@ washilfts: 5000 Euro pro Person? Jetzt Pro Hebamme jedes Jahr oder wie?

@ geckobruno : also kann ich theoretisch nur im Krankenhaus arbeiten und das Gehalt reicht aus? Und muss nicht nebenbei noch was Freiberuflich machen?

Das geht wahrscheinlich nur in größeren Kliniken oder?

@ schwabinggirl : Was zahlt die Krankenkasse nicht?

...zur Antwort

Hallo ssharon :), das stechen tut manchen mehr, manchen weniger weh. Je nachdem wie das Schmerzempfinden ist. Ich hatte bis auf keine großen Schmerzen eingestellt, weil ich mir dachte das es ja eh nur Haut und speck sei. Im Endeffekt hat das Stechen schon ziemlich gezwickt und danach hat die Stelle noch Tagelang weh getan. Ich habe viel mit einem Kühlpäckchen gekühlt, was das alles erträglicher gemacht hat :D! Zu dem musst du dir im klaren sein das es eine Weile dauern kann, bis das Piercing komplett abgeheilt ist und am besten such dir einen Schmuck aus, denn du auch mind ein Jahr drin haben möchtest! Ich hab den Fehler gemacht ihn nach 6 Monaten zu wechseln, weil er eigentlich verheilt aussah! Pustekuchen! Nur weil es von Außen heile aussieht und nicht weh tut ist das Ding nicht direkt verheilt! Geh also auf Nummer sicher, lass dir und dem Piercing Zeit zum verheilen und wenn du meinst der richtige Zeitpunkt ist gekommen probiers aus. Zur Pflege kann ich nur sagen, im Internet liest man viel von Pflastern und Cremes, lass das lieber! Pflaster sorgen nur dafür das keine Luft dran kommt und schließen die Bakterien ein und Cremes verstopfen das Piercing nur! Am besten pflege das Piercing, falls du dich zu entscheiden solltest, auch nicht mit Wattestäbchen, weil Watte fäzten sich lösen können und in die Wunde dringen können. Und nicht wundern, dass Piercing braucht seine Zeit. Je nachdem wie du es verträgst und wie deine Haut damit klar kommt kann das von 3 Monaten bis hin zu Jahren dauern. Ich habe schon von einer gelesen deren Piercing seit zwei Jahren nicht verheilt.

Auf jedenfall solltest du dir im klaren sein ob du das wirklich möchtest! Denn wenn das nur eine Fixe Idee von dir ist, entwickelst du auch nicht den nötigen "Ehrgeiz" dein Piercing ordentlich zu pflegen und auch eine längere Verheilungsdauer hinzunehmen :D!

...zur Antwort