mit Sicherheit kann ein LSD Tripp immer unangenehme Folgen haben das gilt für Kranke und Gesunde gleichermaaßen also Finger weg von dem Zeug  ok  

...zur Antwort

Und wieder einmal bewahrheitet sich : In Arbeitsverträgen  immer alles schriftlich vereinbaren und klarstellen, dass Änderungen der Schriftform bedürfen. Alles andere ist purer Leichtsinn

...zur Antwort

Versuch es mal mit der Einnahme von Magnesium Plus das könnte schon helfen

...zur Antwort

Polizeibewerbung trotz Suizidankündigung in Vergangenheit?

Hey, als ich 13 war ging es mir ziemlich schlecht, da sich die ganze Welt gegen mich verschworen hatte. Ich trieb mich im Internet auf verschiedenen Forums rum, wo ich mich nach Suizidmethoden umschaute und auch preisgab, dass ich eventuell Suizid begehen wollte. Ein Polizist in zivil und eine Sozialarbeiterin klingelten bei mir und konfrontierte meine Eltern und mich damit.(Vermutlich meldete mich eine besorgte Person, die meine Einträge eines Forums sah) Ich wollte in keine Anstalt gesteckt werden und redete mich heraus, dass es sich nur um einen makaberen Scherz handelte... Jedenfalls glaubte man mir das mehr oder weniger. Tage später sollte ich mit meinen Eltern zu einem Gespräch beim Jugendamt, dort redete man mit mir über diese Sache mit mir. Der Mitarbeiter vom Jugendamt, glaubte ebenfalls, dass ich nicht Suizid gefährdet bin.

(Im nachhinein, denke ich auch, dass ich zu keinem Zeitpunkt Suizidgefährdet war oder bin. Es war viel eher ein Hilfeschrei. Ich wollte geliebt werden und endlich ein klein wenig Aufmerksamkeit erhalten.)

Der Mann vom Jugendamt, machte sich während des Gesprächs Notizen und beendete das Gespräch etwas in der Art (ich weiß es nicht mehr wortwörtlich) wie "Das wäre dann jetzt geklärt". Allerdings erinnere ich mich ganz grob, wie der Herr vom Jugendamt etwas in eine Akte gelegt hat. Diese Akte bringt mich zu meiner Frage.

Ist diese Suizidankündigung irgendwo vermerkt? Vor allem: Hätte solch ein Suizidvermerk Folgen auf eine Bewerbung bei der Polzei?

Natürlich muss ein Polizist psychisch sehr stabil sein, da er oft mit belastenden Schicksalen wie etwa dem Tod etc. konfrontiert wird. Ich halte mich mittlerweile auch für psychisch absolut stabil, schließlich hat dieser Hilfeschrei es gebracht, dass ich von meinen Eltern wieder etwas Liebe erhalten habe und sie mir aus meiner damaligen zermürbenden Situation heraus geholfen haben. Dies hat mich umso stärker gemacht, auch wenn ich es sehr bereue auf welchem Wege ich mir Hilfe holte.

Ich wäre sehr dankbar, wenn mir einer weiterhelfen könnte, der Ahnung von dieser Materie hat.

Mit freundlichen Grüßen kamiler

PS: Ich möchte noch anmerken, dass ich mich nie geritzt habe oder mich irgendwie anders verstümmelt oder verletzt habe und dementsprechend keinerlei Narben oder ähnliches besitze.

...zur Frage

Keine angst jeder hat mal ne Krise im Leben das hat keine Auswirkung auf eine Bewerbung . Nur Erkrankungen die aktuell Einfluss auf eine Berufsausübung haben sind von Belang

...zur Antwort

Im Aktutfall muss dich die regional zuständige Klinik sofort aufnehmen

Nachteil Du kannst Dir die klinik nicht aussuchen


...zur Antwort
Nein (,weil)

die entscheidung über das eigene Leben von  anderen respektiert werden sollte

...zur Antwort

Lass  Dich nicht erpressen bekomme Dein Kind wen du es bekommen willst, so ne Rrpressung wie es der Kerl macht, ist möglicherweise auch  strafbar sowas lass  Dir nicht gefallen von niemandem

...zur Antwort