Mein Kind wurde von einer Erwachsenen auf übelste beleidigt und beschimpft....

...hallo an alle! Habe jetzt ewig lang im Internet nach Hilfe gesucht...

bitte gebt mir einen Tipp.

Mein Sohn ist im Fussballverein F-Jugend. Also noch die Anfänger so zu sagen. Haben schon mehrere Spiele, Turniere etc. hinter uns....

beim letzten Auswärtsspiel konnte ich nicht mit fahren und habe mit meinem guten Freund ausgemacht, er würde meinen Sohn mitnehmen und wieder nach Hause bringen.

So.. als ich dann am späten Abend mit meinem Bekannten telefonierte erzählte er mir, dass da wohl ein Vorfall war und einer der Mütter von Jungen aus der Mannschaft meines Sohnes hätte mein Sohn beschimpft. Habe mich am nächsten Tag mit einigen "Zeugen" unterhalten und alle bestätigten mir, dass die Frau so richtig abgegangen ist und mein Sohn übelst beschimft haben sollte. mit Ausdrücken aus der untersten Schublade... Mein Kind wusste nicht mal was los war. Sie hat angenommen, er würde jemanden schlagen, dabei hatte er mitten im Spiel einem Jungen was erklärt und eine kreisende Handbewegung od.ä. gemacht haben. Als sie mit ihren Beschimpfungen los ging, hat der Trainer reagiert und mein Sohn aus dem Spiel raus genommen. Mein Sohn stand baff da und wusste nicht was ihm gerade geschieht.

Diese Frau hat aber Wortausdrücke verwendet wie: Mistkerl, Hurensohn usw....

ich bin nur froh dass ich das am Abend erst erfahren habe, dass mir die Wut über Nacht zum Aufarbeiten ..bla-...bla...ich find die passenden Worte nicht.

Ich will die Frau treffen und ....ich habe Angst, dass ich in der Position einer KInd- schützenden Mutter so abgehe, auch auf das Nevau absteig und sie beschimpf und beleidige...anderseits...ich würd nie handgreiflich werden, doch ihr könnte ich eine Politur deswegen verpassen..... Nur es kann doch wohl nicht sein...

Lässt Ihr euere Kinder beleidigen und beschimpfen??????

bitte nicht verwechseln schimpfen und beschimpfen!!!!

das was sie zu meinem Sohn alles sagte, hat er nicht mal verstanden, weil er so was noch nie irgend wo gehört hat...nur erschrocken war er sichtlich. Konnte mir aber auch am nächsten Tag nicht erklären was los was.

Ich würd ihr am liebsten die Fr....polieren... So eine Wut habe ich...ich könnt heulen. Ich war nicht dabei und sie lässt ihre Wut und ihre Agression an meinem Sohn aus!! Trainer schliesst sich auch noch an. Obwohl er nicht mal gesehen hat was geschehen ist.

Als aber ein paar Eltern sich eingemischt haben um die Sache zu klären, wurde die Frau ruhiger. Sie ist aber von grund auf so aufbrausend und agressiv. Nur ich kann doch das als Entschuldigung ansehen und mein Kind von ihr beleidigen lassen....

Was soll ich tun??? kann ich ihr mit Anzeige drohen? kann ich überhaupt eine Anzeige gegen Beschimpfungen und Beleidigungen stellen?

ich bin so wütend und brauche dringends einen Rat!

sorry für die Fehler..

Gruss

Mareike

...zur Frage

du musst sie zur rede stellen


...zur Antwort