Steckdose mit Schalter, beim schalten ist die Tischlampe explodiert! Was habe ich falsch getan?

Hallo Zusammen,

ich bitte euch um Hilfe! Es war gerade bei mir passiert, ich bin ganz schockiert!!

ich habe heute nachmittag eine Steckdose mit schalter bei OBI gekauft. Es ist eine Sales-Ware und hat nur 3.49 euro kostet. Ich habe vorher nicht sehr viel daran gedacht, da ich ginge dort eigentlich um Blumen zu kaufen und die Steckdose ist eine Temporäre Idee.

Gerade habe ich meine neue Steckdose ausgepackt.

  1. ich habe sie erst mit meiner Tischlampe und ein andere Stehlampe gesteckt (damals war die Steckdose "turn off").

  2. ich habe die Steckdose dann zum "turn on" gemacht. Die rote Lampe in der Steckdose leuchtet.

  3. ich habe die Tischlampe "turn on", gleich ist ein "BANG"!! mein Zimmer ist in Dunkel, die Sicherung ist automatisch ausgeschaltet.

Nachdem ich die Sicherung wieder gestellt habe, finde ich die Tischlampe und die innere Seite der Tischlampe scheint kaputt zu sein.

Die Tischlampe ist "Max 40W E14" und die Stehlampe ist "Max 60W". Die beide Birne sind richtig.

Kann jemand mir bitte einige Vorschläge geben:

  1. Wie ist die richtige Reihe, wenn ich mit solche Steckdose arbeiten soll. Gerade war es wirklich so schockierend!!

  2. Die Tischlampe und die Stehlampe habe ich vorher immer mit anderer Steckdose (eine normale Type, aber ohne Schalter). Es funktioniert immer gut und ich habe nie besonderes auf der Reihe geachtet.

  3. Ist meine Tischlampe schon total kaputt oder kann ich mit einer neuen Birne einsetzen? muss ich eine komplette neue Tischlampe kaufen?

Ich habe ein Bild hochgeladen und hoffe, dass das Bild hilfreich sein könnte.

Danke schön!

Moe

Steckdose mit Schalter, beim schalten ist die Tischlampe explodiert! Was habe ich falsch getan?
Lampe, Explodieren
Guppybabys! was tun wenn man kein aufzuchtbecken hat?

hallo alle miteinander, ich habe vor gut 2 Wochen einem freund sein 200 l Aquarium abgekauft.es war alles dabei für einen sehr günstigen preis! nur war es etwas unterbesetzt also entschied ich mich für Guppys, weil mir erzählt wurde, dass sich die kleinen wie kanickel vermehren, was sich auch nach nur 2 tagen betätigte.. :D ich habe mich riesig gefreut und habe ihn (1 babyguppy) natürlich gleich raus geholt damit er nicht gefressen wird und habe ihn in ein großes ausgespültes, abgekochtes nutellaglas gesetzt mit dem wasser des aqariums, dem selben kies und den selben pflanzen. die Freude währte nicht lange weil mir dann noch eingefallen ist dass ich garkein aufzuchtbecken besitze ! :( und kaufen kann ich mir auch keines weil ich kein Geld mehr nach dem kauf des Aquariums und der fische habe. :( ich hab auch schon meine Eltern gefragt ob sie mich finanziell unterstützen aber sie haben mir auch vor dem kauf des aqu. gesagt dass sie sich da um nichts kümmern wollen und werden! :/ habe mich dann auch im Internet erkundigt was man da machen kann aber hab nur was gelesen dass man die ein babyfisch im Aquarium lassen sollte, weil sie sich dann zwischen den pflanzen verstecken und dort sicher vor fressfeinden sind. nur ist das nächste Problem dass ich das aqu. noch nicht lange habe und so auch die pflanzen noch nicht so entwickelt sind um Versteckmöglichkeiten zu bieten. :/ also hab ich versucht jemanden zu finden der ihn annehmen würde aber keier will ihn, sogar unser zoohändler nicht! er hat auch kein plan was ich machen könnte. er sagt ich soll ihn ins Aquarium tun und so hart es klingt seinem Schicksal überlassen weil in der Natur ja nicht anderster ist. aber ich geb nicht so leicht auf und bin nicht so ein tierquähler, also bin ich auf die Idee gekommen den Guppy in dem großen nutellaglas aufzuziehen. aber jetzt frage ich mich ob das geht mit dem wasser (kein filter) und der Temperatur (kein heizstab). ich denk aber mal dass das ok geht wenn ich täglich so um die 2 mal wasserwechsel mache und auch den kleinen vielleicht unter eine Tischlampe stelle oder auf die Heizung tu. (hoff ich mal...)

