Holz genau aussägen?

 - (Holz, stichsaege)

wie dick ist das Brett?

1,7 cm

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Kreisbögen würde ich nich sägen, sondern mit der Oberfräse herstellen. Als Fräszirkel braucht man einfach nur ein Brett, in das man zwei Löcher im passenden Radius bohrt. Durch das eine Loch kommt eine Schraube als Drehpunkt und das andere ist passend zur mitgelieferten Kopierhülse der Oberfräse. Zum gewünschten Kreisradius muss man natürlich noch den Radius des Fräsers addieren, wenn es drauf ankommt.

Mit dem Müll auf dem Bild hab ich so einen Radius von fast zwei Metern hergestellt.

Mit der Stichsäge geht das theoretisch ganz ähnlich, aber bei meinem einzigen praktischen Versuch kam nur Humbug heraus und eine Oberfräse ist wirklich sau nützlich.

Die Rechtecke idealerweise mit einem Längsanschlag sägen, den man als provisorische Führungsschiene mit Schraubzwingen auf das Werkstück klemmt. Ein breites Aluprofil oder eine frisch gesägte Latte oder dergleichen. Um das Ausrichten zu beschleunigen, kannst du mit einem Testschnitt als erstes mal den Abstand zwischen dem Rand des Schnitts und dem Rand des Stichsägenfußes messen. Also Hilfslinie auf einem Rest Holz ziehen, Führungsschiene daran ausrichten und festklemmen, sägen, Breite des gesägten Stücks messen. Dann kannst du bei allen folgenden Schnitten direkt die Schiene mit deutlich weniger Gefummel an die richtige Stelle klemmen.

 - (Holz, stichsaege)  - (Holz, stichsaege)

Mit einer Dekupiersäge ließe sich genau zuschneiden, wenn die Abmessungen nicht zu groß sind.

Mit der Stichsäge grob (2-5mm Abstand) Aussägen und fest mit Schleifmaschine nachschleifen

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?