Könnte man auf einer einsamen Insel überleben?

6 Antworten

Ob es möglich ist, kommt ganz auf die Insel an. Ja, es kann möglich sein! Aber nur wenn es auch etwas zum bauen gibt etc... und Früchte...

Ich denke schon! Bei der zunehmenden Materialknappheit kann zumindest manch gelernter DDR- Bürger weiter überleben.

Man war gezwungen, fast alles materielle solange nachzunutzen, bis es tatsächlich keinerlei Gebrauchswert mehr hat. Es gelang, alte Radios und sogar Fernseher selbst zu reparieren und z.B. das Radio von 100 MHZ auf 102.5 zu tunen, um Antenne Bayern hören zu können. In den Kochbüchern standen schöne Rezepte, nur die Kaufmöglichkeiten der Zutaten war arg begrenzt! Also wurde improvisiert und hierin sind wir heute noch Meister!

Der ein oder andere Altbundesbürder begibt sich auf der Insel sicherlich zu allererst auf die Suche nach einem Anwalt, um seine missliche Situation einzuklagen... 😁

Zur Frage zurück:

Ja, man überlebt, wenn die natürlichen Bedingungen für Nahrung in irgendeiner Form gegeben sind, beginnend mit jagen und sammeln und dann mit Anbau.

Es gibt auch keine Behörden, die einschreiten, falls man beim Anbau Verfahrensfehler macht! 😅

Zum Abschluss:

Der obere Absatz sollte nur ein kleiner Scherz sein! Die DDR will keiner zurück, auch ich nicht! Die Frage bietet sich aber an, auf die Produktion der Unmengen an nutzlosen Produkten und der unsinnigen Vielfalt an Parallelprodukten aufmerksam zu machen.

Wir brauchen keine 30 Sorten Butter oder 20 Sorten Mehl - jeweils eine genügt, der Rest sind Gemixe, die man selbst herstellen kann!

Vermeidet Müll, wo es euch möglich ist!

Die Rohstoffe unserer Erde sind alle begrenzt und in absehbarer Zeit erschöpft. Die bisher verbrauchten Materialien stecken in den Müllbergen, die noch immer mit Erde abgedeckt werden, außer die, welche verbrannt werden.

Sinnvoll in Forschung zur Rückgewinnung dieser Rohstoffe zu investieren, auch wenn dies teurer ist, als zurzeit die 3. Welt zu verWüsten, ist mehr als überfällig!!!

Hier erwarte ich kompetentes Handeln der Regierenden! Jetzt sind ja sogar Grüne in Schaltgunktionen der Regierung und es wäre eine Chance.

Meine Halbwertzeit ist schon fortgeschritten. Zeigt mir, dass es geht, aber bitte bald!!! ( damit ich es noch erlebe)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das kommt stark auf die Insel an. Was ist dir dort gegeben? Wenn es nur eine große Sandbank ohne viel Vegetation ist, wohl eher nicht. Ist sie aber gut bewachsen und bietet dir etwas, eventuell sogar etwas Trinkwasser oder zumindest die Möglichkeit dir eigenes zu besorgen, dann ist dies möglich aber natürlich unheimlich schwierig.

Kommt natürlich auf die Insel an, aber wenn man googelt, dann kommen Erfahrungsberichte und Erzählungen - von serlösen Quellen wie der Stern, National Geographic, Spiegel, etc.

"Japaner lebt 29 Jahre auf einsamer Insel", "Italiener verlässt nach 32 Jahren einsame Insel", "Ich war 15 Monate lang auf einer einsamen Insel getrandet", "300 Tage einsam auf einer Pazifikinsel", etc. pp.

Also möglich ist es wohl! :-)

Sicher ist es möglich und kommt auch immer wieder mal vor....du glaubst gar nicht wie stark ein Überlebenswille sein kann und zu was man dann in der Lage ist......^^

Also ja, möglich ist es....wenn man dazu noch das nötige Wissen hat und eine eher freundliche Umgebung, steigen die Überlebenschancen...^^

Was möchtest Du wissen?