Hey, ich wurde zwar nicht am Sprungelenk sondern am Knie operiert aber ich kann dir halt so von meinen Erfahrungen berichten. Ich durfte nach meiner Op das Knie nicht beugen und habe daher eine Orthese für das gesamte Bein bekommen. Ich durfte aber voll belasten beim auftreten. Habe die Schiene nach circa einer Woche mal abgenommen und mit Erschrecken festgestellt, dass quasi mein kompletter Oberschenkelmuskel verschwunden war und der Unterschenkel auch merklich schmaler erschien. War schon ein kleiner Schock. Nach zwei Monaten war ich das Ding los aber gehen war am Anfang echt sehr schwer, ich war total langsam und extrem vorsichtig weil das Bein so unglaublich wackelig und instabil ist, auch jetzt isses noch teilweise deutlich spürbar! Natürlich habe ich nach der op so schnell wie möglich mit Physiotherapie begonnen aber mein Therapeut meinte direkt, dass ich da noch mindestens ein halbes Jahr dran Spaß haben werde. Muskelaufbau ist quälend langsam, da wirst du noch lange mit zu tun haben denk ich, laufen geht vllt relativ schnell aber richtig belasten kann dauern. Kann ja nicht wirklich beurteilen wie das mit deiner Art der Verletzung wird aber ich wünsche dir eine schnelle Genesung

...zur Antwort

Ins Ausland gehen, fsj oder work and travel..die möglichkeiten sind ja unendlich da

...zur Antwort

Ich würde dir echt raten zum Arzt zu gehen, wenn die Schmerzen über einen längeren Zeitraum bestehen bleiben. Damit meine ich nicht, dass die Knie dauernd weh tun. aber achte mal drauf, wann genau die Beschwerden auftreten. Ich hatte über ein Jahr lang Schmerzen im rechten Knie, zuerst nur gelegentlich aber dann habe ich sie fast immer gespürt. War beim Orthopäden und hatte im Mai dann eine Athroskopie, von der ich mich noch lange nicht erholt habe. Mein Knie weist einen Knorpelschaden auf, den man mit siebzehn absolut nicht haben sollte. Du siehst also, dein Alter bewahrt dich nicht vor dauerhaften Schaden der durch angeborene Fehlstellungen entstehen kann. Ich will keineswegs den Teufel an die Wand malen und bin natürlich auch nicht medizinisch versiert, aber ich würde an deiner Stelle lieber zum Arzt gehen. Ich hoffe, du hast "nur" Wachstumsschmerzen oder ähnliches; alles Gute damit :)

...zur Antwort