Die Sommerferien sind bald um und ich kann mich nirgends mehr bewerben, totaler Stress, Hoffnungslos, Depressionen (langer Text)?

Erstens.. Ja, ich bin naiv zu denken, dass mir das Internet alles verrät. Aber ich weiß nicht weiter und hab niemanden an den ich mich wenden kann. Ich habe die 11. Klasse verhauen. War auf einem Probejahr. Und durch psychischen Gründen ging es mir nicht besonders gut. Meine Direktorin meinte, ich solle eine Therapie (mal wieder) anfangen. Und eine Auszeit sonst nehmen. Ich wohne in Berlin, die Hälfte meiner Sommerferien sind vorbei. Und ich habe noch überhaupt nichts. Schon Anfang der Ferien, waren auch die meisten Anmeldefristen auf den Schule vorbei. Was ich nicht verstehe, man kann ja wohl nicht vorne rein schon wissen, ob man bestanden hat. Aufjedenfall.. Ich weiß nichts mit mir anzufangen. Ich würde gerne wieder mein Abi versuchen. Aber anscheinend darf ich jetzt nur noch mein Fach Abi probieren. Mich interessiert Grafik Design, IT, Medien Design, Game Design sowas in die Richtung. Ja, ich weiß.. Das ist nicht das Selbe. Ich meinte, hab mich da nur etwas umgeschaut. Gleichzeitig trau ich mir nicht mal zu, an eine Schule für Medientechnik oder so zu gehen, weil ich nicht so prickelnd in Mathe war. Hatte nicht die nettesten Lehrer.. Und habe dadurch alleine schon Angst, dass mir zuviel Basiswissen fehlt um es überhaupt zu schaffen. (Nachhilfe hat mir aber dabei schon geholfen, würde sie dann wieder in Anspruch nehmen) Ich hatte dann an einem Freiwilligen Ökologischen Jahr gedacht im Tierschutz. Nur da ich selbst keine Ahnung habe und kein Selbstvertrauen, hab ich Leute aus meinem Umfeld gefragt. Alle meinten, ich würde das nicht hinkriegen. Weil ich auch sehr emotional bin, etc. Zudem wär meine Angst, dass ich dann nach deiner Zeit noch weniger Schulwissen "habe" und es dann noch schwieriger für mich wäre, auf einem OSZ. Eine Ausbildung trau ich mir nicht zu. Ebenso meine Familie. Ich war auch schon bei der Agentur für Arbeit, hatte eine Berufseinstiegsbegleitung. Aber niemand kümmert es, was ich möchte oder wobei ich Hilfe brauche. Die wollten mich alle nur in irgendwas reinstecken. Mein psychischer Zustand macht mir auch Schwer zu schaffen. Ich habe einfach nur Angst und bin am Boden zerstört. Ich hatte extra schon Lebenslauf vorbereitet. Auch so ne Test Bewerbung vorgeschrieben. Aber zu groß war die Angst, etwas abzuschicken. Und vor 2 Tagen ist mein Computer kaputt gegangen. Alle meine Dateien sind weg.. Und ich hab sie auch nirgends wo abgespeichert. Ich weiß, ich höre mich nach einem hoffnungslosen Fall an. Ich weiß ich sollte mit meinen 17 Jahren selbstständig sein, mich um sovieles kümmern. Aber ich schaffe es nicht. Ich will immer soviel schaffen und dann schmeiß ich wieder alles weg, weil ich weiß.. Ich werde niemals was hinkriegen. Zu meinem Zustand, ich möchte nicht "nichts" machen und mich meinem Zustand widmen. Ich möchte nicht, dass wenn ich mich wo bewerbe, ich von meiner Therapie erzählen muss. Das macht doch nur ein schlechtes Bild.. Wenn man psychisch erkrankt war.. Meine Mutter hat mir viel davon erzählt.

...zur Frage

nach der Zeit*

Tut mir Leid, wegen Grammatikfehler etc. Ich musste alles am Handy tippen..

...zur Antwort

Katze vom Balkon gesprungen/gefallen und weggelaufen. Ich kann keinen ruhigen Gedanken fassen, was tun?

Hallo,

es ist letzte Nacht ca. nach 23 Uhr passiert. Ich kann nur die Seite meiner Mutter erzählen, weil ich am schlafen war. Sie hatte Spätschicht. Und lässt meist die Katzen auf den Balkon. Auch unbeaufsichtigt. Ja, wir haben keine Sicherung für die Katzen. Und ja, ich habe 1000x meiner Mutter gesagt, dass wir sowas brauchen. Und sie aufhören soll, die Katzen ständig alleine auf dem Balkon zu lassen. Ich hab einfach geahnt, dass sowas passieren wird. Wir wohnen im Erdgeschoss. Ich mal mir die ganze Zeit Horror Vorstellungen aus. Ich hab schon Flyer gemacht und verteilt. Ich hab die Nachbarn gefragt und seit heute Morgen wo ich es erfahren habe, nach ihr gesucht. Ich bin am Ende mit meinen Nerven. Ich habe so Angst und wünsche mir einfach das sie irgendwie zurück findet. Ich hab schon Futter/Joghurt unter den Balkon gestellt. Das Problem ist, sie ist eine Hauskatze, sehr ängstlich. Und vorallem ist alles fremd für sie. Meine Mutter meinte, sie hätte sie wohl ausgesperrt, hatte sogar ein Mauzen gehört, aber nicht rausgeschaut. Ich bin so wütend, auf meine Mutter. Jetzt ist ihre Schwester ganz allein. Ich kümmer mich die ganze Zeit um sie.

Ich bin ehrlich, ich habe keine Hoffnung.. Nur was ist dann mit ihrer Schwester. Muss man früher oder später eine zweite Katze kaufen? Wir sind oft außer Haus. Ich wegen Schule und meine Mum wegen ihrem Schichtdienst.

...zur Frage

Bevor ich es vergesse, sie ist nicht gechipt. Unsere Tierärztin hatte davon ab geraten, weshalb wir es nicht getan haben.

...zur Antwort