Wie findet Ihr diese "Einkauf-Situation" und wie hättet Ihr reagiert?

Es ist schon ein Weichen her. Meine Tochter war noch im "Windelalter" und saß beim Einkaufen bei Lidl vorne im Kindersitz des Einkaufswagen vor mir. Sie zeigte beim vorbeigehen auf ein Süssgetränk, welches sie unbedingt haben wollte und brüllte wirklich laut am Spieß. Ich versuchte sie auf "meine liebende Art" (wie ich immer bin) zu beruhigen, aber da hat gar nichts geholfen. Innerlich war es wirklich extrem unangenehm und unruhig, aber von aussen wollte ich sehr ausgeglichen und ruhig rüber kommen und hoffte, das sie sich bis zum Ende des Einkaufs beruhigt (ich wirkte noch weiter leise auf sie ein). Dann kam ein Mann bei Lidl rein und schrie kurz sehr! laut zu meiner Tochter "SO, RUHE JETZT! Mannomann! Ist ja nicht zum aushalten!"

Ich war in dem Moment total erschrocken und hab einfach nichts gemacht. Meine Tochter war auch ganz erschrocken und ganz stumm.

Als der Mann dann (vor mir) an der Kasse war, sagte die Kassiererin an der Kasse zu ihm "Das haben sie sehr gut gemacht! Wenn nicht mal die Mutter das gebacken kriegt, das Kind ruhig zu stellen". Ich war so geschockt und immer noch habe ich kein Wort raus bekommen. Beim kassieren gab es auch kein Hallo von ihr, sondern nur weggeguckt.

Was hätte ich besser machen sollen, was habe ich überhaupt falsch gemacht? Und war es OK, wie der Mann + Kassiererin reagiert haben?

Kinder, Menschen, Psychologie, Gesellschaft, Liebe und Beziehung

Was möchtest Du wissen?