Mein Freund und sein Vater - zu viel des Guten?

Hallo ihr Lieben.

Wie man ja öfters hört, sind es die Schwiegermütter, mit denen man meist ein Problem hat. Ich bin sehr froh darüber, dass die Mutter meines Freundes sehr nett und zurückhaltend ist. Aber sein Vater und mein Freund selbst treiben mich in den Wahnsinn....

Ich (übermorgen 27) mein Freund (29 - adoptiert seit er ein Baby war, Einzelkind) sind seit fast 3 Jahren zusammen und wohnen davon 2 einhalb Jahre zusammen. Seine Eltern wohnen 10 Minuten entfernt. Meine Mutter im Ausland, mein Vater ist vor 2 Jahren gestorben. Seine Eltern sind beide in Pension.

Die Probleme:

  • Letztes Jahr im Sommer pflanzte sein Vater unseren Garten ein. Eigentlich wollte ich das tun. Mir und meinem Freund gefiel der Garten überhaupt nicht, 12 verschiedene Blumen und Pflanzen, ein wackelnder Truthahnkopf usw. wie bei einer alten Oma. Diesen Juni hab ich mich dann in unserem eigenen Garten „vorgedrängelt“ - nur grüner Rasen, blaue Hortensie und ne Orleander. Im August im Urlaub gewesen - sein Vater kümmerte sich um den Garten - wir zurück - Hortensie hat er komplett abgeschnitten, Orleander mit Seil zusammengebunden weil „zu prachtvoll, da kann ja keiner durch“. Naja komisch....
  • Ich war mal ne kurze Zeit arbeitslos, wir waren mit seinen Eltern Kaffee trinken. Plötzlich fragt mich sein Vater schnippisch „UND...WIESO HAST DU NOCH KEINE ARBEIT??!“ Ich war total wütend, seine Mutter war auch extremst sauer auf ihren Mann.
  • Seit 2 Jahren, gehen wir jeden Freitag zu seinen Eltern zu besuch. Sitzen dort um die 5 Stunden. Wenn ich mal nicht mit kommen will, ist mein Freund beleidigt. Ich fühl mich schon länger so, als wären das Pflichttermine.
  • Mein Freund telefoniert jeden Tag, 1x früh 1x Abend mit seinem Vater.
  • Sein Vater (72) flirtet ungeniert mit anderen Frauen, auch vor seiner eigenen Frau!! Wenn wir bei denen sind, benimmt er sich seiner Frau gegenüber wie ein PASCHA. Ich seh die Demütigung in ihren Augen und ich hab Angst, dass mein Freund auch mal so wird...
  • Vor 2 Wochen mit Freund nach langer Zeit endlich mal wieder was unternommen - für 2 Stunden. Sein Vater ruft an und telefoniert davon ne dreiviertel Stunde mit ihm...

Hab mit meinem Freund vor paar Tagen über ALLES gesprochen dass das alles nicht gesund sein kann. Ich sagte ihm, dass ich das Gefühl hätte, er sei seinem Vater irgendwie schuldig kein eigenes Leben führen zu dürfen, weil er von denen adoptiert wurde... Mir tut es außerdem irgendwie im Herzen weh, jedesmal mit anzusehen, wie respektlos sein Vater mit seiner Mutter spricht.

Mein Freund weinte und rannte aus der Wohnung....Seitdem ist die Stimmung bei ihm hin. Er zeigt, dass niemand was über seine Eltern, vor allem über seinen Vater sagen darf......

Ich will mich nicht von ihm trennen, weil ich die Schuld eher bei seinem Vater sehe und meinen Freund sehr liebe...Trotzdem bin ich total verzweifelt. Mein Geduldsfaden war immer endlos... ich hab das Gefühl in eine Depression zu fallen...Eine Therapie würde mein Freund nicht machen.

Familie, Freundschaft, Liebe und Beziehung, schwiegervater
Sind rosa Vergissmeinnicht natürlich?

Vor ca. 4 Jahren habe ich mein Auge entdeckt für Vergissmeinnicht (in den letzten Jahren kommt immer im Sommer eine neue Blume dazu - fing mit Hibiskus an, ging mit Rhododendron weiter, dann Akelei - vor 4 Jahren Vergissmeinnicht. Ich kaufte mir erst ein Blaues. Meine Nachbarin ebenso und seitdem habe ich eine Menge blaube Vergissmeinnicht im Garten, weil die sich selbst aussäen. Was ich toll finde. Ja, könnte man schon fast "Unkraut" nennen - ich sehe blaue Vergissmeinnicht auch ständig irgendwo wild wachsen. Und freu mich dran - ich finde die so filigran schön.

Ich kaufte mir dann vor 3 Jahren auch Weiße und Rosafarbene. Und ich hoffte, dass auch die sich selbst aussäen würden. Aber Pustekuchen. Nix da. Ich habe nun vor ein paar Tagen wilde weiße Vergissmeinnicht gefunden und mich tierisch gefreut!! Kamen natürlich sofort mit zu mir in meinen Garten. Aber rosa Vergissmeinnicht habe ich noch nie in freier Wildbahn gesehen. Warum nicht? Sind sie extrem selten?

Was ich bemerkt habe: im Blumentopf, wo ich die rosa Vergissmeinnicht gekauft habe, wachsen jetzt Blaue. Und einige Blüten sind tatsächlich rosa.

Meine finale Frage also: Gibt es gar keine natürlichen rosa Vermissmeinnicht? Mir kommt da die rosa Hortensie in den Sinn, welche man bläuen kann. Funktioniert das beim Vergissmeinnicht genau anders herum - vorher blau, dann rosa eingefärbt?

Wer kennt sich da aus?

Freizeit, Garten, Botanik

Was möchtest Du wissen?