Wie leben Andere mit Mitte/Ende 30...bin ich zu "kindisch"?

Also, es klingt wahrscheinlich seltsam aber nachdem ich in letzter Zeit öfters mal über Zoom oder andere Dienste die Wohnungen meiner Arbeitskollegen gesehen habe, zumindest den sichtbaren Teil, frage ich mich irgendwie ob meine Wohnung vielleicht nicht meines Alters entsprechend eingerichtet ist.

Bei den anderen sehe ich meist weiße Wände, graue Wände, fancy Büros oder Küchen...ich bin die einzige deren Wand farbig ist, in einem leichten Orangeton.

Ich sollte vielleicht dazu sagen, ich bin 37, Single und lebe allein mit meiner Katze auf 35qm in einer Ein-Zimmer Wohnung.

Jedenfalls gibt es bei mir u.a. einen großen Wandbehang mit VanGoghs Starry Night, ein Hakuna Matata Poster unter dem meine Instrumente stehen, meinen "Altar" mit einem bunten Poster einer Blume des Lebens darüber, viele Pflanzen und natürlich die üblichen Möbel, Bett, Sofa, Schreibtisch, Kleiderschrank und ein Ikea Lack Tisch, Ikea Sessel und ein Billy Bücherregal.Alles allerdings schon älter.

Über dem Schreibtisch hängt eine Pinwand, darüber eine Schnur mit Spruchpostkarten die mir gefallen und eine kleine Blumenlichterkette.. Außerdem hab ich noch einen Türvorhang mit bunten Glasperlen.

Insgesamt ist es halt sehr bunt, was ich auch schöner finde als steriles weiß, weil ich eher so der modern hippie style Typ bin.

Allerdings habe ich mich schon gefragt,da es ja scheinbar nicht so üblich ist, wie andere in meinem Alter so eingerichtet sind. Habt ihr wirklich alle weiße Wände oder gibt es noch andere so wie mich? Kommt es eher kindisch rüber wenn man vieles zusammengewürfelt und bunt hat in der Wohnung? Irgendwie bin ich bisschen verunsichert...aber auch neugierig.

Einrichtung, Alter

Was möchtest Du wissen?