Freund(Platonisch) mit extrem Ausprägung von ADS was machen?

Ein Freund von mir( Platonisch) möchte mit mir unbedingt mal in denn Urlaub fahren, an sich ja nichts schlechtes…. aber er hat eine extremform von ADS, und die kann echt anstrengend sein. Wenn ich mit ihm weg gehe, muss ich sehr oft, manche dinge 3-4x wiederholen, weil er einfach nicht bei der Sache ist, und er ständig von allem möglichen abgelenkt ist. Dann gehe ich mit ihn z.B essen, und es betreten 2. Hübsche Frauen das Lokal, und schon ist er mit der Konzentration weg, und ich muss ihn 3-4 x ansprechen, das er geistig wieder zurückommt. Oft passiert es aber auch, das wir fast 2.5.H mit essen beschäftigt sind, bzw er, weil er so extrem lamgsam isst, und das essen praktisch vergisst durch das ständige abgelenkt sein. Oder wir gehen laufen, und es ist kein normales Gespräch möglich, weil ihm immer 100 Gedanken durch denn Kopf schiessen, und er nie beim Thema bleiben kann, beim telefonieren das selbe, ich muss 3-4 jedes mal nachfragen wenn ich was erzählt habe, bzw. Alles nochmal wiederholen und oft kommt dann, „ eh sorry sag nochmal war grade an was anderem“

z.T ist er fast nicht mehr ansprechbar, wenn viel um ihn herum los ist.

Ich verstehe mit ihm eig. Gut, aber in denn Urlaub keine ahnung ob ich mir das geben kann. Wenn jetzt einer kommt, und meint ich wäre nicht nett oder so, O.K, ist mir relativ egal denn ob ich ein Freund bin oder nicht, es ist und bleibt extrem anstrengend und ich weiss auch nicht, ob ich sowas als „ Urlaub“ sehen könnte.

Wie würdet ihr euch verhalten? Tipps?

Freundschaft, ADS, Konzentration
Wascist da los?

Ich habe einen Freund ( platonisch)mit starkem ADHS, der extreme Probleme damit hat. Mit ihm kann man nicht irgendwo essen gehen, er braucht( ohne zu übertreiben) für eine Portion Spaghetti locker über 90. Min zum essen, weil er durch sein ADS durch jeden Pups und jeden Furz abgelengt ist. Da kommt ne hübsche Frau rein, direkt abgelenkt( essen hat er „ vergessen“) da sind Fische im Aquarium direkt wieder abgelenkt… Dann schaut er sich diese dinge wirklich 10-20. Min an , und das Essen wird kalt. Und so ist das überall, du kannst teilweise mit ihm fast nicht mehr reden, er ist NIE! bei der Sache,NIE! er hört auch dann nicht zu, sondern geht denn „ Ablenkungen“ nach. Für mich ist das sehr anstrengend, und nervig. Jetzt könnte man sagen, ja er hat ADHS! der springende Punkt kommt noch, ich habe ebenfalls starkes ADHS, und kann mein Verständnis für ihn nur im knappen Rahmen halten( da ich es auch habe und das stark!) ich rede aus Erfahrung sozusagen! man muss ihm immer Sagen er soll essen, man möchte nicht immer warten, dann isst er 2. happen, direkt wieder abgelenkt, dann muss mann sich wieder wiederholen…

Wir beide sind 28.

Was denkt ihr, oder habt ihr Betufliche Erfahrungen? warum ist er so, wie er halt ist? gibt er sich keine Mühe( weil auch mit Handycap kann man sich mühe geben finde ich) oder was könnte da los sein? ich kenne mehrere Menschen mit ADHS, keiner, wirklich keiner verhält sich so extrem.

Psychologie, ADHS, adhs-bei-erwachsenen
Warum verhält er sich so viel anders?

Ich habe einen Freund ( platonisch)mit starkem ADHS, der extreme Probleme damit hat. Mit ihm kann man nicht irgendwo essen gehen, er braucht( ohne zu übertreiben) für eine Portion Spaghetti locker über 90. Min zum essen, weil er durch sein ADS durch jeden Pups und jeden Furz abgelengt ist. Da kommt ne hübsche Frau rein, direkt abgelenkt( essen hat er „ vergessen“) da sind Fische im Aquarium direkt wieder abgelenkt… Dann schaut er sich diese dinge wirklich 10-20. Min an , und das Essen wird kalt. Und so ist das überall, du kannst teilweise mit ihm fast nicht mehr reden, er ist NIE! bei der Sache,NIE! er hört auch dann nicht zu, sondern geht denn „ Ablenkungen“ nach. Für mich ist das sehr anstrengend, und nervig. Jetzt könnte man sagen, ja er hat ADHS! der springende Punkt kommt noch, ich habe ebenfalls starkes ADHS, und kann mein Verständnis für ihn nur im knappen Rahmen halten( da ich es auch habe und das stark!) ich rede aus Erfahrung sozusagen! man muss ihm immer Sagen er soll essen, man möchte nicht immer warten, dann isst er 2. happen, direkt wieder abgelenkt, dann muss mann sich wieder wiederholen…

Wir beide sind 28.

Was denkt ihr, oder habt ihr Betufliche Erfahrungen? warum ist er so, wie er halt ist? gibt er sich keine Mühe( weil auch mit Handycap kann man sich mühe geben finde ich) oder was könnte da los sein? ich kenne mehrere Menschen mit ADHS, keiner, wirklich keiner verhält sich so extrem.

Freundschaft, adhs-bei-erwachsenen, Neurologie