Bin sehr gut in der Schule- Streber?

Hey Leute :)

Also, es geht um Folgendes:

Ich bin schon immer gut in der Schule gewesen. Ich gehe seit der Fünften auf ein altsprachliches Gymnasium und habe als Fremdsprachen neben Englisch auch Latein, Altgriechisch und Französisch. Ich gehe jetzt in die neunte Klasse. Ich bin 15 Jahre alt. Ich hatte zum Schuljahresende einen Zeugnisdurchischnitt von 1,8 und eine Eins in Mathe, Altgriechisch, Musik und Chemie.

Ich bemühe mich immer, möglichst gut mitzuarbeiten. Ich bin sehr gut in Mathe, Physik, Musik, Chemie, Altgriechisch und Französisch. Und auch in Latein. Einige Fächer wie Ethik kann ich nicht leiden. ich mag Sprachen und Fächer wo man rechnen muss- und halt Musik- sehr gerne. Ich mag auch Deutsch, Geschichte und Biologie. Ethik hingegen kann ich gar nicht leiden.

Als Streber wird man ja meist bezeichnet, wenn man so gut in der Schule ist. Ich habe aber mal irgendwo gehört, dass Streber überdurchschnittlich viel lernen. Und genau DAS ist der Punkt: Ich lerne nur hin und wieder Vokabeln und Grammatik. Sonst lerne ich null. Entweder ich versteh es oder ich versteh es nicht. Ersteres ist meist der Fall. Naja, das zeigen halt auch meine Arbeiten...es heißt dann immer gleich "Streber" und so!

Das paradoxe ist ja irgendwo: Sie nennen mich Streber. Streber meidet man ja meist. Aber sie tun das Gegenteil: Wenn ihnen etwas in Mathe oder Chemie zum Beispiel unklar ist, fragen sie mich. Das müsste ja heißen, dass sie meine Leistung irgendwo anerkennen und ich kein Streber bin. Oder nutzen die das einfach nur aus?

Ich komm halt auch mit allen Lehrern gut klar. Es heißt sofort "Schleimer". Heute in Französisch zum Beispiel meinte unsere Französischlehrerin "Öffnet bitte eure Bücher auf Seite 17." Ich meldete mich und meinte, dass wir einen Abschnitt lernen mussten. Wie ihr euch denken könnt, fand das der Rest der Klasse nicht so toll. Das Problem: Ich prahle recht oft mit meinem Wissen. Vor Allem meiner jüngeren Schwester (das schulische Gegenteil von mir) gegenüber. Das ist auch nicht so toll...

Das war's...könnt ihr mir bitte eure Einschätzung zu folgender Frage geben: Bin ich ein Streber???

Vielen Dank für eure Antworten!

lg ShD

PS: Rechtschreibfehler könnt ihr (falls welche vorhanden sind) behalten!

...zur Frage

Nee! Achte nur darauf, dass du nicht prahlst, sondern anderen z.B. hilfst, wenn sie etwas nicht verstehen. So bist du das "Streber-Image" garantiert schnell los! PS: ich selbst bin eher mittelmäßig in der Schule und bewundere Leute, die so schlau sind!:-) glg

...zur Antwort

Hi Kathi! Du musst dir erstmal klarmachen, dass du viele Seiten hast. Die Schule ist nur ein ganz kleiner Teil von dir. Klar ist es wichtig, ihn nicht vollkommen hängen zu lassen, aber nimm es nicht schwer, wenn du mal nicht so gute Noten schreibst! Denk immer an dich und stelle dir einen kleinen Punkt auf deinem Körper vor. Das ist Schule!:) hoffe könnte dir weiterhelfen, lg

...zur Antwort

Hi! Das Gefühl kenn ich gut !! Nur dass es halt bei mir schon richtig kranke Eifersucht ist und das wünsch ich dir nicht... Also lass deiner Bf Freiraum, aber sag sprich mit ihr über deine Angst sie zu verlieren. Ich bin mir sicher, dass sie das verstehen wird! Ist ja schließlich deine Bf oder? Viel Glück!! Lg

...zur Antwort

Hi, ja, dass kann gut sein! Aber wenn du jetzt abnimmst, geht das ganz schnell wieder weg. Nimm ab, solange dein Übergewicht noch nicht so hoch ist!!! LG

...zur Antwort