Psychose/Depression?

Ich brauche jetzt echt die Hilfe eines anderen. Ich bin m/16 und habe vor ca einem 3/4 Jahr angefangen Gras zu rauchen, aber habe wieder seit ca einem Monat aufgehört. Ich habe manchmal große Realitätsverluste und steigere mich da sehr stark rein, außerdem hab ich Probleme damit, wenn ich über meine Familie nachdenke, weil es ihnen nicht immer gut geht und sie so lustlos sind. Ich habe seit 3 Tagen, als ich wieder vom Urlaub gekommen bin auf einmal einen extremen Anfall und will einfach sterben! Es geht mir so schlecht, ich hatte noch nie so starke negative Gefühle. Ich liege nur im Bett und weine, weil ich 24/7 daran denken muss. Ich weiß einfach nicht wie ich wieder glücklich/neutral werden kann...Es liegt nicht hauptsächlich an mir, sondern an meiner Familie und ich bete jeden Tag, dass es ihnen gut geht, aber ich habe so Angst davor sie zu verlieren oder dass es ihnen nicht gut geht. Ixh werde mich zwar nicht umbringen, aber langsam verliere ich meinen Verstand. Es fühlt sich so an, als gäbe es in dieser Welt nichts positives mehr und ich bin einfach so traurig...Normalerweise sitze ich Abends immer am Pc und schau Serien oder mache was anderes, aber jetzt kann ich das einfach nicht mehr, ich kann nicht mehr glücklich sein!!!! Es ist schlimmer als ein Stich ins Herz, weil es ständig da ist und nicht aufhört. Ich weiß es interessiert niemanden, aber ich schaff das alles einfach nicht mehr...

Freundschaft, Angst, Gras, Drogen, Psychologie, psychose, Cannabis, Depression, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Selbstmord
7 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.