Ich habe kein Bock mehr?

Hey,

wie man dem Titel entnehmen kann habe ich einfach keinen Bock mehr.

Wie man meinen letzten Fragen auch entnehmen kann, habe ich einen geistig-behinderten Bruder. Er geht halt permanent auf den Sack, schleimt dauerhaft richtig eklig und ist damit der Liebling von allen.

Es wird oft gesagt, Eltern leiden unter behinderten Kindern, aber ich finde, dass meine Eltern grundlegend was falsch machen. Ich bin halt irgendwie gefühlt auf dem Abstellgleis. Sie schaffen keine neuen Ressourcen um sich um meinen Bruder zu kümmern, er kriegt halt 95% der Ressourcen.

Ich würde behaupten, dass ich geistig um einiges weiter bin, als die meisten in meinem Alter, da ich halt permanent nur einstecken muss und mich am Riemen reißen usw.

Das Ding ist. Ich bin in ihren Augen ein Kind, soll wie ein Erwachsener sein und wenn ich in ihren Augen was falsch mache, dann bin ich der dumme Teenie, ohne zu wissen warum ich so gehandelt habe. Aber mir werden keinerlei Bedürfnisse irgendeiner Altersgruppe zugesprochen. Ich bekomme nicht mal den Schlüssel zu meiner Zimmtertür für minimale Privatsphäre, weil meine Mutter meint, dass ich dann nur noch vor dem PC hänge.

Womit wir beim nächsten Problem wären. Ich zocke gerne, wie viele in meinem Alter. Das Ding ist, gerade meine Mutter hasst den PC und kann nicht verstehen wie sowas Spaß macht. Sie hat aber nicht mal das Verständnis dafür wenn mir das Spaß macht.

Sie denkt vermutlich, dass das immer noch nur Nerds machen die dann Tetris spielen oder so. Sie fragt sich nie warum ich das mache. Offensichtlich weil ich da mal Aufmerksamkeit bekomme, ich wichtig bin fürs Team etc. Das geht halt einfach nicht in ihren Kopf.

Sie meint dann immer, dass ich mehr mit ihnen machen soll, sprich wandern gehen oder mit ihnen Bergdoktor kucken oder was sie halt interessiert. Wandern bspw. mach mir eigentlich auch Spaß, aber da ist dann immer mein Bruder bei. Der redet 24/7 tanzt mir auf der Nase rum etc.

Ich stehe schon um fünf Uhr auf, dass ich wenigstens minimal meine Ruhe habe.

Ich habe das Gefühl, dass mein Bruder halt so ist wie sie ihre Kindheit und Jugend in Erinnerung haben. Suggestiv denken sie, dass er der normale ist. Ich habe das Gefühl, sie wissen nicht was sie mit jemandem in meinem Alter anfangen sollen.

Gerade meine Mutter kann sich halt null in mich hineinversetzen. Und wenn ich mich mal darüber beschwere, dass ich wie ein Erwachsener gemessen werde, mein Bruder aber machen darf was er will, dann heißt es immer:" Du willst doch nicht tauschen".

Wenn ich dann mal Aufmerksamkeit bekomme ist es dieses 0815 "und wie geht es dir mein Schatz", das man nur sagt, um was gesagt zu haben.

Ich will eigentlich studieren, allerdings überlege ich, ob ich einfach eine Ausbildung mache, dass ich so schnell wie möglich hier raus bin.

Hat wer Ideen oder Tipps was ich machen soll? Danke.

Leben, Schule, Eltern, Behinderung, Geschwister, Liebe und Beziehung

Was möchtest Du wissen?