Ich widere mich selbst an?

Ich möchte mich immer optimieren und komme mir immer fehlerhaft vor. Mein Unterbewusstsein erwischt sich gewissermaßen selbst bei jeder Aktivität und genießt es die Opferrolle einzunehmen:

"Wieso bist du so viel am Handy? Ich habe dich gerade erwischt Du könntest jetzt produktiv sein! Wieso machst du nicht genug sport? Du würdest attraktiver sein wenn du trainieren würdest! Würdest du nicht so sein wie du bist würden dich mehr Menschen mögen! Du widerst mich an!"

Dieses anwidern und das Gefühl ich hätte nicht alles unter kontrolle löst aggressionen und frustration aus jedoch tut mein Unterbewusstsein immer so als ob wäre das resultat seines eigenen Konfliktes nicht ein teil von ihm.

"Ich darf nicht wütend sein weil so bin ich garnicht. Ich darf nicht schlagen."

Nun äußert sich dieses Verhältnis in zwanghaftes waschen. Wenn ich beispielsweise pornos schaue obwohl ich feminist bin möchte ich mich duschen und verspreche mir danach es nie wieder zu machen. Wenn ich zu lange am handy bin schalte ich mein handy plötzlich für eine woche aus und dusche mich. Wenn ich zu viel esse fühle ich mich unattraktiv. etc.

Als ob wäre es die höchste Priorität in meinem Leben das andere Geschlecht zu aphrodisieren und die Autorität zu befriedigen.

Jede Nacht bevor ich schlafen gehe verspreche ich mir am nächsten Tag nicht locker zu lassen und alles richtig zu tun, aber das ist die falsche Einstellung.

Wie kann ich mich selbst annehmen und authentischer sein. Ich habe das Gefühl als ob würde ich Tag und Nacht mit einer Maske herumlaufen und ich bin nur in der Lage diese Maske mit einer anderen zu ersetzen (die produktive maske) aber nicht ohne maske zu leben.

Ich bin sehr einsam aber immer wenn ich so gezwungen menschen an mich ziehe und auf freundlich mache distanziere ich mich unbewusst plötzlich extrem stark danach. Es ist so als ob wäre ich extrem durstig nach Bestätigung aber auch total uninteressiert sobald ich irgendeine Bestätigung erhalte. (Ich brauche immer mehr! Und immer was neues)

Ich möchte aufhören mit mir in konflikt zu leben und mich annehmen so wie ich bin! Sowohl mental als auch körperlich aber ich fühle mich so schmutzig und so als ob würde ich mich selbst und andere mit meiner falschen persönlichkeit anwidern und unattraktiv.

...zur Frage

Ich find das klingt stark nach einer Teilpersöhnlichkeit. Ich find auch man könnte sich selber helfen indem man entweder zum Psychiater geht oder versucht mit ihr eins zu werden was auch heißt gegen sie zu Kämpfen

...zur Antwort

Ich stimme JuliadieEiscreme da zu, aber ich würds auch mal probieren Google Bildersuche zu versuchen.Vllt gibt es das Bild auch im Internet und so kann man auch gut sowas herausfinden. Aber verlass dich lieber nicht drauf. Und hast du schon geguckt, ob auf der rückseite vllt auch nochmal die Unterschrift steht, welche dann deutlicher zu erkennen ist?

...zur Antwort

ich mache über der ps3 immer springen sneaken endsneaken springen usw damit man nicht Runter fällt aber hier gilt auch Übung macht den meister

...zur Antwort

Allso man stellt sich weit gegenüber alls Team und in der Mitte ist eine Flasche dann muss man mit einen ball die Flasche abschießen und wenn man sie getroffen hat darf man 5 Sekunden trinken dann immer abwechselnd und wer alls erstes seine Flasche leer hat . Der hat gewonnen

...zur Antwort

Ich bin zwar jünger alls du aber ich würde sagen du bringst die 200gramm auf kg und jenachdem wieviele das sind soviele Eimer musstdu kaufen wenn wenn es aber nicht durch fünf geteilt werden kann musst du noch einen Eimer kaufen .Allso meine meinung
NICHT BÖSE SEIN BIN NOCH NICHT SO ALT UND WOLLTE NUR HELFEN.

...zur Antwort

Du darfst nicht zu oft shampoo nehmen das wird zwar zuerst schlimmer aber dann besser allso weniger shampoo nehmen vllt so zweimal in der woche

...zur Antwort