Oha .. ganz schön krass. Ich würde dir raten im sommer radtouren zu machen. Und damit meine ich nicht nur so kleine strecken sodern schon an die 50 km außerdem viiiel wasser trinken und du könntest mal das weight watchers programm testen. Viele die ich kenne hat das sehr geholfen. ;)

Wie Glück !

...zur Antwort

Fühl mich so unendlich leer :(

Hey, ich bin Junge und 20Jahre alt. Hab ne Menge Probleme... Ich geh noch zur Schule, mach mein Ding, quatsch hier und da mit den Leuten aber sobald die Schule aus ist, bin ich froh nach hause zu kommen und merke wie einsam ich eigentlich bin, was nicht wirklich schlecht ist - im Gegenteil. In der Schule quatscht man über solch belanglose Kindereien und tut eigentlich nichts sinnvolles, dass es mir ein Segen ist nachhause zu kommen. Mittlerweile sprech ich mit niemandem mehr. Irgendwo macht mich das aber depressiv, denn ich weiß, dass ich nie dazugehören kann und will, dass es nie über solche seichten Gespräche hinausgeht, weil dies einfach nicht meine Welt ist. Ich sehne mich einfach so sehr nach einem Menschen, der wie ich ist. Introvertiert ist, Interessen die sage ich mal scheinbar ausgestorben sind nachgeht und einfach nicht so billig/verdorben wie manch einer ist. Einfach jemand mit dem man eine Art "Du und Ich" ausleben kann. Momentan ist das alles so belanglos und substanzlos, ich denk mir immer, das kann doch für diese Leute nicht alles sein ... ist es aber. Ich hab oftmals den Gedanken, nicht mehr leben zu wollen, weil ich wirklich niemanden habe. Ich könnte Leute haben, aber wie gesagt, wenn ich dann nachhause komme merk ich wie fremd ich mir geworden bin. Ich will einfach nur nen kleinen Engel an meiner Seite und nicht sowas. Kennt jemand diese Situation? Würd mich freuen, falls man sich austauschen kann und über Ratschläge ebenso.

...zur Frage

Ich kenne das zu gut. Bin selber in so einer situation. Bin zwar er 14 Und ein Mädchen aber bei mir ist es schon genauso. In der schule kommt man eigentlich ganz gut mit den anderen zurecht man schleppt sich halt so über den Tag. Aber dann nach hause zu kommen und alleine zu sein ist das beste am ganzen tag. Geht's dir genauso? Mir fällt es AuCh sehr schwer mich nachmittags mit anderen zu treffen so dass ich erst abends meine ruhe habe. Aber das liegt wahrscheinlich daran dass ich keinen von ihnen so richtig mag. Ich hab angst irgendwann alleine dazu stehen weil sich alle abwenden. Vorallem ist es ein Riesen Problem das du nichts mehr zu erzählen hast...du erlebst ja nichts mehr. Ich würde dir raten einfach auf die anderen wieder zu zu gehen. Ich weiß das hört sich leichter an als getan. Aber meistens musst du nur einen kleinen Schritt machen und die anderen kommen auch auf dich zu. Vielleicht findest du so keinen "Artgenossen " aber vielleicht wieder Freude daran Dinge mit anderen zu unternehmen. Ich Wünsche dir ganz viel Glück :)

...zur Antwort

Genau das gleiche Problem hab ich auch -.- es ist so nervig. Aber es ist wirklich keine wahre Freundin. Das sag ich mir selbst auch immer und immer wieder. Aber es ist so schwer die ganzen Jahre Freundschaft einfach weg zu schmeißen :( wenn du das , wie ich nicht kannst.. versuch den Spieß um zu drehen.. mach es so wie sie. Wenn sie dir auf deine fragen nur kurze und genervte antworten gibt. Mach es jetzt bei ihr auch so. Irgendwann wird sie merken dass du das nicht mehr lange so mit machst. Dann wird sie sich bestimmt auch wieder ein bisschen mehr an dich wenden um dich nicht zu verlieren :-) also bei mir hats bis jetzt ziemlich gut funktioniert. Natürlich ist das keine Dauer Lösung aber bis dahin hast du zeit neue Freunde kennen zu lernen :-) und dann wird schon alles wieder gut ♡ nur du solltest die wirklich überlegen ob das die Freundschaft ist die du dir Wünscht.

LG ♡

...zur Antwort