Freundin akzeptiert nicht, dass ich früh Zuhause sein muss?

Gestern war ich mit meiner besten Freundin draußen und es war ungefähr neun. Ich hab ihr gesagt, dass ich mich bald auf dem Weg nach Hause mache, weil ich um halb 10 Zuhause sein muss. Sie meinte dann, dass meine Eltern mich noch gar nicht angerufen haben oder sonstiges. Ich hab ihr dann erklärt, dass meine Eltern mir gesagt haben, dass sie mich nicht immer anrufen wollen, sondern ich um halb 10 Zuhause sein muss. Sie diskutierte die ganze Zeit mit mir warum ich bei hellen Himmel schon Zuhause sein muss. Dann habe ich ihr erklärt, dass das die Regeln meiner Eltern sind und es gar nicht so hell ist. Wir haben den gleichen Heimweg, deswegen gehen wir immer zusammen, aber sie ist einfach dageblieben und hat andere Freunde gerufen.

Das ist mir Recht egal, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass sie mir das jetzt unter die Nase reibt. Wir wollten heute ins Kino und der Film ist ab 16. Meine Eltern haben kein Problem damit, auch wenn wir noch keine 16 sind. Sie sagten mir, dass wir erwischt werden könnten, aber wir es versuchen dürfen. Wir haben uns also ausgemacht wann wir gehen möchten und plötzlich schreibt sie :„Du darfst sicher nicht, weil wenn deine Eltern dich nicht Mal bei hellen Himmel rauslassen, darfst du auch keinen Film ab 16 anschauen”. Meine Eltern lassen mich nicht lange raus, weil wir in einem gefährlichen Stadtviertel wohnen und es gefährliche Menschen gibt. Sie versteht das irgendwie nicht.

Wie kann ich ihr einfach erklären, dass das Verhalten meiner Eltern richtig ist und ihres falsch? Es geht mir schon auf die Nerven. Und sorry für den langen Text.

Freundschaft, Freundin, Liebe und Beziehung