Mein Bruder ist süchtig. Was kann ich tun?

Mein Bruder, 16 Jahre, raucht schon seit einiger Zeit Gras. Von dem kleinen süßen Jungen ist er leider in den falschen Freundeskreis geraten. Er ist teilweise aggressiv und belügt alle in der Familie. Obwohl mein Vater ein sehr altmodischer und streng disziplinierter Mann ist, hat er es nicht geschafft meinen sehr dickköpfigen Bruder aus dieser Situation rauszubekommen. Mein Bruder hört auf niemanden, macht nur das worauf er Lust hat und hat nur noch Geld im Kopf. Letztens hab ich  ihm 80€ aus meiner eigenen Tasche gegeben damit er seine Schulden bei seinen Freunden bezahlen konnte. Er wollte das Geld zwar nicht annehmen, jedoch war es mir einfach so peinlich dass mein kleiner Bruder dich Geld leiht und es nicht zurückbezahlen kann.. Er bekommt von meinem Vater jeden Tag 5€ Taschengeld, was eig genug sein sollte in seinem Alter... Heute habe ich aber wieder durch sein Facebook herausgefunden dass er jmd Geld schuldet, obwohl er mir versprach sich nie wieder Geld zu leihen.. Seine Strafakte ist voll mit kriminellen Taten.. Ich bin einfach am Ende, ich weiß nicht wie ich ihm helfen kann. Er ist der größte Dickkopf, er hört nur auf sich selbst, er beleidigt meine Eltern und belügt uns ständig. Vor einiger Zeit hat er uns sogar Geld gestohlen.. Er ist mein kleiner Bruder, und ich will nur  das beste für ihn, jedoch weiß ich wirklich nicht wie ich ihm helfen kann. Das Grasrauchen ist denke ich mal das ausschlaggebende Problem und ich erkenne auch schon eine Sucht, da er sich Geld leihen muss.. Ich habe einfach Angst um ihn und würde ihn am liebsten in ein BootCamp oder zum Psychologen schicken, aber er würde sich nie im Leben zu sowas überreden lassen... Was kann ich sonst machen?

...zur Frage

Bei unserem Sohn hat das auch so angefangen , es ist die Hölle !!! Und mann kann nicht viel dagegen tun er hatte schon mehrere Aufenthalte in der Psychiatrie hat alles nicht lange was gebracht ,er ist immer mehr abgesackt hat uns am Ende auch zusammengeschlagen die Polizei hat nicht wirklich viel getan wir haben ihm Hausverbot erteilt er wurde immer krimineller landete dann im Knast und zu guter Letzt in der Forensik das Problem ist das die eigene Einsicht fehlt diese elenden Drogen konnten das ganze Leben zerstören und das der Familie mit

...zur Antwort
  • Wenn er schon über 18 ist kann ihn keiner zur Depospritze zwingen ich würde versuchen ih n n auf Tabletten umzusteigen u d die Dosis etwas zureduzieren
...zur Antwort

Sexueller Missbrauch an Enkelkinder ?

Hallo zusammen,

ich muss mich jemandem anvertraun denn ich bin am Ende weiss nicht mehr was ich glauben kann ,soll oder überhaupt.Es geht darum das meine grosse Tochter jetzt wo sie 19 ist aufeinmal behauptet das mein Vater also ihr Opa sie sexuell berührt haben soll als sie so 5 bis 7 Jahre alt war.Zudem ist es so das sie aber die ganzen Jahre hat nie etwas verlauten lassen hatte und ein sehr guten Kontakt zu ihm hatte und auch viel allein mit ihm weggefahren ist zwecks er sie zu Freunden gebracht hatte oder zur Schule und als sie vor knapp zwei Jahren ihre Ausbildung angefangen hatte brauchte sie ihn nicht mehr und konnte ihn auf einmal nicht mehr gut leiden und mein Mann konnte meinen Vater auch schon seid unserer Hochzeit vor 20 Jahren nicht richtig leiden und so haben sich die beidén wenn er zu uns zu Besuch kam meistens miteinander unterhalten und ihn links liegen lassen.Ich und mein mittlerer Sohn haben das auch bemerkt.Sie streiten es aber beide ab und unsere Tochter liebt auch nur meinen Mann ihren Vater eben ,ich habe kein so gutes Verhältnis zu ihr,mache alles falsch,sage das falsche ,also wir haben sehr oft Streit obwohl ich immer alles für sie getan habe bis heute(mein Mann nicht grade viel) damit sie einen guten Start für ihr eigenes Leben hat.Nein das ist vergessen.
So vorab ein wenig und jetzt zu dem eigentlichen Punkt und zwar unser kleinster Sohn ist 5 Jahre alt und liebt Opa auch sehr und ist auch viel mit ihm spazieren gewesen usw.Kinder in dem Alter ahmen den grösseren Brüdern Sachen(die sie selbst aus Schule oder Computerspielen haben), nach und so kam es das der Kleine eines Tages solche Bewegungen machte wie beim Geschlechtsverkehr halt und unserer mittlerer Sohn in fragte woher er das habe,der kleine sagte das er das von Opa hätte das er sein Geschlechtsteil an seinem Po gerieben hätte.Alle waren geschockt.Nach einer Zeit kam meine Tochter zu mir nicht zu ihrem Papa(obwohl sie ihn mir vorzieht,,denn unser Verhältniss ist nicht gut) sondern zu mir und sagte mir das Opa das bei Ihr wohl auch gemacht hätte und er ihr gesagt hätte das sie es nicht erzählen darf sonst dürfte er nicht mehr kommen.Mein Mann und ich meinen Vater zur Rede gestellt,er war geschockt als wir ihm das erzählten und erwiderte nur das er mit meiner Tochter gespielt hätte und sich nicht erinnern könnte das er sie sexuell berührt hätte,und das er bei dem Kleinen nichts gemacht hätte,für was wir ihn denn halten,er wäre doch kein Sextäter.Das Spiel damit meinte er,das meine Tochter vor ihm auf der Erde rumgekrochen ist weil sie Hund gespielt hätte und sich nicht anziehn wollte ,weil Opa mit ihr spazieren gehn wollte.Er hätte sie lediglich auf den Po gehaun damit sie sich anziehn solle.Zu dem muss ich sagen das mein Vater als ich ein paar Wochen alt war durch einen Sturz einen Schädelriss erlitten hatte und seit dem auch Gedächtnisstörungen hat.Meine Mutter ist letzten Oktober leider verstorben nach fast zwei Jahren Qual durch einen Schlaganfall 
...zur Frage

