Hilfe, ich wurde angezeigt, was nun?

Hallo,

ich habe ein ernsthaftes Problem :(

Vorgestern hatte ich und ein fast 50 Jähriger Fitnesstrainer (der etwa 25KG schwerer und deutlich stabiler ist) eine rangelei (KEINE schlägerei).

Also es begann so das er meiner Frau (kam vorher auch des öfteren vor), immer wieder mal andeutungen per Whatsapp machte wie zB vorgestern, als er fragte ob sie schon angezogen sei (weil sie sich getroffen haben, um unseren Garten zu räumen). Meine Freundin antwortete , das sie noch anziehsachen raussuchen muesste und er dann so per sprachnotiz "weisste was, dann lässte BH aus, ziehst einen string an, und gut". Die reaktion jeden mannes brauche ich ja nicht zu erwähnen. Naja auf jedenfall habe ich bis inn den abendstunden alles ruhen lassen und ihn dann bei WhatsApp angeschrieben was das solle, woraufhin er meinte, das es ein scherz sei (mit beleigidem Unterton, ungefähr so "drehste wieder durch du eifersüchtigen vogel?" naja, dann schrieb ich, das keiner hier gelacht hat und ob er es witzig finden würde wenn ich SEINER FRAU sowas schreiben würde? Naja 5 minuten später schellte es und er kam hoch, worauf er mich wieder als eifersüchtigen vogel oder sowas beleidigte, voraufhin ich ihm gegenüberstand und ihn inn eine ecke drückte (keine schläge, keine rohe gewalt) da er sich aufgebaut hatte und sehr aggressiv auf mich wirkte. Ich erkannte das wahrscheinlich ein angriff seinerseits auf mich erfolgen wuerde und nahm iwas um mich schützen zu können, da er einen unberechenbaren eindruck auf mich machte (wie gesagt, Fitnesstrainer und deutlich stabile, wogegen ich gar keine chance gehabt hätte). Also griff ich nach was, was dummerweise ein messer war. Etwa 5 Sekunden später, als mir klar war, was ich in der hand hielt, legte ich es zurück. Dann wollte ich an ihm vorbei und er legte einem ringergriff oder sowas bei mir an, womit er seinen arm hinter meinem nacken, so das die faust auf meinem kehlkopf drück, an, hob mich hoch (füße waren richtung decke, also um 180grad gedreht), für knapp 1 minute, worauf ich keine Luft bekommen habe. Nach einer zeit fragte er mich ob jetzt gut sei und ließ mich nach etwa 1er minute los´(konnte nicht antworten, da keine luft bekommen habe). Am darauffolgendem Tag war ich beim Arzt da ich kehlkopfschmerzen, nacken und rückenschmerzen hatte, sowie würgehämatome und einen blauen fleck nähe der schlefe.

Der Arzt attestierte mir folgendes :.

Der o.g Patient stellte sich heute meiner Sprechstunde wegen einer Kehlkopfprellung nach Gewalteinwirkung vor. Untersuchungsergebnis: Würgemale rechte Halsseite, Prellmarke linke stirn, schluckbeschwerden.

Fotos habe ich nebenbei auch noch gemacht.

P.S:. Frau kann nicht bestätigen das ich gesagt haben soll "Ich bring dich um du H.Sohn". Da sie es nach ihrer Aussage nicht weiß.

Ich habe Familie und will das so schnell wie möglich vergessen und aus dem Kopf haben :( ich bin Psychisch fertig und habe schon einen Termin bei einem Neurologen/Psychiater

...zur Frage

Da oben nicht alles hin passte will ich noch erwähnen, das ich Angst vor diesem Mann und dessen Konsequenzen habe.

Was wird auf mich zu kommen? 

Keiner kann seine Aussage bestätigen, habe aber ein Attest, Fotos und zeugen die miene Hämatome gesehen haben.

Ich habe soviel Angst um meine Freiheit, da er ja meinet ich häte mit dem Messer in Hand gesagt das ich ihn umbringen werde den H.Sohn, wobei ich nicht wüsste das je gesagt zu haben.

Er hatte doch GRUNDLOS eine Gefährliche Körperverletzung begangen.

Wie geht es nun weiter?

Habe ich was zu befürchten, oder wird es gar fallen gelassen, wenn er mit seiner Aussage alleine da steht UND ICH Atteste nachweisen kann?

Achja und der Arzt hatte mir ein Starkes Schmerzmittel verschrieben (Novamilsulfon 500MG Lichtenstein Tropfen mit dem Metamizol als inhaltsstoff). 

Ich liebe meine Frau und meine 3 Jungs so sehr. Ich will nicht in den Bau :(

...zur Antwort