jetzt meine frage an euch: was würdet ihr machen? danke für hilfreiche ausführliche antworten ^^

Aquarium, Aufzucht, guppy, guppybabys
Hamster einschläfern lassen oder abwarten (Stromschlag)?

Guten Abend!

Vorgeschichte: Vor 2 Tagen ließ ich mein Hamster wie gewohnt aus seinem Käfig in meinem Zimmer frei. Als ich ihn dann wieder reinpacken wollte fand ich ihn nicht. Irgendwann habe ich dann eine Art Summen gehört, nach kurzer Zeit habe ich festgestellt, dass es meine Tischlampe gewesen ist. Dachte zuerst da stimmt was mit der Glühbirne nicht, nachdem ich die Glühbirne einige Sekunden beobachtet habe kam hinter dem Nachttisch Rauch hervor!

Da wurde mir klar was gerade geschieht! Hastig entfernte ich mein Nachttisch und siehe da... Mein Hamster hängte noch am Kabel der Lampe! Als ich ihn davon befreien wollte, knallte die Sicherung raus. Er selbst atmete noch langsam und lag da so rum... Ich dachte er müsste tot sein, aber dem war nicht so. Mein 2. Gedanke war das wenn er überlebt hat sein Mund Bereich auf jeden Fall verbannt wäre... Und es war so. Zunge, Unterlippe und ganz leicht die Nase, verbannt.

Am nächsten Tag (es war 1 Uhr nachts Beil Vorfall) ging ich frühs instant zum TA. Nach 2 Stunden Wartezeit sprach ich mit der Ärztin, die auch erstaunt war das er noch so munter gewesen ist, darüber was man machen könnte. Sie gab mir ein Schmerzmittel und etwas zum füttern, da sein Mund ja verbrannt ist, auch war eins seiner unteren Zähne locker.

JETZT Er schläft seit 2 Tagen fast nur noch. Essen tut er nicht ( das was ich ihm geben muss, nimmt er sowieso nicht zu dich) trinken eher selten.

Putzen tut er sich auch nicht! Er stinkt auch nach seinem eigenen Urin... Ja er pinkelt ohne sich zu bewegen am Schlafplatz!

Was denkt ihr? Wie sollte ich weitermachen?

Danke für die Antworten 👍🏾

Gesundheit, Tiere, Haustiere, Hamster
Schwangerschaftstest nach 30t negativ?

Hey,

Ich habe eine Frage.Wie man aus meinen alten Fragen rauslesen kann bin ich sehr ängstlich und vorsichtig was Verhütung und Pannen angeht.Der GV um den ich mir sorgen mache war am 27.06.Dort wäre der 7te Tag gewesen an dem ich die Pille hätte nehmen sollen(also habe ich da 6 Pillen schon genommen)Eigentlich hätte ich da schon Schutz haben sollen,da ich die erste Pille am ersten Tag meiner Periode genommen habe,jedoch habe ich jetzt Zweifel ob ich sie vielleicht doch zu spät genommen habe und noch ganze 7 Tage hätte warten müssen

Ich hatte eine Blutung,am ersten Tag war ein Tampon voll dann nach 3 Tagen nichts mehr(Abbruchblutung der Pille)Ich kann halt nicht ganz sagen ob das eine normale Menge war,da es meine erste abbruchblutung war

heute habe ich um 17:00h einen Früh-Schwangerschaftstest gemacht da ich wieder seit mehreren Tagen mit Übelkeit und schmerzenden Brüsten zu kämpfen hab.Ca eine halbe Stunde davor habe ich nochmal ein Glas Wasser getrunken(ansonsten 4stunden lang nichts)

der Test war negativ.Ich bin aber der Meinung das wenn man den Test gegen eine Lichtquelle hält(Tischlampe oder helles Fenster) man ganz ganz leicht einen Strich sehen konnte.Mein Freund meinte da war nichts.

