Wart ihr schon mal auf einem Krimidinner?

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

Ja 100%
Nein 0%
Ich habe eines Orgerniesiert 0%

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja

Es war auf einer Weihnachtsfeier unserer Firma und spielte in der Art der alten Edgar Wallace Filme in der Zeit der 1940er Jahre.

Die Handlung war die Totenfeier einer wohlhabenden Dame.
Wir wurden von einem Buttler begrüßt, der uns in das Thema einführte, uns etwas über die "Verstorbene" erzählte und uns die übrigen "Gäste" (Schauspieler) vorstellte. Natürlich hatten die einzelnen Gäste ihre persönliche Meinung zu der "Gastgeberin", von Trauer bis zu Sarkasmus, wodurch sich die ersten Gespräche entwickelten. Auch wurden so manche Beziehungen untereinander angedeutet. In der Zwischenzeit brachte der Buttler und das "Personal" die Vorspeisen an die Tische.
Nach der kleinen Pause kam noch ein weiterer Gast verspätet dazu. Und natürlich wurde kurz darauf ein Gast ermordet im Flur gefunden. Zufällig war auch ein Kommissar, ein guter Bekannter der "Gastgeberin" unter den Gästen. Der begann auch gleich die Ermittlung und befragte die "Gäste". Natürlich waren auch einige von uns verdächtigt und wurden befragt :-).
Zwischendurch wurde die Handlung durch die Eröffnung des Buffets unterbrochen, stillecht von dem Buttler eingeläutet.
Die Handlung ging spannend weiter bis der Kommissar sich sicher war, den Täter zu kennen. Aber er wollte auch unsere Meinung dazu wissen. Zudem Zweck befand sich unter der der Dekoration der Tische Zettel und Stifte, und jeder konnte den Täter und seine Motive aufschreiben. Dabei wurde das Dessert von dem Buttler und dem Personal an die Tische gebracht.
Nach der Pause gab der Kommissar den Täter und das Motiv bekannt.

Es war ein sehr unterhaltsames Event, nicht nur für die Freunde und Kenner der alten Filme.

Was möchtest Du wissen?