Bekomme schlecht Luft, fühle mich richtig krank

Hallo,

Ich habe zurzeit große probleme, ich bekomme schlecht luft, nieße sehr oft am Tag, und Huste viel.

Das tief ein atmen tut weh, und ist mit Husten verbunden,

Ich habe seit ungefähr 2 Monaten erkältungs beschwerden. Es fängt an mit laufender Nase, Husten, und Nießen.

Nachdem ich dann etwa 1 Monat diese beschwerden hatte, fing es an mit der schlecht Luft, hab nen pfeifen bein atmen und ständig nen schnellen Puls,

Bin dann zum Artz gegangen, und habe den alles erklärt. Wurde dann positive auf Polen allergie getestet.

Habe mir dann "Cetirizin-Ratiopharm" geholt, und für das schlecht luft bekommen habe ich "Spiriva 18 Mikrogramm" bekommen, das muss ich einatmen.

Es wurde dann eine gewisse zeit besser, der Husten ging weg ich habe wieder luft bekommen....

Und genau dann, wenn man denkt alles ist wieder gut, geht das ganze wieder von vorne los.

Heute so um 3.00 Uhr nachst, ging es von jetzt auf gleich los, wieder schlecht luft bekommen, Husten geht auch wieder los....

Als kind hatte ich auch Asthma was aber um so älter ich wurde besser geworden ist..

Ich habe mein spray "salbutamol" nur gebraucht wenn ich schwere grippe hatte.

Aber jetzt... ich ziehe mir die socken an und muss das spray benutzen, was dann für paar Minuten hilft.

Puls geht auch bis in die decke, und auch nen sehr harten Pulsschlag, merke den im ganzen körper...

Auch so habe ich immer nen etwas höheren Puls, und sehr kräftige schläge.

Ich weiß einfach net mehr was ich machen soll Hatte gerade mal Peak Flow test gemacht, und der war beo 300-350 bin 22 Jahre alt "männlich" und wiege um die 75kg

Wenn ich schlecht luft bekomme, ist eig... immer ein Pfeifen mit dabei! Ohne Salbutamol geht es auch nicht weg...

Oder wenn ich nieße, muss ich meisten danach auch einen Hub nehmen, oder wenn ich Huste..

Wenn ich Huste ist es eig.. am schlimmsten (stark huste)

Hat da vieleicht irgend jemand einen tipp?

Könnte das auch irgendwas mit der Schilddrüse zusammen hängen?

Gruß

...zur Frage

Also die Medikamente sind es denke ich nicht.

Das komische ist auch, so schnell es kommt , so schnell geht es auch wieder.

Jetzt zb habe ich nur ein wenig Husten, die Luft ist eig.. wunderbar..

Wenn ich mich jetzt wieder anstrengen würde, würde es mit sicherheit wieder schlechter werden.

Ich verstehe das einfach nicht, warum es so schnell kommt, und genau so schnell wieder weg geht, und das an verschiedenen Tagen an verschiedenen Zeiten, ohne irgendein Muster.

Aber Nießen muss ich immer paar mal am Tag verteilt. Ich war schon so oft beim Artz, das der langsam denkt ich wäre nicht ganz normal und würde krampfhaft auf meinen Körper achten.

Ich sehe das ein wenig anders, wenn man keine vernünftige antwort bekommt, und die ganze zeit immer gedrängt wird alles in 1 Minute zu erklären weil der nächste Patient nen Privat Patient ist ist das alles net so einfach.

Und die haupt Medikamente die ich zurzeit nehme ist Cetirizin und Spiriva 18 Mikrogramm..

Beide jeweils nur eine Tablette am Tag.

Das eine Abends das andere morgens... 'Hält beides 24h" laut Artz

...zur Antwort