Einen höheren IQ zu haben ist vergleichbar wie ein Prozessor mit mehr Kernen. Schneller, mehr Leistung..

Du verstehst Dinge, dann einfach schneller und die Zusammenhänge (analytisches Denken). Hinzu kommen noch: Du lernst Dinge schneller, kannst dir Dinge schneller merken, kommst schneller auf Problemlösungen

Hat aber nicht nur Vorteile Hochbegabt zu sein. Manchmal ist weniger mehr

...zur Antwort
Nein, ich sehe das anders, weil...

Nicht nur eine Meinung, sondern soweit ich es noch im Kopf habe sind es sogar wissenschaftliche Fakten, dass die Freundschaft zwischen Mann und Frau funktionieren kann

Es müssen nur bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Man findet sich gegenseitig nicht attraktiv
  • Einer von den beiden ist in einer Beziehung (noch sicherer: beide sind in einer Beziehung)
...zur Antwort

Mal etwas aus dem NT, damit die Leute nicht sagen "ne ne, das ist AT.. ist nicht mehr so"

mit jedem Betrug der Ungerechtigkeit für die, welche verloren gehen, dafür, dass sie die Liebe der Wahrheit zu ihrer Rettung nicht angenommen haben.
Und deshalb sendet ihnen Gott eine wirksame Kraft des Irrtums, dass sie der Lüge glauben, damit alle gerichtet werden, die der Wahrheit nicht geglaubt, sondern Wohlgefallen gefunden haben an der Ungerechtigkeit.

Die qualende Hölle gibt es laut der Bibel, laut der originalen Sprache & Kontext, nicht
Das heißt Ungläubige werden nach dem Tod einfach zu Staub zurückkehren. Vielleicht in dem Nicht-Bewusstsein Zustand wie der Mensch vor seiner Geburt

...zur Antwort

Die Bibel ist eigentlich nur ein aufgeschriebenes Zeugnis mit der Inspiration vom HG

Es ist aber schon mal Tatsache, dass die Schöpfungsgeschichte kein Tatsachenbericht ist und die Bibeln haben auch Änderungen.
Der Name JHWH wird fälschlicherweise durch "HERR" übersetzt (Englisch: LORD) und im Laufe der Zeit gab es leichte Änderungen. Randnotizen, die in Wirklichkeit garnicht dazugehören wurden bei der Abschreibung mit eingeführt

Gibt so einige Sachen die kritisch sind, aber auch immer Leute, die sagen "ne ne, hier... und da..."

...zur Antwort

Zuallererst: Gott im philosophischen Verständnis ist dieses "Etwas", das die notwendige Existenz ist und gewisse Eigenschaften hat. Also quasi schon immer da war und von der alles abhängt

Induktives schlussfolgern: Es existieren Dinge und diese Dinge sind abhängig. Kein Wasser = keine Lebewesen. Kein Wasserstoff und Sauerstoff = kein Wasser. Kein Urknall = kein Wasserstoff
Und der Urknall war auch von etwas abhängig, dass dieser so passiert ist

Man geht immer weiter zurück bis man die notwendige Existenz erreicht hat also die Existenz, die schon immer existiert hat und von der alles kommt. Die absolute Ursache (weil es kann nicht erst nichts existieren und dann plötzlich etwas existieren)

Jetzt die Frage: Hat diese notwendige Existenz gewissen Eigenschaften wie Intelligenz?
Ich glaube, dass wir Menschen "funktionierende Produkte" sind. Dass unsere Wissenschaft wahrheitsgemäß ist, dass unsere Logik wahrheitsgemäß ist... Eine Sache von vielen warum glaube ich, dass das Universum und das Leben mit Plan und Intelligenz entstanden ist

...zur Antwort

Das war Anfangs als ich ein Atheist war auch so einer meiner Fragen.

Als ich mich näher mit der Frage beschäftigt habe, habe ich gemerkt wie unlogisch diese Frage ist😂

Kann Gott einen Stein erschaffen, den er nicht hochheben kann?

Hier werden 2 Sachen gleichzeitig beansprucht. Zum einen ob er einen unendlich großen Stein erschaffen kann und zum anderen, ob er etwas nicht hochheben kann.
Also bei der Frage wird die Allmacht und die Nicht-Allmacht im selben Moment beansprucht. Die Frage ergibt logisch keinen Sinn

...zur Antwort

Englisch Niveau beim Fachabi ist B2

Wenn du Glück hast mit dem Lehrer und die erstellten Klausuren, dann kannst du locker mit 4 oder 3 rausgehen ohne wirklich Englisch zu können

...zur Antwort

Ich glaube, dass das Universum und das Leben mit Intelligenz und Plan entstanden ist (rational, logische Gründe)
Ich glaube, dass Jesus vor 2000 Jahren gelebt hat (ist historisch zuverlässig bewiesen)