Ja ich glaube schon das da was dran ist , wir haben das gleiche Problem ,und ich glaube auf alle Fälle den Kindern bei uns handelt es sich um meinen Schwiegervater der beide Enkel missbraucht hat (streitet alles ab ) wenn ich im Nachhinein an die Zeit zurückdenke passt aber alles !!! Opa hat einen tollen Pool im Garten macht dort immer einen auf Bademeister die Kinder werden alle zum Nacktbaden eingeladen wurden mit den tollsten Geschenken überhäuft ,sie waren wund und hatten Probleme mit dem Stuhlgang erst jetzt mit 15 und 20 Jahren haben die Kinder es uns gesagt sie leiden beide an Psychosen und bekommen ihr Leben nicht wirklich gut in den Griff (ist denke ich auch eine Spätfolge des Missbrauchs,  das deine Tochter zu dir kein so gutes Verhältnis hat kann auch daran liegen das sie sich ev.mehr Schutz von dir vor deinem Vater erhofft hat  bei uns ist es so das mein Mann seinen Vater noch in Schutz nimmt und nicht zu mir und den Kinder steht das macht jetzt auch noch unsere Ehe kaputt wir wohnen auch noch unmittelbar mit den Tätern auf einem Hof das macht mich total verrückt. Vieleicht ist es bei euch einfacher den Kontakt abzubrechen  Grade für  den 5 jährigen ist es ja noch nicht zu spät und der grossen Tochter würde ich sagen das du sie liebst und ihr glaubst und dir sehr leid tut!        

 Sorry für den etwas konfusen Text  regt mich grad alles ziemlich auf alles gute

...zur Antwort

Danke für die vielen Antworten , die Situation ist z-Z echt krass meine Tochter würde warscheinlich nicht mit mir ausziehen wollen , da sie von meinem Mann und meiner Schwiegermutter wahnsinnig verwöhnt wird ( zb. Moped geschenkt Zimmer neu einrichten  jede Menge Taschengeld und alles mögliche andere  braucht nix tun und bekommt trotzdem alles ) hat mir auch schon ins Gesicht gesagt das der Vati viel lieber ist und ich doch bgehen soll wenns mir nicht passt mein Mann steht eigentlich überhauptnicht auf meiner Seite

Ich bin leider ziemlich allein auf weiter Flur und auch finanziel abhängig ,

unser großer Sohn ist schon so schwer psychisch krank das er einen Betreur bekommen hat und in einer Einrichtung untergebracht ist.

bei ihm unterläuft mein Mann auch immer die Verhaltensregeln zb gibt er ihm Geld oder holt ihn dort ab  obwohl er Hausverbot bei uns hatte lässt ihn obwohl er st#ndig kifft mit unserem Auto fahren  von dem Geld kauft er sich dann sofort Drogen und dann ist er unberechenbar

Mein Mann bespricht nichts mit mir

warum macht ein erwachsener Mann mit Abitur so etwas der Betreuer hat ihm versucht das zu erklären aber alles sinnlos.

Jetzt verhält sich die Familie bei unserer Tochter nach dem gleichen Muster und ich kann irgendwie daran nichts ändern auser e.v alleine ausziehen

aber alleine sein kann ich auch sehr schlecht ertagen und dann hab ich meine beiden Kinder verloren

aber wenn alles so weiter läuft wird meine Tochter auch so enden wie unser Sohn ist nur eine Frage der Zeit

...zur Antwort