Kann es denn sein dass ein Frûhschwangerschaftest nach einem monat am Abend trotzdem nur ganz leicht anzeigen kann oder kann ich mir was das angeht relativ sicher sein dass ich nicht schwanger bin?(Da ja eigentlich solche Tests sehr sensibel sind und nach 30 Tagen der Wert doch auch am Abend über 10 sein sollte oder?)

ich würde morgen früh nochmal einen normalen Test machen,kann ich da auf das Ergebnis vertrauen oder muss ich ein paar Tage warten?

Ich bin grade sehr aufgelöst und muss etwas meine Angst bekämpfen,deswegen auch die Frage.Es wäre lieb wenn jemand schnell antwortet

Schwangerschaft, Pille, Sex, Gesundheit und Medizin, Kondom, schwanger, Schwangerschaftstest, verhütungsmittel, Verhütungspanne
Sicherung raus an heißen Tagen?

Hallo!

Also bei uns in der Wohnung ist jetzt innerhalb von 3 Tagen 2x die Sicherung rausgeflogen. Beim ersten Mal habe ich im Schlafzimmer eine Tischlampe angeschaltet, die an einer Mehrfach-Stecker-Leiste angeschlossen war, an der auch meine zwei Monitore, der Drucker und die PC-Lautsprecher sind. Das wirkt zwar etwas viel, gab aber seit über einem Jahr nie Probleme, es kamen während dieser Zeit keine Geräte hinzu und keine wurden gewechselt. Ich dachte mir halt, ist wohl die Leiste oder die Lampe hinüber. Zwar liefen beide Rechner (2. Rechner im Arbeitszimmer aber selbe Sicherung) aber das war auch nie ein Problem gewesen. Also Lampe weg und Leiste getauscht und auf zwei Bildschirme und PC-Lautsprecher reduziert.

Allerdings flog zwei Tage später die Sicherung im Wohnzimmer (selbe Sicherung) raus. Und zwar, als ich eine andere Mehrfach-Stecker-Leiste mit on/off-Schalter anschaltete, an der der Fernseher und der Reciever und die Playstation in Standby war. Gab auch nie Probleme, selbst wenn das alles gleichzeitig an war. Der Fernseher war noch aus, als ich die Leiste angeschaltet habe, nur der Reciever und die Playstation im Standby ziehen halt gleich Strom. Zack, Sicherung raus. Es lief nur ein PC zu dieser Zeit, der im Arbeitszimmer, aber leider hängt das alles an der gleichen Sicherung. Also Sicherung wieder rein, lief alles, auch Fernseher etc.

Aber wie gesagt, im Wohnzimmer die Steckerleiste nutzen wir seit Jahren. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass das zufällig zweimal in so kurzer Zeit wegen defekten Geräten passiert. Die Leiste und die Lampe vom PC-Tisch habe ich nicht wieder ausprobiert, ob sie funktionieren, aber Wohnzimmer hat mein Freund dann wieder angeschaltet, ging wieder.

Blöde Idiotenfrage: Kann das am extrem heißen Wetter gelegen haben (35-37 Grad über mehrere Tage)? Oder ist die Sicherung hinüber, ich weiß keinen Rat und würde da gerne mal Erfahrungen hören, weil einen Elektriker auf bloßen Verdacht kommen zu lassen ja sehr teuer ist. Da will ich wenigstens einen groben Überblick haben, damit ich mir nicht total dumm vorkomme.

Danke schonmal für eure Antworten, und ja ich weiß, ich hab KEINE Ahnung.

Sommer, Hitze, Strom, Sicherung, Steckerleiste

Was möchtest Du wissen?