Ich hatte vor einigen Jahren einmal das Problem, dass in meiner Wohnung (Altbau) trotz verschlossener Fenster immer einige Wespen in der Küche da waren. War schon etwas in Panik und konnte mir das nicht zusammenreimen. Habe kurzerhand den Kammerjäger kommen lassen und der hat dann festgestellt: Die Wespen kamen aus einer Lampenleiste, die an meiner Küchendecke hing! Er meinte, es müsste irgendwo dort über der Decke ein Nest sein. Hat dann die Leiste mit einem Mittel besprüht, was leider einen etwas unschönen gelben Fleck zur Folge hatte. Seit diesem Zeitpunkt ist "von innen" keine einzige Wespe mehr aufgetaucht. Übrigens war es damals Frühsommer und der Kammerjäger meinte, die Wespen hätten nur ins Freie fliegen wollen, weshalb sie auch alle die Fensterscheibe ansteuerten, wären noch nicht aggressiv gewesen. Ich hoffe, dass ich so etwas nicht nochmals erleben muss! Wäre von allein niemals auf solch eine "Quelle" gekommen, denke in solch einem Fall ist es am besten, gleich den Kammerjäger zu holen. Wünsche viel Erfolg bei der Lösung dieses Problems!

...zur Antwort