Wie werde ich endlich Challenger?

Also um es so zu beschreiben. Ich bin seid 3 Seasons Bronze 5 und habe schon 300€ für das Spiel ausgegeben. Es liegt natürlich nicht an mir. Meine blöden Teammates feeden immer. Ich bin NIEEEEMALS Schuld. Ich finds unfair. Ich wäre locker schon Diamond. Ich farme auch immer gut also ich hab locker nach 30 min so 120 farm aber ich verliere auch oft meine Lane aber es liegt nur an meinem Jungler, weil ich ja auch nie Ganks bekomme. Ich habe noch NIE die Lane aus eigenverschulden gewonnen. Ich spiel auch nur schwere Champions weil ich so gut bin. z.B. Azir oder Gangplank. Damit versuche ich immer meine Mitspieler, die immer so viel schlechter sind als ich zu carryn. Ich erkläre ihnen auch immer wie sie zu spielen haben und was sie falsch machen. Ich beleidige auch immer schlecht Spieler, weil sie ja Fehler machen. Ich spiele es locker 4 Stunden am Tag um besser zu werden. Ich gebe auch viel Geld für mein Equipment aus und meine Eltern dürfen mich keinesfalls stören, wenn ich hochkonzentriert im Spiel bin. Nur dann nämlich kann ich meine Teams carryn die immer schlechter sind als ich. Ich bin Midlane Main und analysieren immer Fakers spiele und überlege mir wie ich es besser gemacht hätte. Aber die ganzen Leute sind ja eh nur Challenger weil sie ja gute Teammates bekommen und nie afk-ler haben. Das hat nichts absolut nichts mit ihrer Leistung zu tun. Die Map habe ich eh ausgeschaltet, da diese mich ablenkt und nervt und ich eh nie draufgucke. Der Dragon und Baron ist Zeitverschwendung und kostet nur Leben wenn man ihn töten will. Ich kauf mir auch nie Voritems, da ich es nicht so befriedigend finde mit so wenig Gold rumzulaufen. Außerdem baue ich immer das gleiche bei jedem Spiel um zu gewährleisten, dass mein Skill wie immer alles zerreist. Könnt ihr dem Gott(mir) persöhnlich noch Tipps geben wie er sich verbessern kann?

League of Legends, bronze, ranked
wie muß man eigentlich die Wattangaben einer Grafikkarte interpretieren?

wie muß man eigentlich die Wattangaben einer Grafikkarte beurteilen ...

hier sind verschiedene Grafikkarten .https://versus.com/en/asrock-radeon-rx-5500-xt-challenger-d-oc-8gb-vs-asus-dual-radeon-rx-5500-xt-evo-oc-vs-gigabyte-radeon-rx-5500-xt-oc-8gb-vs-powercolor-red-dragon-radeon-rx-5500-xt-oc-vs-sapphire-pulse-radeon-rx-5500-xt-8gb-vs-xfx-radeon-rx-5500-xt-thicc-ii-pro

aber alle haben verschiedene Wattangaben, obwohl sie baugleich sind.

Außerdem werden manche Grafikkarten an das Netzteil des Motherboardes angeschlossen, andere haben ihr eigenes ... bei manchen Mainboards stehen auch 400 Watt ..dann bräuchte man ja ein Netzteil von 1000 Watt. Außerdem gehen durch diese 6 + 2 und 6 Pinstecker ja nur 75 Watt pro gelbes Kabel durch also maximal 6 mal 75, wobei ich bei einigen Grafikkarten da oben nur einen 4Pinstecker gesehen habe ?...

sind das eventuell nicht einfach nur Ungefährwerte ? 400 Watt würde ja noch nicht einmal ein Herd benötigen ?

1000 Watt was hat man da mal davon abgesehen für eine Stromrechnung .. und auch trotz Kühlung ... soviel Wärme könnte man da gar nicht abführen ...

oder geht es bei den Wattangaben, weil die Netzteile ja alle Überhitzungschutz und Stromregulierungsschutz haben, darum, dass dort einfach eine bestimmte garantierte Spannung bis zu dieser Wattzahl zur Verfügung gestellt werden soll, damit die Karte überhaupt funktioniert ? Wenn man ein zu schwaches Netzteil hat würde quasi die Spannung einbrechen ?

Computer, Technik, Grafikkarte, Netzteil, Technologie, Spiele und Gaming

Was möchtest Du wissen?