2008 glaube hat das angefangen, wir sind Mitte in einer Wirtschaftskriese, glaube nicht an Quatsch was im Radio oder TV läuft von wegen "Deutschland geht es gut".

...zur Antwort

Und schon hast du "schriftliche" Beweise für Polizei. Daran haben die "ältere" Herren nicht gedacht...

...zur Antwort

Schreib nicht das Zeugnis selbst, mach das Druck auf der Arbeitgeber! Droh mit Gericht wenn er nichts tut, du hast Recht dafür!

Hast du das im Kündigungsschreiben erwähnt das du ein qualifiziertes Zeugnis brauchst?! Sonst kann er "dumm kommen" und sagen du hast es nie gesagt.

Wenn er dir das zuschickt, lass es hier auf Fehler und "versteckte Überraschungen" prüfen.

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Es wäre perfekt wenn du das mündlich zum Chef/in sagst und im Kündigung darauf hinweist:

"Über dies bitte ich Sie, mir zwei qualifizierten Arbeitszeugnisse auszustellen."

Dann kann der Arbeitgeber später nicht mehr ausweichen das er/sie das nicht gehört hat.

...zur Antwort

Dein Character kann keiner ändern, nicht mal deine Mutter. Du hast einfach ein starker männlicher Anfang, vermultlich dein Vater hat dir das übergeben (genetisch). Wie du dich ankleidest ist eigentlich deine Sache/Geschmack. Besser natürlich das die Klammoten gewaschen und gepflegt sind und nicht stinken :-)

Viel Erfolg noch mal DeadCookieCrash!

...zur Antwort

Probier zuerst mit Life is Strange, Beyond Two Souls oder The Walking Dead (Telltale)

...zur Antwort

https://de.nachrichten.yahoo.com/blogs/visit-britain/england-gb-und-uk-das-ist-der-unterschied-154046252.html

bitte sehr!

...zur Antwort

Du kannst nur Schadensersatz von AG verlangen, wenn du während diese Wartezeit mindestens eine Absage gekriegt wo es steht "das Zeugnis fehlt" oder später wenn du dich bewirbst "das Zeugnis ist zu schlecht" (durch Arbeitsgericht natürlich)

...zur Antwort