Ich habe sie geküsst. Aber was mache ich jetzt mit ihren entstandenen Gefühlen?

Hallo,

vor einigen Tagen war eine Freundin bei mir, welche ich schon seit ca. 4 Jahren kenne. Unsere Freundschaft spielte sich eigentlich immer nur in der Schule ab, seit neustem unternehmen wir aber auch etwas zusammen. So, nun war sie da und alles war ok. Wir hatten Spaß und haben uns gut unterhalten und gegen Ende sind wir uns immer näher gekommen. Das heißt wir hielten Händchen, sie legte ihren Kopf auf mich usw. allerdings war noch alles im grünen Bereich für eine "normale Freundschaft". Dann steckte sie auf einmal ihre Hand unter mein T-Shirt. Ohne Vorwarnung oder ohne etwas zu sagen, dann war ich erstmal ziemlich verwundert, habe aber dann nicht weiter drüber nachgedacht. Am Abend brachte ich sie dann nach Hause, da es schon ziemlich dunkel war. Dort angekommen, umarmte sie mich sehr lange und wollte mich auch garnicht mehr loslassen. So standen wir dort und standen und als sie mich dann doch losließ, nahm ich ihr Gesicht zwischen meine Hände und küsste sie. Allerdings weiß ich nicht wirklich, warum ich das getan habe. So nach diesem Kuss wusste sie garnicht, was sie sagen sollte und da sie so hilflos rumstande, küsste ich sie noch einmal. Seit dem haben wir uns nichtmehr gesehen, da sie auf einem Camp ist. Allerdings schreibt sie, dass sie Gefühle für mich hat und sie bezeichnet mich schon mit Kosenamen wie "Schatz", etc.. Nun, auf meiner Seite hat es aber keine wirklichen Gefühle. Allerdings möchte ich nicht mit ihr spielen, und sie später einfach wegschicken, da sie nun eben doch eine gute Freundin ist. Wenn ich ehrlich bin, würde ich sie aber auch gerne noch ein paar Mal küssen, also so etwas wie Freundschaft mit gewissen Vorzügen.

Nun, was meint ihr? Sollte ich es sofort bleiben lassen oder noch weiter gehen bzw. weiter machen?

Grüße und danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Okay....das ist ja alles eher suboptimal. Aber was ich dir jetzt gleich sage: Verwirf den Gedanken an Freunde mit "gewissen Vorzügen". Wenn sie Gefühle für dich hat und du nicht, kannst du das gleich vergessen, weil das dann ziemlich heftig enden wird, wobei es vielleicht für sie noch schlimmer wird. Und dass du dich auf eine Beziehung einlässt, die du eigentlich nicht willst, ist natürlich auch Blödsinn.

In dem Fall musst du einfach die Wahrheit sagen. Sage ihr, dass du sie sexy und schön findest, aber dass du sie trotzdem nur als Freundin siehst und dass nichts aus euch werden kann.

Also lass es einfach bleiben. Fang nichts an, was zu nichts Gutem führt. Man denkt darüber nach, aber es ist einfach nicht richtig. Und wenn du darüber grübelst, weißt du das wahrscheinlich auch selbst.

Liebe Grüße

...zur Antwort

Ich denke es ist schwer, dir da wirkliche Tipps zu geben. Jeder verarbeitet sowas anders. Schuldgefühle sind auf jeden Fall eine schreckliche Sache, die meistens von der Zeit abhängen;) Das ist das besonders Blöde an ihnen. Du solltest vielleicht einmal einen Spaziergang machen, dir eine ruhige Stelle suchen, hinsetzen und dir dann alles nochmal vor Augen halten. Was du getan hast und wie es ausgegangen ist. Wenn dir deine Freunde verziehen haben, solltest du auch darüber nochmal langsam und Stück für Sück nachdenken. Und du atmest tief durch und versuchst zur Ruhe zu kommen, redest dann (zumindest in Gedanken) mit dir selbst und sagst immer wieder ganz deutlich, dass es vorbei ist. Dass du es nicht ändern kannst. Dass du aus deinen Fehlern gelernt hast. Dass du jemand bist, der nicht nochmal so einen Fehler machen wird. Und dann gehst du entweder ruhig heim und machst weiterhin ruhige Sachen oder du versuchst dich richtig auszupowern.

...zur Antwort

Ja, ich glaube, ich weiß, was du meinst. Eine gute Freundin versuch mit aller Macht allen anderen zu gefallen, sowohl anderen Mädchen, als auch viel zu vielen Männern, denen sie sich an den Hals wirft. Sie kann so ein herzlicher, lieber Mensch sein, aber dieser Charakterzug raubt auch mir den letzten Nerv. Auch ihr Selbstwertgefühl ist irgendwo in der Kanalisation verschwunden und sie brüstet sich mit den uninteressantesten Dingen und untergräbt die Wichtigen. Billig zu haben ist sie dadurch, dass sich niemand Mühe geben muss, um IHR zu gefallen, denn ihr ist es sowieso wichtig, dass sie den ANDEREN gefällt.

...zur Antwort

Das ist eigentlich eine ziemlich komplexe Angelegenheit. Ich weiß jetzt nicht alles darüber, aber was ich dir sagen kann ist, dass unsere Sinne nie ganz ausgeschaltet werden. Ich glaube es ist einfach so, dass die Hirnaktivität heruntergefahren wird. Betrachtet man z.B den Tiefschlaf, dann sind unsere Sinn noch weniger aktiv als im REM-Schlaf. Aber unser Gehirn ist weiterhin fähig, Sinnesreize wahrzunehmen. Nehmen wir z.B eine Mutter, die in einer Großstadt wohnt. Spielt man dieser das Geräusch eines lauten Lastwagens während des Schlafes vor, wird sie wahrscheinlich nicht aufwachen, weil sie es gewohnt ist. Spielt man dann aber das leise Wimmern eines Kindes ab, wacht sie auf. Das ist der Beweis dafür, dass unsere Sinne nie "abgeschaltet" werden. Deshalb werden in unseren Träumen auch oft Einflüsse von der Außenwelt miteingebaut. Wie z.B wenn im Flur das Telefon läutet o.Ä. Hoffe, ich konnte helfen!

...zur Antwort

Das liegt daran, dass es verschiedene Arten von Intelligenz gibt. Außerdem hängt auch das auch mit anderen Charakterzügen zusammen. Vielleicht ist jemand nicht sehr empathisch oder hat tatsächlich einfach keinerlei Sinn für Humor. Man kann ja schließlich nicht für alles eine Begabung haben.

...zur Antwort

Er hat doch in den letzten Folgen sowieso mehrmals betont, dass er sich nicht mehr dazu aufraffen kann, Minecraft zu spielen. Er hat auch mal überlegt zusammen mit Rahmschnitzel daran zu arbeiten, aber bis jetzt gibt es keine weiteren Informationen dazu. Ich denke, erstmal wird es mit Minecraft nicht weitergehen. Nach so vielen Folgen braucht er einfach mal eine Pause. Außerdem macht es ja auch keinen Spaß, ihm dabei zuzusehen, wie er sich zum Spielen zwingt. Zum Glück gibt es ja andere tolle Let's Plays von ihm ;-)

...zur Antwort