-4 Wochen kann man das ganze lockern und mehr machen.

Wie wird das gemacht?

Es gibt zwei Möglichkeiten. Entweder wird das Ohrloch mit einer Pistole geschossen, oder per Hand wie ein Piercing gestochen.

Aus Erfahrung würde ich dir zu letzterem raten. Ein gestochenes Ohrloch tut ein bisschen mehr weh, ist aber nicht so anfällig für Entzündungen, weil das Gewebe nicht so massiv angegriffen wird.

Ich hoffe ich konnte helfen und stehe für Rückfragen zur Verfügung.

...zur Antwort

Ave Satanas!

jemand echte Bücher über Hexerei, Vampire, Werwölfe, Zauberei, Kräuter, magische Wesen
Natürlich weiß ich, dass es diese oben genannten Themen NICHT gibt.

Widerspricht sich dieses "echte" nicht, wenn du dir bewusst bist, dass es das nicht gibt?

Selbst wenn es etwas höheres geben sollte ist es falsch Schlüsse aus unklaren Begegnungen zu ziehen.

Es wäre schlicht Dumm.

Aus der gleichen Dummheit haben sich die Weltreligionen und auch Okkultismus gebildet.

Fakt ist, dass kein Mensch klare Beweise für eine höhere Existenz besitzt und alle Erfahrungen auf subjektiven Ereignissen basieren.

Wenn man den Glauben definieren mag, dann sollte das jeder für sich tun, da sich Übernatürliches für jeden unterschiedlich äußert.

Zum Thema Satanismus kann ich nur sagen, dass der Satanismus gerade darauf basiert: Realismus und der Einsicht, dass es nichts höheres gibt, das sich auch nur im Ansatz um die Menschen auf diesem dreckigen Erdball kümmert.

Satanismus ist Selbstliebe und die Realisation, dass man sein eigener Gott ist.

Zum Thema Satanismus empfehle ich die Satanische Bibel von Anton LaVey.

Im Gegensatz zu etwaigen Okkultistischen Büchern ist sie nicht von esoterischem Schwachsinn überfüllt, sondern von Rationalität und einer lebensfreudigen Ideologie.

...zur Antwort

Ave Satanas!

Es ist eine verbreitete Falschauffassung, dass eine Religion "anerkannt" werden muss.

Unser Grundgesetz beinhaltet bereits die Freiheit jede Glaubensrichtung ausüben zu dürfen.

Eine Nicht-Anerkennung jeglicher Religionen würde dem widersprechen. Generell kann jeder sich zu einer selbst erfundenen Religion zugehörig führen - ungeachtet der Mitgliederanzahl.

Anders sieht es aus, wenn die Religion einen Körperschaftsstatus anstrebt.

Religionen mit Körperschaft können beispielsweise bundesweite Steuern ihrer Mitglieder erheben und Mitglieder werden auf staatlicher Ebene durch die Ämter erfasst.

Um die Körperschaft zu erlangen, sind einige Voraussetzungen zu erfüllen, darunter vor allem eine gewisse Mitgliederzahl und öffentliches Interesse.

Somit kann man sagen, der Satanismus ist auch bei uns anerkannt, hat aber keine Körperschaft.

Auf jedem Schriftstück, auf dem nach deiner Religion gefragt wird, gibt es einen Punkt "Sonstiges" mit Leerfeld, auf dem du Satanismus eintragen kannst.

Es gibt zahlreiche kleinere Religionen und auf solchen Umfragen stehen meist nur die größten (Christentum & Islam). Oft fehlt selbst das Judentum und der Buddhismus.

Ich hoffe ich konnte helfen und stehe für Rückfragen gerne zur Verfügung.

...zur Antwort

Ave Satanas!

All Hallows Eve ist einer der wichtigsten Feiertage, weil es (genauso wie die Walpurgisnacht) auf den vierteljährlichen Hexensabbat zurück zu führen ist.

Der Satanismus basiert auf Symbolik, wie der Name bereits sagt und die beste Symbolik ist, jene altertümlichen Rituale aufzugreifen und als Feiertag umzuwandeln.

Es wäre ziemlich widersprüchlich, wenn der Satanismus die heiligen Feiertage anderer Religionen adaptiert, die für Gottesliebe stehen.

Ich hoffe ich konnte helfen und stehe für Rückfragen zur Verfügung.

...zur Antwort

Ave Satanas!

Mit "Zugehörigkeit zur Herde" ist jene heuchlerische Einstellung gemeint, in der man stupide anderen Menschen hinterherläuft und sich ihnen anpasst nur um "dazu zu gehören".

Der Satanismus fordert die Ausbildung eines extremen Selbstbewusstseins und eine ungeheuchelte Lebensweise.

Das bedeutet, dass ein Satanist SEINE Einstellung mit allem zu verteidigen hat, was er geben kann.

Es bedeutet also nicht, dass er diesen ganzen Mainstream-N*tten hinterherrennt und alles Trendy findet, was andere gut finden.

Ich hoffe ich konnte helfen und stehe für Rückfragen zur Verfügung.

...zur Antwort