Ich war schon auf ca. 20 Festivals und hatte eig nie alles dabei, was ich gebraucht hätte. Anfangs bin ich auch öfter mal ohne alles hingefahren. Es kommt ja auch darauf an, mit wem du fährst und was für ein Festival das ist.. Ich gehe zum Beispiel nur auf Punk Festivals (Resist to Exist, Punk im Pott, Ruhrpott Rodeo), da ist alles mega unproblematisch. Du solltest dir auf jeden Fall vorher ansehen, was du mit auf das Gelände nehmen darfst und was nicht.

Und es können immer Probleme auftauchen: Bestes Beispiel: Letztes Resist to Exist. Ich war mit meinem Freund und einem Kumpel da. Am letzten Tag hieß esplötzlich, dass alle abreisen müssen, weil ein Unwetter drohen würde. Es war Sonntags, 9 Uhr morgens, gefühlte 40°C und wir sollten sofort unseren ganzen Kram einpacken und abfahren. Das ganze hat natürlich Stunden gedauert und dann muss man natürlich noch zu sehen, wie man nach Hause kommt.

Ein anderes Mal hat von außen jmd die Reisverschlüsse verknotet. Wenn keiner dich hört und du dringend mal raus musst, ist das natürlich doof. Also habe auf einem Festival zur Not immer Panzertape dabei. Damit kannst du echt alles reparieren.. ;D

Punk im Pott ist auch immer lustig. Das Festival ist zwischen Weihnachten und Silvester, also in einer Halle. Und man kann entweder da drin schlafen oder in einem Auto, falls man eins hat oder in 'ner Jugendherberge ewig weit weg. Denke also immer auch an die Bedingungen unter denen du schlafen musst, wenn du überhaupt schläfst.. ;)

...zur Antwort

Ich habe dahingehend zwar keine ärztlichen Kenntnisse, doch für mich sieht das aus, als hättest du eine Wasserablagerung im Knie. Wäre dem so, hätten Ärzte das allerdings erkennen müssen, denke ich..

...zur Antwort