Sie ist nicht bereit für eine Beziehung. Was kann ich tun?

Ich habe vor drei Monaten jemanden übers Internet kennengelernt. die Vorgeschichte: Ich bin mittlerweile seit 3 Jahren Single, davor war ich 5 Jahre in einer Bez. Sie hingegen ist erst knapp ein halbes Jahr Single, ihre letzte Bez.ging 2 Jahre. Sie war auf der Suche nach Freunden, ich nach ner Partnerin.

Nach einigem Schreiben und anschließenden telefonaten, haben wir uns verabredet. Ich war sofort hin und weg, und wir telefonierten fast täglich, manchmal die halbe Nacht, fast immer aber mehr als 4 Stunden!

Wir haben uns mittlerweile 6 mal auf "neutralem Boden" getroffen.

Nach dem 3. Treffen hatte ich ihr einen Brief geschrieben, dass ich mir eine gemeinsame Zukunft mit ihr wünsche, das war vor ca. nem Monat, daraufhin war sie total kalt und meinte es gign ihr zu schnell, sie will mich noch nicht besuchen usw. weil wir dann zusammen wären und wohl auch miteinander schlafen würden. Das war hart, aber ich hab ihr Zeit eingeräumt und es gab weitere "neutrale Treffen" mit Händchenhalten, Küssen. Wir haben uns verhalten wie ein Paar, aber uns nie gegenseitig besucht, weil das mit Übernachtung verbunden wäre, Wir wollten warten.

Wir wohnen doch etwas auseinander und ich muss dazu sagen, dass ich mich in viele Städte beworben hatte für einen guten Job. Sie meinte, dass sie sich nciht fallen lassen kann, sofern sie nicht weiß, ob die Distanz zu groß wird. Ok, verständlcih. Nun zeichnet sich aber seit einer Woche ab, dass ich entweder in der Stadt bleibe, bzw. als Alternative nen Job annehmen könnte, sofern er mich interessiert, der sogar näher bei ihr liegt. Ich war so wahnsinnig glücklich, weil ich nun letzte Woche dachte, dass ich beruflichen und privates Glück vereinen kann. Sie meinte, dass für Sie beide Wohnort-oprionne ok wären und wir vereinbarten, dass sie mich jetzt am WE besuchen kommt, sie dann endlich bei mir übernachtet und wir diesen letzten schritt zu einer beziehung gehen können.

Letztes WE war sie total kalt, meldete sich kaum und ich machte mir wirklich Sorgen. Ich hab dann einfach nicht locker gelassen, bis sie mir dann schrieb, sie weiß nicht, ob sie bereit ist denn letzten Schriit zu gehen, ich hab mich dann erst gestern geschrieben, es ging so ein wenig hin und her. Kurzum auf die Frage, ob sich ein Telefonat noch lohnen würde und sie eine Perspektive für uns sieht schrieb sie sinngemaß: "Ich bin noch nicht bereit für eine neue Beziehung. Es hat nichts mit deiner Person zu tun. Also von daher lohnt sich das Telefonat für dich wohl nicht wirklich, obwohl ich mir das so sehr mit dir gewünscht hätte."

Soll ich darauf nochmal antworten oder gar nicht mehr und es einfach sein lassen? Ich habe soviel investiert und habe mich Hals über Kopf in sie verliebt. Ich bin wahnsinnig viele Kompromisse eingegangen ihr zuliebe. Soll ich das nun einfach ruhen lassen?

Mir kommt es so vor als wäre ich quasi ne Art Übergangsfreund für sie gewesen. Sie bekam Verständnis, Zuneigung, Geborgenheit aber sobald es bindend wird, die Flucht ergreift

...zur Frage

Auch wenn mein Beitrag zu spät kommt, dieses Risiko gehe ich jetzt ein:

Ich glaube, dass sie an ihrem Ex- Freund hängt, so sehr, dass der Gedanke, mit einem anderen ins Bett zu gehen, für sie schon als Betrug gilt.

Eine andere Möglichkeit wäre, dass sie eine falsche Schlange ist, die zwei Beziehungen parallel laufen hat. Das sie kalt zu dir ist bzw. war, ist ein Anzeichen dafür. Eine Frau ist von Natur aus emotional.

Eine dritte Möglichkeit wäre, dass sie sehr, sehr schlechte Erfahrungen mit Männern gehabt hat und panisch wird, wenn sie das Gefühl bekommt, sie verliere die Kontrolle.

...zur Antwort