Ich glaube auch, dass die Bibel gewisse wahrheitsgemäße Zeugnisse in sich hat, auch wenn ich das AT kritisch betrachte und die Bibel faktische Änderungen hat

...zur Antwort
Ja

Als Kind hat man geglaubt was die Erwachsenen gesagt haben. Meine christliche Religionslehrerin in der Grundschule hat den Unterricht wirklich so gestaltet als existiere der christliche Gott absolut

Mit ungefähr 12 Jahren war ich so dieser typische unwissende Atheist, der die begrenzte, kleine menschliche Erfahrung als Grundlage fürs Glauben genommen hat.
Vor 2 Jahren habe ich mich dann komischerweise irgendwie dafür interessiert mich mit dem Thema mehr zu beschäftigen. Der einzige Unterschied: Ich gehe da neutral, offen und rational ran
Die Themen womit ich mich beschäftigt habe: Atheismus, Trinität, Moral, Philosophie, Fragen zum AT und Koran ect.

Bisher sehr viele Diskussionen gehabt mit Atheisten, Christen und Muslime. Alle haben eine Gemeinsamkeit: Inkonsequenz
Da wird nicht neutral, sachlich, rational diskutiert, sondern der Glaube richtet es ab einem bestimmten Punkt. Da kommen dann echt widersprüchliche Aussagen

Meine Entwicklung: Atheist -> agnostischer Atheist -> Agnostiker -> agnostischer Monotheist

...zur Antwort

Nach dem Gymnasium brauchst du ein 1-jahres Praktikum/FSJ/BFD

Es kann sein, dass du bei Hochschulen einfach dein schulisches Zeugnis und diese BFD Bescheinigung abgeben muss, aber kann dennoch passieren, dass die was Offizielles, Zusammengestelltes haben möchten
Da kann man die alte Schule kontaktieren

...zur Antwort

Das ist eigentlich nur induktives rangehen

Es existieren Dinge. Lebewesen, Planeten, Materie, Atome usw...
Lebewesen sind abhängige Existenzen. Kein Wasser = kein Leben
Das Wasser oder Wasserstoff gab es erst nach dem Urknall. Kein Urknall = kein Wasserstoff

Und der Urknall war auch von etwas abhängig, dass dieser überhaupt passieren konnte. Das heißt wenn man immer so weiter geht, dann kommt man irgendwann zu einer notwendigen Existenz von der alles andere abhängig ist.
Das heißt Etwas war schon immer da und dieses "Etwas" ist dafür verantwortlich, dass überhaupt irgendetwas existiert

...zur Antwort

Ich selber hatte ne Entwicklung:
Atheist -> agnostischer Atheist -> Agnostiker -> agnostischer Monotheist

Auch mal ein Bezug auf @Indecisive, er hat recht was die Definitionen der Wörter angeht, aber was man glaubt bedarf immer eine gewisse Grundlage. Atheisten, Agnostiker, Theisten haben bei sich selber nochmal verschiedene Gruppierungen.

Agnostiker kann einer sein, der sich mit dem Thema noch nie beschäftigt hat, aber keine Aussage treffen möchte oder einer sein, der sich beschäftigt aber da noch wackelig ist. Das heißt nichts wissen = keine Grundlage fürs Glauben
Und genau ist das Rationale daran. Man glaubt nicht etwas aus Emotionen wie die meisten Atheisten und Gläubige, sondern man geht neutral an dieses Thema, wenn man sich damit beschäftigt

...zur Antwort

Ja, Einzelhandel ist ein wirtschaftlicher Beruf

Es kommt drauf an wo du das Fachabi machst. Auf der FOS musst du im ersten Jahr 3 Tage die Woche im Betrieb arbeiten. Wie eine Ausbildung. Auf der höheren Handelsschule hast du 2 Jahre vollzeit Unterricht und auf dem Gymnasium hast du nach der 12. Klasse auch dein Fachabi

Vorteil an der FOS ist, dass der Schulstoff in der 11. Klasse einfacher ist und du hast nach den 2 Jahren dein volles Fachabi, also du kannst direkt studieren gehen
An der höheren Handelsschule muss du für gewöhnlich noch ein halbes Jahr Praktikum machen (wenn du studieren willst). Letztes Jahr und dieses Jahr (in NRW) wurde die Praktikumszeit wegen Corona auf 1,5 Monate verkürzt. Beim Gymnasium müsstest du ein 1-jahres Praktikum machen, wenn du danach direkt studieren willst

...zur Antwort

Ich greif dazu mal eine außerbiblische Quelle, nämlich Colton Burpo, der mit 4 Jahren eine Nahtoderfahrung hatte und Jesus, seinen Uropa und seine (bei der Geburt verstorbene) jüngere Schwester gesehen hat

In einem Fernsehinterview antwortete er mal, dass nicht alle Menschen in den Himmel kommen werden weil sie Jesus nicht im Herzen haben

...zur Antwort