Warum gibt es immer noch keine Gesetzliche 3 Jahre Gewährleistung?

Die Regierung will doch Umweltschutz, da wäre es doch Sinnvoll, wenn jeder Hersteller mindestens 3 Jahre Gewährleistung auf sein Produkt (Staubsauger, Fernseher, Toaster etc.) geben müsste. Sowas nur wenn das Produkt ordnungsgemäß behandelt wird. Es gibt viele billig Produkte, die gezielt nach 2 Jahren kaputt gehen, diese werden weggeschmissen und neue gekauft. Reparieren lohnt sich da aufgrund der geringen Preise für eine Neuanschaffung nie.

Beispiel: Ich würde mir lieber einen Fernseher kaufen, der garantiert 5 Jahre hält (bei normaler Nutzung halt) und ich dafür dann 1000€ zahle, als einen Fernseher der nur 2 Jahre und ein paar zerquetschte Wochen hält und nur 400€ kostet.

Bei jedem neuen Produkt fallen Transportkosten, Verpackungsmaterial und weiteres an, was so vermieden werden könnte.

Bei Staubsaugern gab es zum Glück vor wenigen Jahren ein Gesetz, dass normale Staubsauger für den Otto-Normalverbraucher maximal noch 900 Watt haben dürfen. Die Hersteller haben daraufhin ihre Staubsauger effizienter gemacht und nun hat ein 900 Watt Staubsauger dieselbe Saugkraft wie ein nagelneuer 2000 Watt Staubsauger von vor 8 Jahren.

Wenn jetzt diese 3 Jahre Gewährleistung zur Pflicht werden, sind die Hersteller gezwungen ihre Produkte Langlebiger zu bauen. Die Preise würden vielleicht minimal steigen, aber da wir im Kapitalismus leben, wird es nicht unbezahlbar werden. Man kauft dann teurer ein, aber seltener.

Und wir leben im Jahr 2021, nicht 1990. Damals wäre es schwerer gewesen Produkte so lange leben zu lassen, aber Heute geht das alles deutlich einfacher, durch bessere und feinere Verarbeitung.

Recht, Gewährleistung

Was möchtest Du wissen?