"Was ist Mut?" Erklärung für einen Sechsjährigen gesucht.

Ich kenne einen sechsjährigen Jungen - er soll beispielhaft Raven heißen -, dessen Fahrrad gestohlen wurde - im Dabeisein von Raven und dessen Vater. Dieser reagierte nicht, da die Diebe in der Überzahl waren und er zunächst die Unversehrtheit Ravens sichern wollte. Als Begründung nannte er seinem Sohn: "Dazu fehlte mir der Mut !"

Raven wirkt offenbar verwirrt, zweifelt an seinem Wortverständnis, da er sich unter Mut keineswegs einen Vater vorstellt, der vor drei (unbewaffneten) Jugendlichen in Panik wegrennt, während sie Ravens Fahrrad stehlen. Der Vater verspricht alles, um ein neues Fahrrad zu kaufen; Raven überlegt, der Vater könne am nächsten Morgen von der Arbeit zu Hause bleiben und stattdessen mit ihm ein neues Fahrrad kaufen gehen, zumal sie mittags zu einer Beerdigung eingeladen sind und keine Zeit finden werden, das Fahrrad zu kaufen. Wieder resigniert er "So leichtsinnig wäre ich nie. Hast Du denn keine Angst, ich könnte meine Arbeitsstelle riskieren ?" -- Wie würdet dem sechsjährigen Raven nun erklären, was Mut ist - dass er ohne Angst nicht existiert und Mut sich durchaus im Nichthandeln verewigen kann; in Abgrenzung zum Leichtsinn oder der Feigheit. Kennt ihr dazu Geschichten, (eigene) Lebensbeispiele, Ideen oder (kindgerechte) Definitionen ?

//Das Photo zeigt selbstverständlich nicht den angesprochenen Jungen.//

"Was ist Mut?" Erklärung für einen Sechsjährigen gesucht.
Kinder, Angst, Geschichte, Gefühle, Mut, Philosophie
Kann jmd über Zusammenfassung drüberschauen (Englisch)?

Ich habe eine Zusammenfassung zu dem ersten Kapitel von "Animal Farm" geschieben, bin mir aber bei vielen Ausdrücken nicht sicher ob das grammatikalisch so passt. Außerdem habe ich oft "after that" und andere ähnliche Satzanfänge benutzt, da mir nichts besseres einfällt. Könnte jemand über die Zusammenfassung drüberlesen? Für Verbesserungstipps wäre ich sehr dankbar!

In the first chapters Mr. Jones, the owner of Manor farm, is very drunken. After he falls asleep the animals of the farm meet in the big barn because old Major, a 12-year-old pig had a strange dream and wants to communicate it to the other animals. To the animals of the farm gehören (ich weiß nicht was das auf Englisch heißt) three dogs, pigs, hens, pigeons, pigs, cows, two cart-horses, a goat, a donkey, a brood of ducklings, Mollie, a cat and a raven. When all animals, except Moses, the tame raven, the old Major began to speak. He says that before he dies, he wants to speak to the other animals about the nature of life. First he tells that the miserables life of animals in England aren´t part of the order of nature, the only problem are the men. He also says the animals should rebell against this exploitation. Furthermore he tells that all animals are comrades and all men are enemies. After that the pig says that in fighting against man no animal must come to resemble him. Above all, all animals are equal. Then he tells the other animals about his dream. He discribes a vision of the earth without humans. Then he teaches the animals a song - "Beasts of England" - which they sing repeatedly until they awaken Mr. Jones, who fires his gun from his bedroom window, thinking there is a fox in the yard. Frightend by the shot, the animals go to sleep.

Englisch, Schule, klasse 10, summary, Zusammenfassung, George Orwell
Im technoclub grundlos geweint.. warum?

Hallo

Ich war grade zum ersten mal mit meinem Freund in einem Techno Club. Er mag die musik, hört sie oft wenn ich bei ihm bin. Ich bin oft nur bei ihm voll müde, wahrscheinlich wegen dem worüber ich jetzt berichte:

Ea war noch nicht viel los, es raveten vllt 2 - 3 leute, ein DJ lag sein Techno auf und wir saßen mit ein zwei anderen auf der Couch. Die musik war so mittellaut. Nach ner halben stunde auf der Couch merkte ich das mir eine Träne die wange runterlief. Sonst wenn man weint, kündigt es sich ja irgendwie an aber es kam einfach so. Mein freund hat es gemerkt und es wurden immer mehr tränen. Wir gingen nach draußen und ich meinte dass es irgendwas in mir ausslößt, ich weiß nur nicht was.

Er hat mich heim gebracht und ist auf meinen wunsch wieder hin weil seine kollegen jetzt dort sind.

Wie gesagt, er hört techno am pc immer wieder wenn wir chillen, ich schlaf dann meistens schon um 20 Uhr ein. Aber Tränen kamen mir erst jetzt. Ich fühle mich nichz traurig, ich gehe oft mit freundinnen ohne ihn in normale clubs also mainstream.. dort geht es mir gut aber dieses techno lößt was aus genauso dieses zuschauen wenn jemand raven tut

Aber was genau passiert da in mir? Hat jemand änliche erfahrungen?

Bin 18 jahre und weiblich falls es jemand wissen will, und eiegntlich weniger sensibel. Gerade läuft es im Leben gut, habe keine Probleme und die Arbeit klappt auch.

Schönen Abend. :)

Musik, Techno, Psychologie, Traurigkeit

Was möchtest Du wissen?