Da es, wie du bereits erwähntest, im Weltraum keine Schwerkraft gibt und es von daher auch kein Oben und Unten gibt, kannst du dich nicht wirklich überkopf stellen.

Würdest du dich allerdings ein mal um 180 grad drehen, sodass dein Kopf nun dort wäre wo vorher deine Beine waren, würde dir das Blut nicht in den Kopf laufen. Du würdest dich fühlen wie vorher, nur dass deine Sicht nun, im Vergleich zu vorher, umgedreht sein würde.

...zur Antwort

Ich habe mich hier extra angemeldet, um auf deine Antwort zu antworten, weil ich es erschreckend fand, wie uninformiert die bisherigen Antworten waren.

Zum ersten Bild: Dass sich eine Krankheit aus China in anderen Ländern auf solche Weise verbreitet ist nichts allzu Unübliches. Der Fall hat aber noch am meisten Wahrheitsgehalt aller drei Bilder.

Zum zweiten Bild: Ja, Kobe Bryant hat in Folge 437 von 2011 mitgespielt, aber die beiden Bilder mit dem Helikopter stammen nicht aus dieser Folge. Das Bild auf dem ein Helikopter in ein Gebäude stürzt (da es in der gleichen Farbe wie der Himmel gestrichen wurde) stammt aus einer älteren Folge, mit der Kobe Bryant absolut nichts zu tun hat. Das andere Bild mit dem Helikopter stammt nicht ein mal von den Simpsons (was man auch recht offensichtlich am Zeichenstil sehen kann).

Zum dritten Bild: Der Ausschnitt aus den Simpsons der hier links gezeigt wird stammt nicht aus dem Jahr 2000, sondern ebenfalls aus dem Jahr 2015 und wurde von den Machern produziert, nachdem das Ganze in echt passiert ist. Die Szene wurde einfach nur im Nachhinein sehr detailgetreu nachgezeichnet und im Ablauf leicht humoristisch verändert. Im Jahr 2000 hatten die Simpsons noch einen sichtbar anderen Zeichenstil.

...zur Antwort