Ohne therapie mit der spielsucht aufhören?

Hallo, zunächst zu mir ich bin 19 jahre alt und mein freund 22 ich liebe ihn über alles. Wir sind seid fast 2 Jahren zusammen. Ich hab vorgestern heraus gefunden das mein freund seid 5 jahren spielsüchtig ist. Und das er mich seid 2 jahren nur belügt was das geld angeht. Er hat sich ständig geld von mir geliehen ohne es mir wieder zurück zugeben. Ich wusste ich werde es nicht zurück bekommen aber er hat mir leid getan weil er mir ständig sagte das er keinen cent hätte. Er geht seid 7 Monaten arbeiten aber hat nichts von seinem geld weil er hohe Geldstrafen abbezahlt dies ist aber der letze monat und nächsten Monat müsste er aber schulden frei sein weil dann alles abbezahlt ist. Er hat mir gestern gebeichtet das er spielsüchtig ist er schulden bei mir und seinen Freunden hat und das er nächsten Monat auch nicht wirklich was von seinem arbeitsgeld haben wird weil er es wieder sofort verzocken wird (an spielautomaten) eine Therapie will er auf keinen fall machen aber er wilö es Aufjedenfall ändern da er sich auch schlecht fühlt das er mich die ganze Beziehung lang nur angelogen hat . Jedes mal wenn ich gefragt habe was er macht sagte er er sei draußen mit seinen Freunden aber hockte in echt in spielotheken rum. Ich kann und werde nicht mehr lange mit ihm zusammen sein wenn es nicht aufhört mit der sucht. Ich werde ihm helfen davon abzukommen aber wenn ich letzen endes sehe oder merke das keine erfolge da sind werde ich leider schluss machen müssen da die spielsucht nur eines seiner Probleme sind er ist auch Drogensüchtig ( marihuana) ich habe ihm gesagt das ich ihm helfen werde er ist der festen Überzeugung das er es schaffen wird davon wegzukommen also von der automatensucht aber er sagte mir auch das er schon öfter es versucht hat es aber dann am Ende nicht geklappt hat... zudem will er auch nichts mit mir unternehmen und lässt sich ungerne in der Öffentlichkeit sehen was mich auch sehr stört. Könnte es vielleicht auch an der automatensucht liegen?

so und jetzt meine frage an euch wie kann ich ihn dabei unterstützen

und vielleicht könnt ihr auch tips für ihn geben wie er besser davon wegkommen kann

Therapie ist vollkommen ausgeschlossen also spart euch solche Kommentare einfach

...zur Frage

kommt natürlich auf die person an aber wenn er es selber auch will ist es einfacher versuche diese sucht mit einer anderen zu „überdecken“ z.B. könnte man immer wenn er lust hat zu spielen ein kaugummi kauen oder sex haben oder sowas in der art und nicht von heute auf morgen aufgören sondern z.B nur noch ein mal im monat spielen gegen oder ein mal die woche

...zur Antwort

ich bin 13 und kiffe mehrmals die woche ich habe bemerkt dass ich nicht mehr stark wchse aber ich vin sowieso schon 1.77 gross also stöhrts mich nicht. du musst einfach schauen dass es nicht zu viel wird du kannst dumm werden also es sterben hirnzellen ab aber es gibt schlimmeres ich kiffe ca 3x in der woche und in im gymnasium immernoch klassenbeste mit notendurchschnitt 1.4 (will damit nicht ngeben aber es beweisst das dich kiffen nicht mega doof macht) also eben wenn du so viel kiffst sollten deine einzigen sorgen dein ruf und deine grösse sein😊

...zur Antwort

hei

also ich fragte sie letstes ml welche drogen sie nehmen und ob ich uch von diesem stoff hben könnr😂

...zur Antwort