Wenn "R" mit bekommt,das die plötzlich angewachsen Summe nicht ehrlich erspielt ist buchen sie die gemod.-Summe zurück und du hast den alten Kontostand.der Modderer könnte auch mit einen Bann belegt werden für einen bestimmten Zeitraum.

Beim zweiten Bann ist man endgültig draußen.

Das Bannverhalten von "R" lässt zu wünschen übrig.Sie bannen auch wenn du sauber spielst.Aus diesem Grund spiele ich das Spiel schon ein paar Monate nicht mehr.

...zur Antwort

Meine Empfehlung, Arzt wechseln und Rheumastatus überprüfen lassen.Könnte sein,das Rheuma die Ursachen für deine Gelenkschmerzen sind.

...zur Antwort

Sorgen um Zukunft ,was passiert?

Was passiert hängt von deinen Ergebnissen der Realschule und der Ausbildung ab.Schreibst du gute Zensuren,kannst du auch ein gutes Bewerbungsschreiben bei deinen zukünftigen Arbeitgeber ab geben.Man muss eins wissen,wenn man sich bewirbt bietet man seine Arbeitskraft an und der Arbeitgeber nimmt nur die mit den besten Lernergebnissen.

Dann musst du dir die Frage stellen:"Bin ich in der Lage alle anfallenden Kosten in einen eigenständigen Leben zu tragen ?".Wenn du dir darüber im klaren bist rede mit deiner Mutter über weitere Schritte,ich meine damit das los lösen von zu Hause.,bzw den Auszug.

...zur Antwort

Mit PS:. Kann ich nichts anfangen.Angst überwindet man in dem Selbstbewusstsein aufgebaut wird.Mit 29 Jahren sollte so viel SB vorhanden sein,das das ein nichts aus macht.Alles was stört ignorieren und Sport treiben,Das wäre mein Rat zu deinem Problem.

...zur Antwort

Herr Steinmeyer war so beeindruckt von den Demos in Chemnitz,das er die Bürgernähe gesucht hat.An den Gespräch haben 13 Bürger von Chemnitz teil genommen.Ob das was bringt kannst Du selber mit ja oder nein beantworten.

...zur Antwort

Grüß Dich mein Freund.Fleisch gehört zur Nahrungskette wie andere nicht fleischliche Produkte der Menschen.

die Nomaden ;Mongolen leben schon seit Jahrhunderten von ihren Vieherden.Für diese Völker ist Fleisch Nahrung,Energie und Kleidung.Das ist ihre Grundlage zum Leben.Nicht nur das ,die Rentiere werden als Zug.-u.-Transporttiere eingesetzt..

Es ist eine Frage wie man Tiere züchtet/hält und da sind sie Meister.Gegen so eine Tierhaltung wird kaum jemand was auszusetzen haben.

In einem gebe ich Dir Recht,tiergerechte Haltung sollte schon angesagt sein.

Keine Angst ich ernähre mich ausgewogen,nicht nur Fleisch und Wurst.

LG.: Ich denke ich werde von Dir schon bald was lesen.

...zur Antwort

Lebenszeit ist etwas sehr Kostbares,sollte man nicht verschenken.Trotz aller Pflichten muß man sich eine Auszeit gönnen.Das Leben besteht nicht nur aus Lernen und Arbeiten.

Manch einer ist den Leistungsdruck nicht gewachsen und wird krank.

Fortuna1234 hat es auf den Punkt gebracht.

...zur Antwort

Als ich jung war wurde die Hilfsbereitschaft gegen über alten und gebrechlichen Leuten groß geschrieben.hat man bei der heutigen Jugend nicht mehr.In der Straßenbahn stand man auf und bot seinen Platz älteren,gebrechlichen Menschen an.

Unser Taschengeld besserten wir auf in dem wir Schrott und Altpapier sammelten und es zur Sammelstelle schafften.

In der Lehre (Ferien) ging es zum Ernteeinsatz auf das Land,hier konnten wir etwas Geld verdienen,zusätzlich zur Lehre.Das Miteinander war gut ausgeprägt,das vermisse ich bei der Jugend heute zu Tage.

Der Umgangston lässt zu wünschen übrig.

...zur Antwort

Hey,Frühstücken ,Mittagessen und Kaffe trinken (was Süsses ) inbegriffen.Dann so ca.ab16:00 Uhr 15 Stunden nichts mehr essen,also kein Abendbrot.Sport sollte mit auf der Tagesordnung stehen.

...zur Antwort

Der Frieden war gerade 7 Jahre jung,als ich das Licht der Welt erblickte.Die Städte und die Industrie mussten erst wieder aufgebaut werden.Es mangelte an Rohstoffen,an Bodenschätzen und vielen mehr.Die Wirtschaft erholte sich nur sehr langsam.Mal schnell in das Geschäft gehen und eine Banane kaufen war nicht möglich.Südfrüchte gab es zu Weihnachten auf Zuteilung.

Um die Bevölkerung mit Obst zu versorgen wurde im Havelland Obst angebaut.Wer einen Schrebergarten besaß war selbst Versorger.

Das Leben in der DDR verbesserte sich mit den Jahren immer mehr.Ein weiteres Manko war die Planwirtschaft,da zu haben andere Forumteilnehmer schon was geschrieben.

Auch die Marktwirtschaft nahm Einfluß auf die Wirtschaft einer sozialistischen DDR.

...zur Antwort

Depressionen treten immer wieder mal auf,mit unterschiedlicher Dauer.Die Länge der Behandlung hängt von der Dauer der Depression ab.

Ein Freund von mir ist deswegen schon ein halbes Jahr im Krankenhaus.Ich will Dir keine Angst machen,es ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

...zur Antwort

Klar,wenn du Lachgas verabreicht bekommst,lachst du bei der Behandlung und schreist nicht.

Drück dir beide Daumen.!!

...zur Antwort

!2 Euro/Brutto Mindestlohn ist Augenauswischerei,kein Arbeitgeber hat etwas zu verschenken.Mit Einführung des Mindestlohnes kürzte man die Feiertagszuschläge von 100%Brutto auf 50%Brutto.Die Sonntagszuschläge von 50 %/Brutto auf 30 % Brutto und schafften so mit einen Ausgleich zu den eingeführten Mindestlohn.

Bevor der Mindestlohn eingeführt wurde zahlte man Dumpinglöhne von 7 Euro /Brutto die Stunde in einigen Unternehmen,es gab so gar Betriebe die unter den 7 Euro lagen.

Der Mindestlohn der im WS-Bereich gezahlt wird liegt bei 9.36 Euro/Brutto die Stunde.

Wenn lange genug in diesen Lohnsegment gearbeitet wird erhält man am Ende eines arbeitsreichen Leben ca eine Rente von 900 Euro

...zur Antwort

Das Leben wird durch vorhandene Realitäten geprägt. Der Weg den man gehen muss er ist vor bestimmt auch wenn man ihn nicht kennt wenn man das Licht der Welt erblickt.

Rückblickend würde ich den selben Weg noch ein mal nehmen.

...zur Antwort

Das Leben ist kein Wunsch-Konzert.harte Realitäten bestimmen den Alltag.Insbesondere die Umgangsformen im Alltag.

Ob man von den Menschen geliebt wird oder nicht hängt zum großen Teil von einen selber ab,von den Leistungen,Charakter, Körperhaltung kurz um von seiner ganzen Persönlichkeit.

...zur Antwort