Du meinst während des Dienstes?

Wenn sie halbwegs professionell arbeitet, wird sie darauf nicht eingehen.

Es könnte sogar sein, dass ihm der Versuch, sie anzubaggern, erst recht negativ ausgelegt wird. Sei es Belästigung, Beleidigung (eine Polizistin ist schliesslich keine Prostituierte!), oder als armseliger Bestechungsversuch.

...zur Antwort

Jedes für sich genommen:

Die Sanduhr ist ein Klassiker, um Vergänglichkeit auszudrücken. Sei es als Beiwerk in einem barocken Vanitas-Stilleben zwischen sehr reifen Früchten, voll aufgeblühten Blumen, Totenköpfen und ausgehenden Kerzen... oder moderner als eine Art Accessoire für den Sensenmann.

Der Schlüssel gewährt Zugang zu irgendwas. Wenn andere den Schlüssel nicht haben, ist er ein Privileg. Ich könnte den Besitz eines Schlüssels aber auch als Verantwortlichkeit lesen. Ich habe den Schlüssel, ich muss auf ihn und das, was ich damit öffnen oder verschliessen kann, gut Acht geben.

...zur Antwort
Ja

Weil die Nägel beim Schneiden oder Abknipsen geschädigt werden. Nägel haben viele Schichten, und wenn die durch Gewalteinwirkung voneinander gelöst werden, fangen die Nägel an zu splittern.

Je nach Form deines Nagelbettes kann ein Schneiden mit der Schere oder Abknipsen auch den Nagel so herumbiegen (quer), dass dein Nagelbett verletzt wird.

...zur Antwort

Was erwartest du von jemandem, der mit einer Menschengruppe derart schlechte Erfahrungen gemacht hat? Er. Hat. Angst. Und es ist verständlich, dass er skeptisch ist, jetzt wo du genau einen von diesen Alis und Achmeds anschleppst die ihn womöglich in der Schule jeden Tag für etwas gemobbt haben, wofür er nichts kann.

Ich kann jede Frau, alle Homosexuellen und alle Transleute verstehen, die Moslems gegenüber eine Aversion haben. Moslems sind in der Vergangenheit durch sehr schlechtes Verhalten diesen Menschengruppen gegenüber immer wieder negativ aufgefallen. Das geht von "schwul" als Schimpfwort bis zum Hassverbrechen.

Gib deinem Bruder Zeit. Hab etwas Verständnis. Mit Zwang wirst du nichts erreichen.

...zur Antwort

Irgendwann vielleicht schon. Aber nicht direkt am Anfang. Man muss einander schon etwas besser kennen, wenn man dran denkt, eine Familie zu gründen.

Es macht aber Sinn, mal darüber nachzudenken, ob man das grundsätzlich gerne würde, und wenn ja, wie wichtig es für einen selber ist, oder ob man doch nicht so der Typ für das Kind-Haus-Hund-Programm ist.

...zur Antwort

Kornnattern oder Königspythons. Die sind beide relativ ruhig und nicht übertrieben gross.

Die Kosten sind kaum allgemein vorherzusagen. Denk an folgende Dinge:

Ein geeignetes Terrarium muss her plus artgerechte Ausstattung (belies dich, wie die von dir ausgewählte Schlange lebt, und schaffe im Terrarium entsprechende Voraussetzungen).

Das Terrarium muss je nach Schlangenart geheizt werden. Auch da, belies dich für die spezifischen Bedürfnisse.

Futter in entsprechender Art und Menge. Dazu gibt es auch Literatur.

Dein Tier wird vielleicht das eine oder andere Mal zum Tierarzt müssen.

...zur Antwort

Versuch mal "Ohne dich" von den Ärzten ^^

...zur Antwort

Frag dich selbst - was soll eine (wahrscheinlich um einiges ältere) Frau mit nem 20jährigen Burschi anfangen? Wieso sollte eine Frau für etwas bezahlen, was ihr sowieso an jeder Ecke gratis angeboten wird?

...zur Antwort