Nein niemals

Nein, solange mein Lebensstandart tatsächlich bis zu meinem Tod so gesichert wäre.

Aber ich würde mir eine oder mehrere Aufgaben suchen, ehrenamtlich, die ich für sinnvoll halte oder mir anderweitig Spaß machen.

Sicherlich wären das aber keine 40 Stunden die Woche, käme eben darauf an, was es ist.

...zur Antwort

Nein, das sind ja entartete Fettzellen. Die Zellen bleiben bestehen, egal wieviel Du abnimmst.

Ein Lipödem kann übrigens nur ein Arzt sicher identifizieren, durch eine Laborprobe. Nicht alle dicken Schenkel etc sind Lipödeme.

...zur Antwort
Nein, bitte keine Maske im Sportunterricht.

Man sollte möglichst draußen Sport machen. Da gibt es jede Menge Platz und Sauerstoff.

Klar, Regen ist doof, aber man könnte sich auch dagegen anziehen.

Außerdem fände ich es gut, wenn es einfache große Überdachungen draußen gäbe, worunter man Sport treiben könnte...

...zur Antwort

Viel Spaß mit den Pickeln und den anderen heftigen Nebenwirkungen!

Wer ist schon so doof und nimmt Hormone, wenn er nicht krank ist?

...zur Antwort

Anscheinend hast Du nie den Mut gefunden oder den Anstand besessen, Dich bei ihr zu entschuldigen. Weshalb sollte sie Dich mögen?

Sie tut Dir nichts und beleidigt Dich nicht. Mehr kannst Du nicht erwarten.

...zur Antwort

Wenn man schon Zucker zu sich nimmt, dann schon besser in natürlichen Lebensmitteln, die neben besserem Geschmack auch sonst noch eine Menge mehr bieten.

Den Zucker kann man doch besser "einsparen", wenn man auf Cola oder Softdrinks verzichtet, denn die haben doch gar nichts zu bieten.

Außerdem, warum " rechnest" Du täglich? Die Nährstoffmengen dürfen ruhig täglich schwanken. Schau doch besser auf das Gesamte im Monat.

...zur Antwort

Nichts tun.

Ihr seid eine Familie. Da sollte es ganz normal sein, dass man sich auch mal nackt sieht.

Für deine pubertären Gefühle kann deine Mutter doch nichts.

...zur Antwort

Wenn dein Sohn dort wirklich einen Tiefschutz benötigt, dann verstehe ich es nicht, warum Mädchen keinen (Damen-)Tiefschutz benötigen.

Es tut auch als Mädchen weh, dorthin getreten zu werden.

Der Trainer ist seltsam...oder die Frage beruht auf keiner wahren Begebenheit...😉

...zur Antwort

Ja, Sportler sollten nicht zur politischen Wertung mißbraucht werden.

Es ist immer besser, Staaten bleiben auf irgendeiner Ebene miteinander in Kontakt, als wenn einige Staaten vom Rest der Welt komplett isoliert werden.

Das Isolieren hilft nicht, Menschenrechtsverletzungen zu verhindern oder einzugrenzen.

...zur Antwort

Ja, natürlich. Du kannst in jedem Alter beginnen. Ich kenne Leute, die mit über 60 Jahren eine neue Kampfkunst begannen und vorher nie derartiges trainiert hatten.

...zur Antwort

Ohne weitere Angaben kann man das nicht beurteilen.

Frag sie doch einmal nach ihrem Wunschgewicht. Es gibt keinen Grund, warum sie Dir nicht normal antworten sollte.

Aus ihrer Reaktion kannst Du schon Einiges schließen.

...zur Antwort

Ja, allein deine Angabe von "268 Kalorien" zum Mittag deutet auf eine Eßstörung hin.

Ich habe auch zu Mittag gegessen. Es gab eine Reisgemüsepfanne und als Nachtisch rote Grütze mit Vanillesoße.

Merkst Du den Unterschied zwischen den beiden Erzählungen?

Ich weiß gar nicht wieviele Kalorien mein Mittagessen hatte, denn das ist für mich nicht relevant. Ich kann Dir höchstens berichten, dass die Reisgemüsepfanne etwas scharf war und der Nachtisch lecker.

Solange Du bei deinem Mittagessen nur die Kalorienzahl hervorhebst, hat sich deine Wahrnehmung noch nicht normalisiert.

Dass die Kalorienzahl zuwenig, brauche ich Dir wohl nicht erklären, das weißt Du selbst.

Ich wünsche Dir, dass Du irgendwann wieder mit Genuß ißt, ohne schlechtes Gewissen.

...zur Antwort

Meine Meinung?

Ich halte es für selbstständlich, dass jeder Mensch (Männer, Frauen, Diverse...) seinen eigenen Weg geht.

Wenn beide es wollen, gehen sie gemeinsam. Jeder ist frei, so zu leben, wie er es möchte. Man darf sich für jede Art des Zusammenlebens entscheiden oder auch alleine leben.

Es ist dementsprechend lächerlich, dafür extra einen Begriff zu prägen.

...zur Antwort

Ärzte sind nicht die ausführende Gewalt in diesem Land.

Deshalb werden sie nichts damit zu tun haben, Leute gegen ihren Willen zu etwas zu zwingen.

Falls die Impfpflicht kommt, dann sicherlich nicht so, dass Menschen in Handschellen beim Arzt vorgeführt werden. Es gibt andere Wege - und man wird auch nicht alle erreichen.

...zur Antwort

Manche Menschen hören Stimmen, weil sie an der Psyche erkrankt sind.

Also geh bitte zum Arzt und lass Dir durch einen Psychologen helfen.

Dein Allah hat bestimmt nichts dagegen, wenn Du dadurch dein Kind vor Dir selbst schützt.

...zur Antwort

Du wirst doch wohl eine Strafarbeit darüber formulieren können, wozu diese Masken dienen.

Bei der Mutter erklärst Du, warum Du die Maske kurz abgenommen hattest und sagst ihr, dass Du das ab jetzt unterläßt.

Und dann ist alles wieder okay.

...zur Antwort
Andere Antwort

Es stecken oft wirtschaftliche Interessen dahinter.

z.B. werden momentan viele Mittel zur Steigerung der Imunabwehr gegen gegen Corona verkauft, indem Menschen Angst vor den Langzeitwirkungen der Impfung gemacht wird. Besonders in den USA ist das verbreitet.

Menschen, die Angst haben von "denen da oben, oder Bill Gates oder der Pharmaindustrie oder, oder, oder...denen kannst Du alles verkaufen z.B. Online-Kurse, Heilsteine, Globuli...

Dann gibt es natürlich noch die Menschen, die Aufmerksamkeit brauchen. Sie sind die neuen Anführer von Demonstrationen, organisieren, radikalisieren sich und fühlen sich toll. Die glauben tatsächlich, was sie verkünden.

...zur Antwort