Mein Freund schlägt mich, was tun?

Hallo, ich muss meinen Kummer mal irgendwo rauslassen. Mein Freund und ich (beide in den Zwanzigern, er jedoch einige Jahre älter als ich) sind erst ein paar Wochen zusammen.

Wir sind beide eifersüchtig, er jedoch noch krasser als ich. Ich kann machen was ich will, er kann mir nur sehr schwer glauben. Ich betrüge ihn nicht, und ich schwöre es ihm sogar, kann alles sagen und machen was ich will, aber er glaubt mir nicht. Trotzdem bleibe ich bei ihm und ertrage den Ärger mit ihm, weil ich immer noch die Hoffnung habe, dass er mir vertraut.

Nun zu dem Titel und dem eigentlichen Problem: wenn wir darüber reden dann artet seine Wut sehr stark aus, so stark, dass er gewalttätig wird. Mal abgesehen davon dass er mir unglaublich verletzende Worte sagt (er kennt mich ja auch gut)... Ist es bisher ein paar mal vorgekommen, vielleicht 4-5 Mal: Er schlägt mich mit einem Kissen, (trotzdessen tut es mit voller Wucht weh) zieht mir an den Haaren, schlägt mich sogar ins Gesicht. Heute an mein Auge.

Er entschuldigt sich dann ehrlich, das merke ich. Heute wäre fast Schluss gewesen. Dann habe ich ihm doch nochmal verziehen, auch wenn ich kurz davor war zu gehen. Er will das auch ändern. Ich habe immer noch Hoffnung, aber sollte es jetzt nochmal Stress in die Richtung geben, dann werde ich gehen.

Meine Frage: Warum tut er das, wenn er es danach immer wieder so stark bereut? Bereut er das überhaupt, wenn er es doch wieder macht? Ich habe das Gefühl, die Wut verwandelt ihn in einen anderen, skrupellosen Menschen ohne Gefühle.

(Ich muss sagen, ich an seiner Stelle würde darauf bestehen dass der Mensch dem ich weh tue geht, damit ich ihn nicht mehr verletzen kann.)

...zur Frage

Trennung!

Besser ist´s...

...zur Antwort

Wenn ich auf den "Bello" muss, dann gehe ich einfach.

Ganz simpel.

...zur Antwort

Doppelmoral ist das Stichwort:

Erst sündigen, dann beichten und weitermachen...

Ein endloser Zyklus.

...zur Antwort

Das wird richtig "hardcore", du kämpfst gegen den Abstieg aber du hast noch die Rückrunde.

Du musst jetzt versuchen überall eine Note besser zu werden, also aus den Fünfen Vieren zu machen und aus der 6 muss keine Fünf werden.

Dann bleibt du in der Liga und das wäre das "kleine Ziel", denn die Hauptschule wünsche ich niemandem.

Für dich heisst das: Einen starken Durchhaltewillen, Lernen bis der Ar**h qualmt und hole dir Nachhilfe, vor allem bei dem Sechser.

...zur Antwort

Zuerst solltest dich dich von deinem Arzt gründlich durchecken lassen und ihn fragen ob du mit Asthma überhaupt joggen solltest.

Wenn ja, es gibt spezielle Traininspläne für "blutige Anfänger."

Dein Ziel sollte in 6 Monaten erreichbar sein.

...zur Antwort

Deine Frage ob du zum Arzt gehen solltest kann ich nur mit ja beantworten.

...zur Antwort

Entwicklung der Kirche?

Hallo , da mir gerade lw ist stell ich Mal eine Frage, da mich das Thema interessiert. Wie seht ihr die Zukunft der Kirche? Ich glaube das die Kirche in 100 Jahren ausgestorben ist. Ich gehe in eine Kleinstadt in ein Gymnasium , , 14 Jahre alt und bin evangelisch. In unsere Klasse sind gerade mal nur mehr 25% ( 7) Protestanten und 7% ( 2 ) Katholiken es sind aber 50 % (14) aus der Kirche ausgetreten und 18% ( 5 ) sind Moslems. In den anderen Klassen sieht es ähnlich aus. Jedoch glaubt niemand in unserer Klasse an das Christentum. Ich auch nicht : das letzte Mal das ich normal in die Kirche gegangen bin war vor 5 Jahren und Konfirmation hab ich um ehrlich zu sein nur wegen den Geschenken gemacht. Ich bette auch nie, faste nicht zu Ostern und halte mich an keine sexual Regeln ( sb , werde auch nicht bis zur Ehe warten usw ) und denke es macht eig keiner in unserer Klasse ( außer heimlich ) ich schätze ich werde auch aus der Kirche austreten wenn ich kann. Die meisten Moslems sind aber gläubig.( Ramadan, betten ,gehen oft in die Moschee)

Ich persönlich kann halt nichts mit Religion anfangen und glaube das alles nicht war ist . Habe aber nichts gegen gläubige Menschen und die Moslems in unserer Klasse sind alle nett. Jedoch habe ich den Eindruck , das in naher Zukunft fast keiner mehr an das Christentum glaubt.

Gibt es welche die sich in meiner Lage befinden?

Wie sind die Eindrücke bei euch?

Wie wird sich die Kirche in den nächsten 100 Jahren entwickeln?

Danke für die Antworten

...zur Frage

Ich schätze einmal, dass die Vernunft siegen wird und alle monotheistischen Religionen, auch der Islam langsam aussterben werden.

Es ist aber ein langsamer Ablösungsprozess von den Geistern des Mittelalters.

...zur Antwort

Sorry, das ist ja für die Schule, dass sehe ich jetzt erst.

Als Humankapital bezeichnet man gut qualifizierte Arbeitskräfte. Wenn diese dem eigenem Land den Rücken kehren und auswandern können Stellen dort nicht mehr besetzt werden.

Folgen: Die Forschung und Innovation hinkt, die Produktivität des Landes sinkt, es fehlen Ärzte, Lehrer und Handwerker.

Ein Beispiel ist die ehemalige DDR:

Dort haben die Bürger massenweise dem System den Rücken gekehrt und sind in den Westen gegangen.

Um diesen Abfluss an Humankapital zu stoppen wurde die innerdeutsche Grenze dicht gemacht und die Berliner Mauer gebaut.

Viel Glück!

PS.: Ich hasse BWL-er...

...zur Antwort

Ich sehe sie als Übungsmöglichkeit.

Wenn ich nicht weiterkomme habe ich immer meine Mitschüler oder den "Coach" selbst parat.

Wir leben in einer Informationsgesellschaft...

...zur Antwort

Hey, zieh die Show auf diesem Planeten einfach durch.

Du musst deinen Weg finden, nicht Karriere machen.

...zur Antwort

Warum nicht? Bist du bereits 18? In 2 Jahren wird sich nichts verändert haben.

...zur Antwort