Ich hasse mein ganzes Leben!

Es ist jetzt nicht wirklich eine Frage aber vielleicht kann ja jemand helfen.Ich bin 11 und für manche klingt meine "Story" vielleicht ein bisschen dumm.Ich hab eine 14 jahre alte Schwester die in allen bevorzugt wird,egal ob Note,Schule allgemein,ausgehen oder Hausarbeit. Alles bleibt ihr einfach erspart,die Hausarbeit die ich in dem Falle übernehmen muss,den Stress mit den Noten den sie nie hat,ganz im Gegensatz zu ihr werde ich angeschrien (teilweise grundlos),ich werde geschlagen und mit mir wird einfach gemacht was ihnen gerade passt. Noten sind ein Thema da sie ja nie zufrieden sind.Ist es mal eine 1 darf diese auch keine Fehler haben aber auch wenn es gibt nichts mehr als ein "Aha" oder ein "Schön". Ich geh aufs Gymnasium und schreibe eig ganz gute arbeiten.Ausrutscher können ja eig passieren aber bei mir ist das strikt verboten.Ich habe alles einfach satt,das bevorzugen meiner Schwester,meine Eltern,Noten Stress aber vor allem habe ich mein Leben satt. Oft frage ich mich wer mich braucht, wieso ich noch hier bin oder was es mir nützt noch eine Minute länger hierzu bleiben da wir eh nächste Woche Zeugnisse bekommen.Ich leide einfach an meinen Leben und brauche es auch nicht mehr.Ich wünsche mir an stelle eines unschuldigen toten zu sein und derjenige dann weiter leben kann. In der schule haben selbst meine Freunde was an mir zu mekkern,immer. Mein Leben ist schon sinnlos genug um noch etwas damit anzufangen.Meine Eltern bestimmen eh mein ganzes Leben und wenn ich was bestimmen kann ist es die Entscheidung weiter zu leben oder nicht.trotzdem habe ich irgendwie Angst zu sterben,vom bahn gleis zu springen oder mir einfach ein Messer ins Herz zu rammen.auf die schule hab ich auch kein Bock mehr und ich bin in allen fällen eh nicht mit mir zufrieden.Helft wenn ihr könnt nur keine Amt Hilfe oder so. danke schon mal für die die lesen und Antworten Bostyn..

...zur Frage

Also, als ich 10 Jahre alt war ging es mir genauso. Meine Schwester war immer das Lieblingskind und ich die Putzfrau. Ich habe mich immer bemüht das beste aus der Situation zu machen und mich immer angestrengt alles perfekt zu machen. Meine Eltern haben mich nicht geschlagen, sie haben mir immer Grundlos Hausaresst gegeben, mich angeschrien und mir den Kontakt zu Freundinnen verboten, die etwas schlechter in der Schule waren. Ich durfte, wenn ich mal aus dem Haus kam, etwas mit den Strebern tun die immer 1. schreiben.

Dann habe ich mal meinen ganzen mut zusammengefasst und probiert mit ihnen zu reden. Was meine Eltern aber Komplett falsch verstanden haben und mir vorgeworfen haben das ich sage, dass sie sich nicht um misch kümmern und schlecht für mich sind. Ich durfte danach 2. Wochen lang nicht mehr nach der Schule raus und der Kontakt mit meinen Nerd Freunden die mir einigermaßen ans Herz gewachsen sind konnte ich auch vergessen. Das ich Selbstmord be gehe, daran habe ich nie gedacht. Es wäre total unnötig gewesen. Eines Tages (mit 11) habe ich einen Abschiedsbrief an meine Eltern geschrieben. Dort habe ich meine ganzen Gefühle aufgeschrieben und wie ich es aus meiner Sicht sehe. Natürlich wollte ich mir nichts antun. Ich habe meine Sachen gepackt und bin mit etwas geld abgehauen und nicht mehr zur Schule erschiehen. Ich habe bei meiner Tante ( mütterlich Seits) zuflucht gefunden. Sie hat mir versprochen das sie meinen Eltern nicht sagt wo ich bin, denn als ich ihr alles erzählt habe hat sie es verstanden.

Dann führte alles zu einem und meine Eltern fanden mich. Sie hatten sich endschuldigt, dann mein Brief hat ihnen gezeigt wie ich mich die ganze Zeit gefühlt habe und jetzt läuft alles prima bei mir.

...zur Antwort

Ja, Katzen können süchtig werden und gut ist das nicht. Du musst probieren ihm das Abzugewöhnen, dass bedeutet nicht das du ihm die Sticks nicht geben sollst, sonst dreht er durch. Bei meinem Kater ( 3 Jahre ) war es auch so und ich habe angefangen ihm das abzugewöhnen..... Natürlich kann es sein das es ganz normal ist, dasss er eine Sache lieber , als die andere mag, aber wenn er richtig um etwas bettelt solltest du dir es echt überlegen ein training mit ihm anzufange, hat der Tierartz mei meinem Felix gesagt

...zur Antwort