Die Dämpfung kurz vor Ende soll den FFB-Motor schützen und ist ganz normal. Bei jedem Start des Lenkrades dreht es einmal komplett nach links und rechts um den Drehbereich zu überprüfen

...zur Antwort

Macht man sich damit auch Strafbar? Mithilfe? Diebstahl von Maibaum

Hallo Leute, folgendes:

stellt euch mal vor, man kommt auf die blöde Idee einen Maibaum von einer Schule zu klauen, also man geht da am helligten Tag durch das nicht verschlossene Tor einer schule, macht die losen Ketten vorsichtig vom Maibaum ab (OHNE ihn oder die Ketten oder etwas anderes dabei zu beschädigen) und legt ihn dann ohne ketten wieder da auf den Boden wo er zuvor auch war.. Dann verlässt man das Schulgelände wieder und einer der "Diebe" geht dann heim.. die anderen gehen dann nach was weiß ich so 20 min. später wieder rüber und heben ihn mit Hilfe einer anderen Person die neben der Schule wohn hoch und tragen ihn ein paar hudert meter weiter über eine Hauptstraße in ein Versteck. Die "Diebe" alle bis auf den Nachbarn Minderjährig. Als Auslöse möchten sie einen oder zwei Kasten Bier. (Die Schulleitung weiß ja natürlich nichts davon dass die "Diebe" Minderjährig waren.. jetzt nur rein wegen der juristischen Angelegenheit..)

Frage: Kann der, der nur beim Entketten geholfen hat aber beim eigentlichen "stibitzen" nicht mehr dabei war auch juristisch belangt werden? Wenn ja was droht einem 15/16 Jährigen im schlimmsten Fall (Hat noch Keine Vorstrafen). Was kann denen Drohen die ihn "geklaut" haben? Bzw. kann so etwas überhaupt juristische Folgen haben? Da die Schule ihn ja sowieso wieder zurück bekommt, kein Sachschaden entstanden ist und es in Bayern ja eigentlich Brauchtum ist - das Maibaum stehlen. Und bekannte Radiosender wie "Antenne Bayern" zum Beispiel machen dies ja auch ganz öffentlich..

Kennt Ihr euch da aus?

...zur Frage

Die ist eine allgemeine Maibaumregel. Bei deiner Frage finde ich Punkt 11 das wichtigste:

"1. Diebe, die noch innerhalb der Gemeindegrenzen/Ortsschilder beim Abtransport eines Maibaumes überrascht werden (Hand muss auf dem Baum gelegt werden) müssen ihre Beute zurückgeben.

  1. Vereine oder Gruppen aus der eigenen Gemeinde sind von dem Vergnügen des Maibaumstehlens leider ausgeschlossen, soweit sie es nicht auf einen fremden Baum abgesehen haben.
  2. Gewalt gegenüber Wächtern darf auf keinen Fall angewandt werden. Wenn ein Bewacher die Hand auf den Baum legt ist dieser tabu.
  3. Der Baum darf nicht zersägt noch anderweitig beschädigt werden.
  4. Diebesgut ist immer nur der Baum, nicht die Kränze, Taferln, Fahndln, etc.
  5. Aufgestellte Maibäume dürfen ab dem 1.Mai nicht mehr gestohlen werden.
  6. Ein Baum darf erst gestohlen werden, wenn er innerhalb der Ortsbeschilderung aufbewahrt wird.
  7. Der Baum darf nur heimlich, eben unentdeckt, gestohlen werden. Je raffinierter die List, desto besser.
  8. Ist ein Diebstahl geglückt, so gibt es ungeschriebene Verhaltensmaßregeln, die unbedingt einzuhalten sind.

  9. Wird ein gestohlener Maibaum nicht eingelöst, so dürfen ihn die Diebe im eigenen Dorf auch als einzigen Maibaum aufstellen - oder ihn als "Schandbaum" neben den ihrigen setzen.

  10. Das Stehlen eines Maibaumes soll so gehandhabt werden, dass die Polizei und Gericht nicht benötigt werden."

...zur Antwort